• eazycan
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1272196970000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen am nächsten Freitag nach NY. Wir werden 2 Wochen an der Ostküste sein. Nun muss ich aus geschäftlichen Gründen ständig mobil sein, was Telefonieren und Internet  angeht. Dazu frage ich mich gerade:

    1. Wie/wo ich in den USA am besten eine lokale SIM-Karte bekomme, die entweder Prepaid ist oder wo ich einen 2-Wochen-Vertrag abschließen kann? Aufgrund der hohen Roaming-Kosten möchte ich nämlich nicht mit meiner deutschen Karte telefonieren.

    Und: Am liebsten würde ich dann auch gleich ein Datenpaket buchen, so dass ich mit dem Handy auch ins Internet kann. 

    2. In ähnlicher Weise suche ich nach ner Möglichkeit, mobil mit dem Laptop ins Netz zu kommen. Hier in Deutschland gibt's ja inzwischen Prepaid Surf-Sticks. Welche Möglichkeiten gibt es da in den Staaten? Prepaid? 2-Wochen-Vertrag?

    Habt Ihr Ideen und Tipps? Würde mich sehr freuen :)

    Danke Euch im Voraus - liebe Grüße

    eazycan

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2754
    geschrieben 1272199918000

    Zu den Themen gibt es in den USA-Foren diverse Threads. Viel Spaß beim Stöbern!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • eazycan
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1272203826000

    Hmmm... habe so einiges durchsucht und gelesen hier. Aber eine wirkliche Antwort habe ich leider immer noch nicht erhalten - gerade auf meine Fragen zum Thema "Per Handy surfen/Datenpaket" und "mobiles Internet per Laptop (unabhängig von Wlan)"...

  • Nadineontour
    Dabei seit: 1270512000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1272293463000

    Hallo easycan,

     

    ich habe mich auch in den letzten Tagen/Wochen mit diesem Thema beschäftigt. Obwohl ich ausdrücklich sagen muss, dass ich selber im August zum ersten Mal in die Usa fliegen werde und meine Ergebnisse nur den Recherchen in diesem und anderen Foren oder auf anderen Internetseiten entsprechen und nicht auf eigenen Erfahrungen beruhen, kann ich meine Eindrücke gerne weitergeben:

     

    Zu deiner ersten Frage:

    Tatsächlich sind die Roamingkosten in den USA wohl teilweise sehr hoch. Da mein Mann und ich aus beruflichen Gründen voraussichtlich häufiger in Deutschland anrufen müssen (also wesentlich mehr als das obligatorische: "...uns geht es gut..."), habe ich mich nach einem günstigen Abieter umgesehen. Gefunden habe ich TuYo. Das ist eine Prepaid-Karte, die man in jedes deutsche Triband- oder Quadband-Handy einlegen kann. Sie funktioniert offensichtlich über das amerikanische T-mobile-Netz, was laut Erfahrungsberichten besonders in den Großstädten ziemlich gut ausgebaut ist. In ländlicheren und weniger dicht besiedelten Gebieten (z.B. Nationalparks) funktioniert es wohl nicht so toll, aber dort ist es wohl mit dem mobilen Telefonieren allgemein schwierig. (Achtung: Hören-Sagen!!!) Da wir uns nur in Großstädten aufhalten werden, ist TuYo also für uns also offensichtlich vollkommen ausreichend. Karten mit einem noch besseren Empfang funktionieren über das AT&T-Netz und senden/empfangen über eine weitere Frequenz. Deshalb funktionieren die auch nur in deutschen Quadband-Handys. Meiner Ansicht nach waren alle diese Anbieter aber unverhältnismäßig viel teurer. Die TuYo-Karte wird in den USA aktiviert und ist dann 90 Tage nutzbar. Danach wird sie ungültig, es sei denn, man lädt sie wieder auf. Dann wird auch das alte Guthaben übernommen und sie ist erneut 90 Tage aktiv. Aufladen kann man entweder per Guthaben-Karte, oder telefonisch und im Internet über Pay Pal und Kreditkarte. Die genauen Angaben kannst du nachlesen unter www.TuYo.com. Viele Leute versteigern ihre Karte mit Restguthaben, wenn sie aus den USA zurück sind.

     

    Zu deiner zweiten Frage:

     

    Ich habe bei meiner Suche keinen Anbieter gefunden, der Prepaid-Surf-Sticks anbietet. Ich vermute aber, dass es kein Problem ist, soetwas in den USA zu kaufen. Angeblich gibt es solche Dinge dort ja in jedem Drugstore oder Supermarkt. Vielleicht kannst du ja dort einfach mal schauen?! Es sei denn, es meldet sich hier noch jemand mit besseren Informationen... Das fänd ich dann auch interessant. Mir wurde aber vielfach gesagt, dass ich mir bezüglich der Internetverbindung keine Sorgen machen soll. Das W-Lan ist wohl dort wahnsinnig verbreitet, sodass es in jedem Hotel und auch in Cafes und Bistros zum (kostenlosen) Standard gehört und man sich - teilweise sogar ohne Passwort - einfach einloggen kann (Auch hier wieder der Hinweis: Alles Hören-Sagen!!!). Ich habe beschlossen, die Sache entspannt anzugehen und erstmal zu testen. Sollte es nicht klappen, kann ich mich immernoch nach einem surfstick umsehen.

     

    So, ich hoffe dir ein wenig weiter geholfen zu haben, würde mich aber auch über Kommentare zu meinen Ausführungen von erfahrenen USA-Telefonieren freuen.

     

    Viele Grüße

     

    Nadine

  • eazycan
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1272322737000

    Hi Nadine,

     

    wow, was für eine Antwort - vielen Dank, das hilft sehr!!!

  • Nadineontour
    Dabei seit: 1270512000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1274985589000

    Hallo easycan,

     

    gestern ist meine TuYo-Karte mit 30$ Gesprächsguthaben endlich angekommen! :D

    Weil ich gehört hatte, dass die Aktivierung per Internet manchmal schiefläuft, habe ich es über die Hotline gemacht. Das war trotz etwas angestaubtem Englisch an meinem Ende der Leitung absolut machbar. Freu mich, dass alles geklappt hat. Jetzt muss nur noch das Telefonieren hinhauen... ;)   Davon kann ich dann erst nach der Rückkehr im August berichten!!!

     

    Liebe Grüße

     

    Nadine

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2754
    geschrieben 1274986586000

    Nadineontour: [/quote]

    Davon kann ich dann erst nach der Rückkehr im August berichten!!!

     

    Na, da freue ich mich schon drauf...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Nadineontour
    Dabei seit: 1270512000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1275229940000

    @Reiseonkel:

    Falls du das so meinst, wie ich es verstehe, dann lies mal bei den Verhaltensregeln für das Reiseforum in der Rubrik "Netiquette".

    Für den Fall, dass ich es falsch verstanden habe, freue ich mich ganz besonders darauf, dir nach meiner Rückkehr exklusiv Bericht zu erstatten!!!

  • FunnyFalk
    Dabei seit: 1249257600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1278341497000

    Ich habe letztes Jahr ganz gute Erfahrungen mit Cellion gemacht: http://www.cellion.de/callcompany/cms/cellion/index.php

    Die Minutenpreise sind gegenüber einer USA-Prepaid-SIM teurer, aber wenn man mal ab und an nach Hause telefonieren möchte reicht das, da die SIM-Karte und der Versand nichts kostet. Ca. eine Woche nach Rückkehr habe ich eine Abrechnung bekommen.

     

    Weiterer Vorteil: Neben einer SIM-Card bekommt man auch eine Karte wo eine Zugangsnummer aufgedruckt ist mit der man auch von öffentlichen Telefonen und im Hotel billig telefonieren kann.

     

    Von TuYo würde ich ihm Moment abraten, wollte ich mir auch für meine anstehende NY-Reise kaufen, da gibt es aber wohl zunehmend Probleme, siehe auch: http://www.tuyo-mobile.de/

    Zum surfen kenne ich nur die Möglichkeit mit meinem Bild-Surfstick wo man die Vodafone-Websessions international nutzen kann. Ist aber recht teuer, ich würde da lieber WLAN-Zugänge nutzen, gibt es ja recht viele Anbieter in den USA oder einfach ins Internet-Cafe gehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!