• geli56
    Dabei seit: 1153785600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1153788133000

    Hallo,

    ich habe in einem Thema gelesen, dass man sich aus der Porzellan-Besichtigung auch ausklinken kann und statt dessen auch im Tal der Könige noch einige Gräber anschauen kann.

    Habe den Beitrag heute leider nicht mehr gefunden.

    Nachdem wir die Besichtigungs-Tour schon einmal gemacht haben, würden wir diese Möglichkeit gerne wahrnehmen - nur wie stellt man das an und kommt nachher wieder zum Schiff?? Gibt es dort Taxis?

    Danke für eine entsprechende Info

    Geli

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1153817862000

    Hallo geli,

    vermute mal, dass du mit Porzellanbesichtigung die Alabasterfabriken meinst? Zudem musst du auch beachten, ob das KV das Ende der Besichtigungstour auf der westbank ist, oder ob es nach den Verkaufsveranstaltungen noch weiter zur alten Hatschepsut oder Medinet Habu oder zu den Arbeitergräbern geht.

    Grundsätzlich ist es halt so, dass die Reiseleiter es nicht sehr gerne sehen, wenn man sich von der Gruppe trennt, denn sie haben ja auch eine gewisse Verantwortung. Solltest du dennoch zusätzliche Gräber besichtigen wollen (du hast ja recht, man kann nicht genug sehen) brauchst du jedenfalls noch ein Ticket (ein Ticket=3Gräber, ausser Tut-ench und Eje im Westtal die extra kosten). Das Ticket würde ich gleich zu Beginn kaufen (oder den reiseleiter bitten es für dich zu tun), wenn ihr mit der Gruppe reingeht, denn sonst musst du später ja wieder zum Eingang zurücklaufen.

    Die Rückkehr zum Schiff könnte sich etwas schwieriger gestalten, denn Sammeltaxis fahren meiner Erinnerung nach dort nicht. Allerdings stehen sicher genug Taxifahrer wartend auf dem Parkplatz, die auf die Rückkehr ihrer Gäste warten. Und da wird sich mit Sicherheit einer finden, der sich die Zusatznahme nicht entgehen lässt, sofern er noch eine genügend lange Wartezeit vor sich hat. Mein Rat: Lass dich vom Tal der Könige nur bis zur Anlegestelle der öffentlichen Fähre fahren (20LE), und setz für 1LE mit der öffentlichen Fähre auf die Ostseite über. Je nachdem wo dein Schiff liegt kannst du nun einen Bummel an der Corniche machen, oder wieder einen Taxifahrer auf der Strasse anhalten dr dich für 20-30LE zu deinem Schiff bringt. Das geht wahrscheinlich schneller, als wenn dich ein Taxifahrer vom KV über die Nilbrücke zu deinem Schiff bringt.

    Jedenfalls mußt du dich darauf einstellen, zähe Verhandlungen über den Preis zu führen und selbstbewußt auftreten, so als ob du dies alle Tage machen würdest.

    Gruss chepri

    P.S. Nur damit du eine Preisvorstellung hast: Vergangenes Jahr habe ich für einen ganzen Tag (sechs Stunden und mehr) Taxi immer beim gleichen Fahrer 120LE +Bakschisch bezahlt. Und da haben zähere Feilscher schon gemeint, ich hätte viel zu früh nachgegeben. Vielleicht war´s auch so, denn ich hab auch täglich am Ende der Tour ein Cornetto-Eis von ihm spendiert bekommen.

  • geli56
    Dabei seit: 1153785600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1153820179000

    Hallo chepri,

    vielen Dank für deine schnelle Info. Was ich bis jetzt so gelesen habe, bist Du ja echter Ägypten-Kenner.

    Mal sehen, ob wir so viel "Standvermögen" haben um diesen Act mit Taxis durchzustehen !

    Gruss Geli

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1153828851000

    Hallo Geli,

    wenn du von vornherein darauf gefasst bist, dass der Taxifahrer dir 20 EUROfür die kurze Fahrt zur Fähre abnehmen will, ist es nicht mehr schwierig. Er wird dir dann noch erklären, dass er ja eigentlich garnicht fahren darf, weil er doch warten muss. Aber nur weil du so schöne Augen hast, riskiert er es doch. Daraufhin lachst du ganz freundlich und meinst, 10LE seien mehr als genug, da er ja eh schon seinem Fahrgast auf den er wartet viel zu viel abgenommen hat. Und wenn er dann meint, unter 50LE sei überhaupt nichts zuz machen, weil das Benzin schon wieder teurer geworden ist, bietest du ihm 20LE + Bakschisch und bleibst hartnäckig dabei. Ich bin sicher, er wird dich fahren. Möglicherweise in einem halsbrecherischem Tempo und mit viel Gehupe (das ist aber ganz normal), weil ja sein Fahrgast bald kommen könnte, aber was bleibt dem schon anderes übrig als zu warten.

    Wichtig ist halt nur, dass du die "unverschämten" Forderungen nicht persönlich nimmst sondern gelassen darüber hinweggehst. Und wenn du dann am Ende doch 40LE zahlst, Lehrgeld haben wir alle (auch ich, glaub mir) zahlen müssen. Trotzdem könnte es sein, dass du dadurch auch feststellst, wie einfach und um wieviel schöner es ist, sich individuell in Luxor zu bewegen.

    Gruss und schon mal viel Spass

    chepri

  • norbboehm
    Dabei seit: 1124496000000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1154099301000

    ich habe in einem Thema gelesen, dass man sich aus der Porzellan-Besichtigung auch ausklinken kann und statt dessen auch im Tal der Könige noch einige Gräber anschauen kann.

    Habe den Beitrag heute leider nicht mehr gefunden.

    Ich würde d

    Ich würde Diir empfehlen nicht noch mal das Tal der Könige zu besichtigen, sondern das Tal der Königinnen. Wir haben das bei unserer letzten Reise leider auch nicht geschafft - aber die "Reiseliteratur" schwärmt von den ausdrucksstarken Farben in diesen Gräbern.

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1154333243000

    Hallo,

    das könnte aber schon schwieriger werden, wenn man sich nur mal eben von seiner Gruppe trennen will. Zuerst braucht man auf die Schnelle ein Taxi vom KV zum QV, und dann von dort zum Schiff. Da wäre es meiner Meinung nach besser, gleich den ganzen Tag ohne Gruppe zu planen. Dann nimmt man sich für einen Tag einen festen Fahrer und besucht das, was man nicht kennt. Zu bedenken ist auch, dass viele Gruppen das QV im Programm haben und der Andrang dort teilweise enorm ist. Sicher sind die Gräber (Chaemwaset oder Amunherkhopschef) einen Besuch wert, allerdings ist die Auswahl an offenen Gräbern auch viel geringer als im KV. Und wer Bilder vom Grab der Nefertari kennt sei gewarnt: Dieses Grab ist seit 2003 wieder auf unbestimmte Zeit für die Allgemeinheit geschlossen.

    Gruss chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!