• Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1468966595000

    Einen schönen guten Abend!

    Vor ein paar Jahren habe ich hier im Forum sehr viele gute und wertvolle Tipps für unseren Urlaub am Wörthersee bekommen.

    Nun steht wieder ein Urlaub in Österreich auf dem Programm und so hoffe ich auch diesmal auf einige Insider-Tipps und gute Ratschläge!

    Also: Ich habe bei einem Gewinnspiel meiner Krankenkasse tatsächlich etwas gewonnen!!! Und zwar geht es ab dem 10. August für 5 Nächte nach Maria Alm am Steinernen Meer. Wir freuen uns echt riesig darauf!

    Wir sind 2 Erwachsene und unser 6 jähriger Sohn. Wir sind alle miteinander keine Sportskanonen und auch keine Wanderfreunde. Wir waren noch nie so richtig "in den Bergen" und möchten gern möglichst viel sehen und erleben. Während unseres Aufenthalts bekommen wir die Hochkönigcard, was bei vielen Ausflugszielen und Aktivitäten die Kosten im Rahmen hält.

    Auf jeden Fall möchte ich/möchten wir die Großglockner Hochalpenstrasse befahren und die traumhafte Aussicht genießen. Weiterhin wollen wir mehrere Bergbahnen/Seilbahnen nutzen. Welche könnt ihr da besonders empfehlen und warum? Irgendwo habe ich ein Bild von einer sehr großen Staumauer gesehen. Kann es sein, dass es sich um den Kapruner Hochgebirgsstausee gehandelt hat? Da würde ich auch sehr gern hin. Ist das ein Stausee oder gibt es da mehrere? Wie findet man den mit dieser sehr großen begehbaren Staumauer? Ausserdem möchte mein Sohn den neu eröffneten Waldrutschenpark in Maria Alm testen.

    Das waren die Sachen, die ganz oben auf unserer Liste stehen.

    Die folgenden Dinge kommen ebenfalls in Frage: Ein Ausflug zum Königsee. Lohnt sich eine Schifffahrt? Wie lange dauert diese in etwa?

    Ein Besuch der Sommerrodelbahn in Saalfelden ist ebenfalls geplant.

    Krimmler Wasserfälle wären eventuell auch interessant.

    Salzburg wäre auch noch eine Überlegung. Ich denke allerdings, dass dieses aus Zeitgründen nicht klappen wird.

    Was gibt es sonst noch interessantes zu sehen? Gibt es weitere wertvolle Tipps für uns? Gibt es in der Nähe ein empfehlenswertes Freibad falls uns mal zu heiß werden sollte? Die Anreise gestalten wir übrigens ganz entspannt. Wir kommen aus Nord-West-Deutschland und starten bereits 2 Tage vorher in Richtung München. Dort machen wir uns 2 schöne Tage und haben dann nur noch eine entspannte kurze Anreise nach Maria Alm, so dass direkt am Anreisetag auch schon ein paar Stunden Zeit wären die Umgebung zu erkunden.

    So, das soll es erst einmal gewesen sein. Ich freu mich über jeden guten Tipp! Aber bitte daran denken, wir wollen nicht wandern ohne Ende sondern alles sollte möglichst weit mit Auto anfahrbar sein...

    Gruß Zoni69

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1469027726000

    Die Staumauer war vermutlich die Moosersperre. Das ist die größere der beiden Sperren am oberen (es gibt insgesamt 2) Kapruner Stausee. Die Sperre kann sowohl oben als auch im Inneren besichtigt werden und es gibt noch ein Museum. Du musst auch nicht hinwandern, sondern gelangst per Schrägbahn und Shuttle-Bus ganz bequem dort hin.

    Wo ist euer Hotel? Direkt in Maria Alm? Von dort kannst direkt auf den Natrun, der Lift geht auch im Sommer. Die andren Lifte in dem Gebiet zB Hinterthal, Dienten und Mühlbach haben bestimmte Wochentage an denen sie in der Sommersaison laufen. Da müsst ihr halt auch schaun, was besser in eure Planung passt. Wenn ihr euch nicht wirklich bewegen wollt und der Lift quasi nur Zubringer zu einer Almhütte sein soll, dann sind vllt. die Schwarzeckbahn beim Bachschmied in Maria Alm, oder auf die Karbachalm von Mühlbach aus was für euch. Da oben ist ein "Park" für Kids. Oder in Zell am See auf die Schmitten, Leogang aufn Asitz.

    Freibäder gibts in Maria Alm oder ein kleines in Mühlbach, ein großes in Saalfelden. Wennsd lieber im Naturwasser schwimmst, dann an den Zeller See.

    Bei miesem Wetter die Eisriesenwelt in Werfen.

    born 2 dive - forced 2 work
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7947
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1469035125000

    Hallo Zoni,

    wir waren vor ein paar Jahren in Hinterthal, quasi ein Nebenort von Maria Alm. Wir waren auch viel mit dem Auto dort unterwegs. Hast du schon in die HC-Reisetipps geschaut?

    Die Großglockner-Hochalpenstraße ist natürlich Pflicht, ebenso der Zeller See. Hier  die Reisetipps dazu. Ein Ausflug lohnt sich auch zum Arthurhaus klick . Ebenfalls gut mit dem Auto zu erreichen. Es lohnt sich auch auf einen Kaiserschmarrn dort einzukehren ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1469116683000

    Vielen Dank Euch beiden für Eure Informationen!

    @oZiM

    Die Moosersperre ist jetzt fest eingeplant. Super!

    Wir wohnen direkt in Maria Alm, deshalb wird sicher auch eine Fahrt mit dem/der Dorfjet Natrun zu unserem Urlaub gehören. Ein ganz toller Tipp ist die Karbachalm mit dem Spielplatz. Das sieht wirklich toll aus und wird jede Menge Spaß bringen. Hoffentlich spielt das Wetter mit...  Die ganzen anderen Bahnen werde ich mir noch einmal anschauen, so eine Sesselbahn wäre sicher auch noch ein Erlebnis für meinen Sohn. Dazu habe ich jetzt aber im Internet eine gute Seite gefunden und werde mich da informieren. Wieso haben eigentlich die ganzen Bahnen nur bis 17 Uhr geöffnet?

    @reiselilly

    Die Reisetipps zur Hochalpenstrasse habe ich mir angesehen, sehr imposant. Die anderen hc-Reisetipps haben mich bisher noch nicht so richtig weiter gebracht. Aber ich werde mich weiter damit beschäftigen.

    Noch einmal vielen Dank an Euch beide. Falls noch jemand gute Tipps hat, immer her damit.

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1469116870000

    Eine Frage fällt mir noch ein: Was ist für uns Flachlandbewohner interessanter: Zeller See oder Königsee?

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7947
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1469124403000

    Also, ich kenne nur den Zeller See, und dieser gefällt mir auch als Flachlandtiroler sehr gut.  Dieser ist  aber von Maria Alm aus besser zu erreichen. Den Königssee musst du quasi von "hinten" her (Norden) anfahren. Ich denke über Hallein ?? Aber du könntest ihn ja bei eurer Hinfahrt nach Maria Alm besuchen. Liegt ja fast auf dem Weg ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1469180467000

    Der Zeller See ist einfach anders als der Königssee. Der Königssee hat deutlich mehr alpineres / schrofferes Panorama. Vermittelt dadurch sicher mehr Eindruck. Ist schön was Feines, wennsd nach hinten zur Saletalm schipperst, wo rundum nur mehr die Berge empor ragen, dann vllt noch ein gemütlicher Spaziergang um den Obersee zur Fischunkelalm ... das sind schon die Alpen von ihrer feinsten Seite.

    Am schnellsten bist dort vermutlich über Lofer und Schneizlreuth. Ist auch generell eine schöne Strecke zum Fahren.

    Warum sie nur bis 1700 fahren?! Keine Ahnung, ist aber allgemein so üblich. Liegt vermutlich auch am Arbeitszeitmodell. So kannst das mit einer Schicht machen. Länger bräuchtest vermutlich mehr Mitarbeiter und das kostet halt.

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!