• Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1470582925000

    Hallo liebe New York Reisenden,

    ich werde kommenden Sonntag für 10 Tage nach New York fliegen.

    Werde dort viel zu Fuß erkunden, vor allem Manhattan - inklusive Museen und Sightseeing.

    Sollte ich meine Spiegelreflex mitnehmen oder mich einfach auf mein handy verlassen? Wie sind eure Erfahrungen?

    Und noch ne Frage: Was habt ihr so mit euren schönsten urlaubsschnappschüssen so gemacht? Möchte eigentlich nicht, dass die im Handy oder im Schrank zuhause versauern...

    Danke.

    PS: Ist zufällig jemand zur selben Zeit dort und hat eventuell Lust ein paar Dinge gemeinsam zu untenehmen?

  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1470594175000

    Hi,

    wenn du die Frage stellst Handy oder Spiegelreflex, stelle ich die Gegenfrage(n) ;) :

    - Hast du wirklich eine Spiegelreflex?

    - Wenn ja, kannst du so damit umgehen, dass sich diese auch lohnt?

    Nein enrsthaft, kommt auf deine Ansprüch drauf an, Reisen&Fotografieren sind 2 meiner größten Hobbies=> gehts bei mir auf einer Städtereise nicht ohne Spiegelreflex&entsprechendem Zubehör!

    Willst du statt Fotografieren&richtigen Bildern, nur Schnappschüsse&einfache Bilder machen, lohnt es sich nicht diese immer "mitrumzuschleppen", viele Handys haben in der Zwischenzeit so gute integrierte Kameras, dass diese für viele Leute vollkommen ausreichen. Alternativ vielleicht eine kleine Kompaktkamera mitnehmen.?

    Ich bin immer noch am Nachbearbeiten ;-) weil mich der "Nachbearbeitungsvirus" erst vor noch nicht all zu langer Zeit erwischt hat...

    Meine nach dem aussortieren&nachbearbeiten überbleibenden Bilder stelle ich zuerst mal auf meine Cloud, damit ich Sie interessierten immer und überall zeigen kann.

    Irgendwann (falls ich jemals mit bearbeiten fertig werde...)werde ich wohl auch eine entsprechende Homepage bauen, bis dahin erstelle ich mit den besten Bildern immer ein Fotobuch inkl Reisebericht weil ich das dann doch immer wieder gerne mal anschaue! Alternativ würde ich das erstellen einer Präsentation (Brauchbare Programme, auch als freeware gibt es genug) empfehlen mit Musikuntermalung etc. mir ist es aber wie gesagt lieber, wenn ich was "greifbares" im Regal stehen habe, als eine Präsentation die dann erste wieder auf der externen Festplatte "verstaubt".

    lg

    Mario

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1470656259000

    Moin! Wer eine Spiegelreflexkamera besitzt und eine Reise nach New York unternimmt, sollte diese selbstverständlich mitnehmen. Heute sind sehr viele Menschen der Ansicht, dass ein Smartphone "gute Bilder machen". Sorry, kann ich nicht unterschreiben. Wenn ich diese Zeitgenossen erlebe, die in prallem Sonnenlicht kaum etwas auf ihrem Display erkennen oder gar mit ihren Tablets durch die Gegend schwenken, überkommt mich das mitleidige Lächeln. Beim Zoom hörts dann ganz auf, denn das kann nur digital sein, aber nicht optisch.

    Die Anschaffung einer leistungsfähigen Kamera indes garantiert keine guten Fotos. Es gehört weit mehr dazu als Schärfe und vernünftige Belichtung, um ein gutes Foto zu machen. Bildaufbau und -komposition sind das A und O. Deswegen gebe ich auch nie meine Kamera aus der Hand, denn wenn ich immer mal eines dieser Angebote von hilfbereiten Mitmenschen in Anspruch nahm "Oh, you want me to take a picture of both of you?" - war der Bildaufbau grottig: Köpfe in der Mitte und Füße abgeschnitten.

    Also - die Kamera muss mit, ist ja klar! Was man hinterher mit den Fotos anstellen kann? Da gibt es reichlich Möglichkeiten im Netz. Man kann eine eigene Website bauen oder auch die vielen Reiseforen beglücken, bei Facebook gibt es natürlich auch unendlich viele Gruppen, die sich mit Reise und Fotografie beschäftigen. Natürlich ist die vernünftige Auswahl entscheidend, wenn man mit 3.000 Bildern aus dem Urlaub zurückkommt. Niemand will diese gesamte Bilderflut sehen. Und was Schrott ist, muss rigoros aussortiert werden. Gekippte Horizonte sollten geradegerückt werden. Nichts ist öder als eine schräge Meeresoberfläche, in welcher die Schiffe berauf fahren.

    Generell gilt:lieber nicht ganz so viel in die Ausrüstung stecken, dafür ein paar EUR für einen guten Fotokurs übrig lassen. Das zahlt sich mehr aus als nur die Investition in teure Technik. Denn auch wer sich den Ferrari zusammenspart, muss ersten einen Führerschein machen und zweitens Erfahrung haben, um mit diesem Gerät klar zu kommen, oder? Schönen Urlaub!

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • A&J
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 234
    geschrieben 1492631489727

    Ich hab noch nie gehört, dass jemand, der eine Spiegelreflex besitzt, so eine Frage stellt...

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1492868353244 , zuletzt editiert von tancarino

    Jo, darüber wundere ich mich auch - der Unterschied zwischen Kamera und Knipstelefon sollte doch inzwischen aufgefallen sein, oder? Und offenbar gefallen "Anonym" die Antworten nicht...

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!