• dreasonne
    Dabei seit: 1296950400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1599751664007

    Hallo Zusammen,

    Ich habe am 24.08.2020 2 Reisen ( 1. mein Sohn und seine Verlobte , 2. meine Schwester und ich, jeweils um 1 Woche versetzt) gebucht, zugegeben, sehr günstig, aber, das war bei mehreren Anbietern zu dem Preis. Ich habe das weiter beobachtet und der Preis war noch 2 Tage über Preisalarm drin.

    Die Buchungsbestätigung kam auch innerhalb von 24 Stunden, die Anzahlung habe ich auch sofort bezahlt und die wurde 2 Tage später bestätigt.

    Heute bekam ich dann per Mail eine "Information" von Der Touristik, das Sie einen Erklärungsirrtum haben. Der Preis wäre ein Eingabefehler. Verstehen kann ich das auch, wenn es ein Zahlendreher o.ä. wäre, aber die Zahlen sind total unterschiedlich. Wenn ich die Differenz bezahlen würde, würde die Reise bestehen bleiben.

    Inzwischen ist der Preis 5x so hoch. Ich denke, es geht darum, dass Tunesien kein Risikogebiet ist und Sie die Reise jetzt deutlich teurer verkaufen können.

    Macht ein Widerspruch Sinn?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir Ratschläge geben könntet.

    Viele Grüße

    Andrea

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 9184
    geschrieben 1599752208893

    Zum Thema gibt es hier bereits einen mehrseitigen Thread. Kopiere Deinen Beitrag doch einfach dort hinein, so bleibt alles zum Thema beisammen. :wink:

    Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht (F.-W. Steinmeier) === Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen. (Blaise Pascal)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!