Nilkreuzfahrt im Sommer?

Beiträge 5 | Aufrufe 3178
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • wami
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1262724042000

    Hat jemand Erfahrung mit einer Nilkreuzfahrt im Sommer (Anfang August)? Mir wurde gesagt, dass es da etwas ruhiger als im Frühjahr ist und die paar Grad mehr dann auch schon egal ist, da die Hitze ja wesentlich trockener als bei uns ist.

    Kann mir jemand ein paar Tipps diesbezüglich geben?

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3430
    geschrieben 1262725969000

    Hallo Warmi,

    also im August können es schon mal 40 Grad und mehr sein, da macht es keinen Spaß als Reisegruppe durch die Sehenswürdigkeiten zu hecheln, wir waren im Oktober auf der Grand Palm, das Klima war sehr angenehm, wir haben alle Ausflüge selber organisiert und dadurch pro Person über 200 Euro im Vergleich zum Veranstalter gespart und hatten keinen Herdentrieb.

    LG Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1262726449000

    Hallo,

    ich habe vor einigen Jahren eine Nilkreuzfahrt Ende August bei 40 Grad im Schatten gemacht.

    Anstrengend bei dieser Hitze war das Tal der Könige.

    Die anderen Besichtigungen gingen eigentlich.

    Unsere Ausflüge waren immer sehr früh am Morgen, manchmal sind wir schon um 07.00 Uhr los. Wichtig ist, immer genügend Wasser dabei zu haben.

    Vom Schiff gab es sogar ein Thermoback für die Flasche, das man sich umhängen konnte. Bei den Tempeln stellt man sich, wenn möglich, in den Schatten. Wer Hitze gut abkann, der sollte auch keine Probleme bekommen. Und wie gesagt, viel trinken!!

    Ein Sonnenhut, eine leichte, kurzärmelige Bluse und 3/4 Hose schützen auch gut vor Sonnenbrand.

    Da wir in einer Zeit kurz nach den Anschlägen unterwegs waren, war so gut wie nix los. Das wird jetzt aber anders sein.

    Dieser Ausflug ist aber ein Erlebnis und ich wünsche Euch viel Spaß dabei. :D

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 701
    geschrieben 1262727367000

    Hallo Wami,

    das Wärmeempfinden und auch die Hitzeverträglichkeit ist bei jedem Menschen unterschiedlich.... der eine ist bei 30°C schon an der Schmerzgrenze der andere fühlt sich da erst wohl (zu letzterer gehöre ich).

    Du musst selbst wissen was du dir zumuten kannst.

    Richtig ist, das in Ägypten eine sehr trockene Hitze herrscht und man die  trockene Wärme besser verträgt als die Schwüle hier in D.

    Aber bei Temperaturen die weit über 40°C (auch mal locker 50°C im Süden) sein können und die Nachttiefstwerte nicht unter 30°C gehen, ist für den Körper schon recht anstrengend und würde ich nur machen wenn du körperlich richtig fit bist.

    Ich selbst habe mit der Hitze keinerlei Probleme und auch die Besichtigungen fand ich durchaus nicht zu anstrengend.

    Viel trinken, das ist sehr wichtig... aber ganz wichtig nicht kalt... denn sonst streikt der Magen-Darm !!!!!!

    Auch sollte die Klimaanlage auf dem Zimmer, bzw. Kabine mit bedacht bedient werden, denn unterkühlte Zimmer auch wenn sie angenehm erscheinen, sind purer Stress für den Körper und setzten ihn nur unnötig unter Stress.

    Was natürlich ein schöner Nebeneffekt der sommerlichen Hitze ist, das die Tempel und alle anderen Sehenswürdigkeiten nicht so voll und überlaufen sind.

    Gerade wenn man dem Massentourismus etwas entfliehen möchte (sofern dies in Ägypten möglich ist) dann sollte man in den Sommermonaten reisen. Dies bezieht sich allerdings nur auf Rundreisen.... am Meer ist auch zur heißen Zeit die Hölle los :?

    Mach es wie die Einheimischen und Beduinen... trinke so oft es geht warmen Tee.

    Und die anderen Getränke sollten nicht aus dem Kühlschrank kommen, lieber bei Zimmertemperatur, dann schonst du deinen Körper und dir geht es gut.

    Liebe Grüssle

    Carmen

    .

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • M+M
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1264777754000

    Hallo

     

    wir sind bis jetzt schon 3 Mal auf dem Nil gewesen und das jedes mal im Sommer (Juli-August),  jeder hat sein eigenes empfinden für wärme.

    Probleme hatten wir nie, da es für uns eine angenehme trockene Hitze ist.

    Letztes Jahr im Sommer hatten wir auch unsere Neffen mit dabei. (5 und 9) Man hatte uns zwar abgeraten, dass es doch zu anstrengend wäre, aber die Kinder sind interesiert an der Kultur gewesen und die hitze hatte ihnen auch nichts ausgemacht.

    Wichtig ist es natürlich immer viel zu trinken und man sollte den Kopf immer bedecken.

     

    Was natürlich auch ein Grund für die Reise im Sommer ist - das Schiff ist meist nicht voll ausgebucht und die Tempel sind nicht zu überlaufen. Natürlich macht man die Ausflüge meist frühs oder abends, zur Mittagstunde ist man für gewöhnlich immer wieder auf dem Schiff.

     

    Liebe Grüße

    Manu

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!