• romexe
    Dabei seit: 1188518400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1324378110000

    Hallo,

     

    also da werde ich mich mal outen ;) ,

     

    ich habe besagte Kapadokien-Tour mit genannten Veranstalter gemacht......dies war im Dezember 2004.

    Ich hatte anfangs auch erst bedenken....aber es war eine meiner schönsten Rundreisen bisher.

    Der Reiseleiter einfach top. Der Bus in einem ordentlichen und sauberen Zustand.

    Der Busfahrer fuhr uns immer sicher durch die Landschaft, wir hatten mit einem heftigen Wintereinbruch zu kämpfen.

    Die Hotels waren alle in Ordnung, ebenso die Verpflegung. Das Verpflegungspaket haben wir vor Ort dazu gebucht (zum damaligen Zeitpunkt preislich voll i.O.).

    Wir waren aber auch eine tolle Gruppe, die sich während der Woche immer näher kam.

    Ich kann nichts Negatives über diesen Veranstalter  bei dieser Reise berichten und ich kenn mich aus bei Busrundreisen ( beruflich).

    Nette Grüße

    romexe

  • Harald_H
    Dabei seit: 1255132800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1324419515000

    danke romexe, das klingt ja mal super. dann könnt man nur hoffen das es heute immer noch so ist. irgendwie würde ich schon gerne eine rundreise durch die türkei machen. das reizt mich schon. werde mich noch ein wenig umschauen. und berge & meer hat soweit ich bisher gefunden habe einfach ein gutes angebot.

  • beate221163
    Dabei seit: 1331424000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1331575083000

    Hallo , hoffe auf einige hilfreiche Tips bzw. Auskünfte. Mein Mann und ich haben vor dieses oder n#ächstes Jahr eine Reise durch die usa zumachen ca. 4Wochen ( Busreise Berge u. Meer ) Hat da Jemand Erfahrungen mit ? Wieviel Taschengeld muß man ca. rechnen ? Sollte man Frühstück mit buchen ? Wie teuer sind die im Preis nicht inbegriffenen Ausflüge im Durchschnitt? Was lohnt sich davon mit zumachen? Es wäre so schön wenn sich Jemand erbarmt und mir antwortet :-) Danke im Vorraus, Beate

  • inge1947
    Dabei seit: 1257897600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1331648012000

    Überflüssiges Zitat entfernt

     

    Wir haben die Rundreise im Westen mit Berge und Meer gemacht und waren im Großen und Ganzen zufrieden. Wir hatten ohne Frühstück gebucht und konnten bis auf 2x günstiger in der Nähe des Hotels essen, meistens war auch Kaffee und Tee im Hotelzimmer vorhanden, dass man sich auch hätte selbst verpflegen können. Die Ausflüge waren recht teuer, wir haben nur einen mitgemacht (Hollywood bei Nacht). Wir wurden unter Anderem in eine Hotelbar in einem Hotelhochhaus für die Aussicht gebracht und haben die Gäste dort doch sehr belästigt, am nächsten Tag sahen wir genau das Gleiche beim inkludierten Ausflug. 2 Mitreisende hatten Abendessen mitgebucht und bekamen allabendlich Chicken oder S

    teak. Viel Taschengeld haben wir nicht gebraucht, durch das sehr straffe Programm hatten wir nur einmal Gelegenheit zum Shoppen in einer Outlet Mall. Wir haben sehr viel gesehen und die Reise war ihr Geld wert.

  • beate221163
    Dabei seit: 1331424000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1331661764000

    Danke Inge ,

    bin für jeden Tip und Rat dankbar :-) :D

  • shanta
    Dabei seit: 1284681600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1334325464000

    Hallo, wir sind gerade zurück aus Marokko, haben dort eine 10tägige Busrundreise mit  "Berge und Meer" gemacht... und diese war einfach nur schlimm!

     

    Eine Reisegruppe von 49 !!! Personen (in einem Bus) wurde durch nur einen Reiseleiter begleitet.

     

    So kannten wir Berge und Meer nicht... und würden wir es vorher wissen, dass wir eine 49-Personen-Gruppenreise buchen, hätten wird uns für diese Reise gar nicht entschieden.

     

    Der Reiseleiter beschränkte sich auf ein paar offizielle Informationen, Fragen der Touristen waren unerwünscht, das hat der Reiseleiter mehrmals deutlich gemacht und wer es vergessen hat, wurde schnell geblockt... leider haben wir auch von den wenigen Infos nicht viel bekommen, denn bei einer Gruppe von 49 Personen ist das Zuhöhren draussen schwer machbar. Kurzer Halt von 5-10 Sekunden für ein Foto... und schon war die Suche nach der Gruppe die Hautpbeschäftigung... so etwas haben wir noch nie erlebt...

     

    Als ein grosser Patriot hat der Reiseleiter immer dafür gesorgt, dass die Touristen viel Geld im Lande lassen... bei allen "Einkaufsstops" fehlte nur eine Heizdeckenfabrick, für Taxis wurde uns empfohlen 6-7€ zu zahlen, obwohl die Strecke regulär 2€ kostet, für die Mittagszeiten wurden Touristenrestaurants angefahren, wo die Preise 3-4 mal so hoch wie sonst waren... und keine Alternativen in der Nähe... 

    Wie haben uns so gefreut viele Infos über das Land und die Menschen zu bekommen, über einge Gebräuche und Sitten zu erfahren... falsch gedacht.... nichts davon haben wir erfahren... !!! 

     

    Es fehlt uns schwer zu glauben, was wir dort erlebt haben... eine Nachfrage bei Berge und Meer hat auch nichts gebracht, die Gruppe wäre tatsächlich gross aber es ist eben Pech.... und man kann nichts tun...

     

    Das, was wir machen können, ist alle vor so einer Reise zu warnen... 

     

    Mit Grüßen. Shanta

    >>2010 New York, Thailand, Italien, Kenia >>2011 Südafrika, England, Polen, China >>2012 Ägypten, Marokko, Sommer - Frankreich, Herbst - England; Unsere Erde ist wunderschön und Reisen wie Salzwasser, je mehr man davon trinkt, umso durstiger wird man...
  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1334343653000

    Hallo shanta!

     

    Ein paar allgemeine Anmerkungen:

     

    Berge und Meer ist ein preiswerter Anbieter am untersten Rand der Preisskala. Das sollte man berücksichtigen. Denn man kann nur das erwarten, was man bezahlt hat. Bei Kleingruppen wäre die Reise wesentlich teurer geworden. Wenn der Veranstalter nicht eine Gruppengröße im Prospekt angibt, muß man mit einem großen Reisebus rechnen. Bei meiner letzten Reise fuhren sogar zwei große Reisebusse parallel. Wenn Dir das nicht gefällt empfehle ich Dir doch nächstes mal z.B. mit Studiosus in einer Kleingruppe mit deutschen Reiseleiter zu reisen. Da zahlst Du aber auch ganz andere Preise.

    Auch bei richtig teuren Reiseveanstalter ist es normal, das nur ein Reiseleiter mit fährt.

    Dagegen, das rücksichtlose Gäste reden, während der Reiseleiter spricht, ist leider kein Kraut gewachsen.

    Weltweit ist es üblich, das Reiseleiter beim Besuch von "Lederfabriken", "Teppichknüpfereien" etc. Provision bekommen und damit ihe Gehalt aufbessern. Mir persönlich sind diese "Besichtigungen" auch zu oft und zu lang, aber den meisten Gästen gefällt es halt.

    Das die Busse meist bei Touristen-Lokalen halten ist üblich, wird aber oft (meist von Männern) kritisiert. Es hat aber mehrere gute Gründe:

    Der wichstigste: Es sind saubere Toiletten voehanden. Das ist vorallem für die Damen wichtig, die sich nicht mal so vor einen Baum stellen können.

    Die Zustände auf den Toiletten "einheimischer" Lokale sind meist eine Katastrophe!

    Das Essen ist meist einigermaßen hygenisch, was das Durchfallrisiko mindert. Ein Durchfall ist sowohl für den Gast als auch den Reiseleiter bei der Rundreise ein echtes Problem.

    Der Fahrer und der Guide bekommen dort ihr Essen umsonst, wenn sie Gäste mit bringen.

     

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16147
    geschrieben 1334395377000

    @shanta

    Hi,

    ich möchte zuerst auf den Punkt des Reiseleiters eingehen, da er für dich wohl eine große Enttäuschung war.

    Darum dazu: Es gibt RL, die zu wenig reden (war bei euch der Fall), die zu viel reden  (gibt's auch ;)   ) und es gibt welche, die genau das perfekte Maß finden.

    Das hat aber nicht wirklich etwas mit dem RV zu tun, denn es variiert sehr wohl auch auf Reisen gebucht über andere Veranstalter. Außerdem scheint es lt. der voraussgehenden Postings keine negative "Besonderheit" von Berge und Meer zu sein. 

     

    Zu den restlichen Punkten (z. B. Reisepreis, Restaurants) schließe ich mich überwiegend Lungansk an, wobei ich allerdings erwähnen möchte, dass ich persönlich keine Rundreise antreten würde, die lt. Ausschreibung Besuche in Manufakturen, etc. enthält.

    Geht dies aber bereits aus der Ausschreibung hervor, so sollte man sich im Nachhinein nicht darüber beschweren, denn diese Besichtigungen tragen gewiss dazu bei, den Reisepreis recht niedrig zu halten.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • shanta
    Dabei seit: 1284681600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1334441912000

    Hallo, ich teile absolut Eure Meinung und finde, dass man keine großen Erwartungen haben soll, wenn man für eine Reise nicht viel bezahlt hat...

     

    Berge und Meer habe ich bis jetzt für einen Veranstalter mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis gehalten und nicht für einen Schnäppchenanbieter bei dem man mit Abstrichen rechnen muss... wir sind mit B&M auf Safaris in Kenia gewesen und es war alles ok...

     

    In diesem Fall habe ich 2100€ für mich und meine Tochter bezahlt... 9 Tage, HP, Rundreise, Mittelklassehotels... und finde diesen Preis nicht extrem billig, so billig, dass diese "Un-Leistung" gerechtfertigt wäre... wir haben uns auf keine tollen Hotels eingestellt und wurden auch "nicht endtäuscht"... für uns stand die Rundreise im Vordergrund, wir wollten viel über das Land und die Menschen erfahren... tja...

     

    Es wird immer Veranstalter geben, die noch teurer sind...

     

    Vor 3 Monaten waren wir zum selben Preis 8 Tage in China, 5*Hotel, spannendes und total interessantes Program, ein genialer Reiseleiter, der uns auch mit seinen familiären Geschichten einen ganz neuen Einblick in die Historie und Kultur von China ermöglicht hat.

     

    Den Veranstalter "China Tours" kann ich nach dieser Reise voll und ganz empfehlen...

    eine Reisegruppe von 26 Personen wurde auf zwei kleinere geteilt... wir werden auf jeden Fall noch einmal mit China Tours reisen...

     

    Die Leistungsbeschreibung der B&M Marokko-Rundreise hat mit keinem Satz verraten, dass man mit einer Massen- bzw. Verkaufsveranstaltung rechnen muss... deshalb war ich... bin ich so schockiert... und würde gerne Andere davor warnen... denn so einen Urlaub wünsche ich niemanden... aber wie kann ich das tun...?

     

    Zum Thema Reiseleiter - habt Ihr natürlich Recht... es ist ganz einfach Pech...

    Wahrscheinlich reisen wir zu viel und deshalb tut eine Begegnung mit einem wirklich schlechten Reiseleiter richtig weh...

     

    LG

    Shanta

    >>2010 New York, Thailand, Italien, Kenia >>2011 Südafrika, England, Polen, China >>2012 Ägypten, Marokko, Sommer - Frankreich, Herbst - England; Unsere Erde ist wunderschön und Reisen wie Salzwasser, je mehr man davon trinkt, umso durstiger wird man...
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16147
    geschrieben 1334445311000

    @shanta sagte:

    Wahrscheinlich reisen wir zu viel und deshalb tut eine Begegnung mit einem wirklich schlechten Reiseleiter richtig weh...

    Ja, mag schon weh tun. Aber wenn man viel reist, weiß man, dass es auch diese gibt und hakt es unter dumm gelaufen ab. Mit einer kleineren Gruppe und einem anderen RL 14 Tage später wäre es vllt. perfekt gewesen.

    Denn - du schreibst in deinem zweiten Posting, dass du mit diesem RV schon auf Safaris in Kenia gewesen bist und alles war OK.

    Das steht aber nicht in deinem ersten Posting. Dort ist u. a. zu lesen:@shanta sagte:

    Das, was wir machen können, ist alle vor so einer Reise zu warnen... .

    Und das wirft dann insgesamt kein gutes Licht auf den RV, nicht wahr ? Auch, wenn du vllt. nur die Marokko-Reise meinst - was aber niemand erraten / wissen kann.

     

    P.S.: Auch schade, dass du nicht schon früher von deinen guten Erfahrungen mit Berge & Meer berichtet hast. Aber leider wird bei den RV hauptsächlich dann gepostet, wenn's nicht gut geklappt hat.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!