• ponyprincess
    Dabei seit: 1496657238618
    Beiträge: 16
    geschrieben 1565781934790

    Liebe Community,

    ich gehe zwar gerne Laufen/ Wandern, aber doch eher bei uns im flachen Rhein-Main Gebiet ;-)

    Ich und mein Mann haben jetzt für Ende September 5 Tage in Ehrwald an der Zugspitze gebucht.

    Erstmal dachte ich, dass das Klima dann mit etwas Glück noch spätsommerlich warm ist.

    Nun habe ich aber etwas recherchiert und herausgefunden, dass es Ende September auch schon Nachtfröste und Wintereinbrüche (dann aber auf den Bergen) geben kann?

    Geplant sind jetzt keine alpinen Klettertouren, aber so täglich zwischen 5-10 km möchten wir auf jeden Fall laufen und die Gegend erkunden und ggf. auch mal mit einer Seilbahn auf einen höheren Berg fahren, wo es ja dann nochmal kühler ist als im Tag oder niedrigeren Lagen.

    Neben gutem Schuhwerk, was nimmt man da am besten mit? Fleecejacke, Softshelljacke, Windbreaker oder ..?

    Die Auswahl überfordert mich..! Ich habe sogar etwas von Handschuhen und Mütze gelesen...???

    Hoffe, mir kann jemand helfen

    Grüße aus dem sonnigen Offenbach am Main ;) 

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1469
    geschrieben 1565786789674

    Ponyprincess, Du hast schon richtig gelesen: Ende September kann es wunderbar warme Tage geben, aber auch schon einen Wintereinbruch mit Schneeschauern, kaltem Regen und Wind.  Handschuhe und Mütze würde ich Euch auf jeden Fall empfehlen,  regenfesten Anorak mit Kapuze, Softshelljacke und Fleece . Zwiebellook ist dann einfach und praktisch. Ein Rucksack  auch notwendig. Vielleicht habt Ihr Glück und braucht von dem ganzen warmen Zeug nichts und habt herrlich blauen Himmel, Weitsicht und Sonne !

    wernerkörvers
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!