• Mesomorph
    Dabei seit: 1316304000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1475334183000

    Hallo zusammen,

    dieses Jahr habe ich meiner Frau und damit natürlich uns beiden, eine Reise nach New York nach Weihnachten über Silvester geschenkt.

    Wir werden in Manhattan wohnen, habe 2 Optionen geblockt am Central Park und in der Nähe des World Trade Centers.

    Unser PRoblem liegt in der Gestaltung des Silvester Abends, hier haben wir mitterweile Tage mit Suche verbracht, vielleicht könnt ihr "Licht ins dunkle bringen :-) 

    Wir haben nach Rooftop Bars und River Cruises gesucht, eine Bootstour würde uns am besten gefallen (auch aufgrund der Empfehlungen). Leider findet man nirgends entsprechende Berichte welcher Anbieter empfehlenswert wäre, auch die vorhandenen Bewertungen sind teilweise sehr durchwachsen - schaut bitte mal drüber, ggf. könnt ihr eine Empfehlung/Alternative nennen

    - 230th fifth bar, Preislich wäre das mit ca. 250$ noch im Rahmen, toller Blick und Design der Bar

    - Circle Line - preisgünstig, aber soll chaotisch zugehen, schlechte Sicht/Gedränge etc.?!

    - Mit Hornblower Cruises sehen die Angebote preislich recht gut aus, aber hierzu finde ich kaum Berichte

    - Bateaux Cruise - Mit Diamond Package extrem teuer, dafür Sitzplatz am Fenster. Gedanke hierzu, was wenn das Boot mit der anderen Seite zur Skyline steht, dann sieht man ja nichts mehr vom Feuerwerk und muss ggf. aufs Deck?

    - Diverse andere Anbieter, es ist ein wahrer Dschungel...

    Was sind eure Erfahrungen, gibt es ruhigere Bootsfahrten mit guter Sicht, kein Gedränge,... Oder wäre eine Rooftop Bar empfehlenswerter (gibt es da überhaupt ein Feuerwerk zu sehen?! Der Blick auf die Skyline vom Boot aus hat ja bestimmt was).

    Oder habt ihr noch weitere Alternativen, außer auf der Brooklyn Bridge zu stehen? :-)

    So, jetzt hab ich mal meine Gedanken runtergeschrieben und hoffe auf entsprechende Rückmeldungen :-)

  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1529
    geschrieben 1475600093000

    In der 230th fifth bar war ich erst letzte Woche.

    Das lohnt sich meiner Meinung nach nur bei gutem Wetter. Im Winter wird der eigentliche (komplett offene) Dachbereich geschlossen sein bzw. kann man dort vor Kälte nicht sitzen.

    Im unteren geschlossenen Bereich gibt es meiner Meinung nach nur sehr wenige Plätze mit guter Sicht.

    Vielleicht war aber schon jemand im Winter dort.

    Insgesamt fand ich die Bar sehr touristisch, da gibt es wesentlich schönere und kleinere, gemütlichere Bars....

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 704
    geschrieben 1476711152000

    Moin! Silvester in New York? Private Feuerwerkskörper? Verboten. Alkohol draußen trinken? Verboten. Das wird ein Spaß *lg* Scherz beiseite. Niemals würde ich mich zu Silvester auf einen dieser Ausflugskutter der Circle Line setzen. Jederzeit im Sommer, um Manhattan zu umrunden und die tolle Aussicht zu genießen, aber im Winter im Dunkeln, never ever....

    Überbewertet das mit dem Feuerwerk nicht. Feuerwerke kann man überall auf der Welt sehen, zu jeder Jahreszeit, sogar in Düsseldorf mit japanischem Flair und in Köln zu den Kölner Lichtern. Blöd ist, dass in Manhattan alle das tollste Silvester des Lebens verbringen wollen und das Angebot an "supercoolen Locations" nicht ausreicht, um die Nachfrage zu befriedigen. Und der Termin liegt schon so nah, dass die besten Läden sowieso schon längst ausgebucht sind. Also: greift das beste was Ihr kriegen könnt, stellt das mit dem Feuerwerk hintenan und erwartet nicht zu viel von einer "Feier unter Amerikanern". Happy New Year.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Beyne
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1476962204000

    Hallo Mesomorph.

    ,

    gleiche Überlegungen hatten wir auch. Wir sind vom 28.12. bis 6.01. in New York. Hotels sind schon gebucht, Silvester haben wir uns nun entschlossen eine Cruise zu machen. Diverse Angebote studiert und uns letztendlich für die Atlantis entschieden. ( gebucht über https://www.balldrop.com/) Warum kann ich nicht genau sagen, war eine Bauchentscheidung wobei aber auch der Preis eine nicht unerhebliche Rolle spielte.....

  • ludwig2011
    Dabei seit: 1300233600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1477487274000

    Hi  ;) . Silvester in new York 2016/17 ist bei uns auch noch in der Planung. Hotel ist bereits länger fix. Wir haben uns für ein Hotel im Umfeld Times Square entschieden, um dem geschehen wenigstens nah zu sein. Wenn auch nicht mittendrin, denn am Balldrop im Gedränge stehen stehen ohne Toilette und Getränke ist auch nicht unser Ding.

    Die unter  https://www.balldrop.com/ angebotenenen Partys und veranstaltungen erscheinen interessant. Wenn ich mir das aber plastisch vorstelle, wird alles sehr voll sein, voller gedrängel, Anstehen und Lärm. Da kann die Stimmung schnell kippen.  Bei den crusies befürchte ich ähnliches, mit dem Nachteil, dass man nicht abhauen kann, wenns blöd ist...

    Wenn Bootsfahrt kann ich die Yachten Manhattan 1 und 2 empfehlen. Einfach, weil es kleiner Schiffe sind, überschaubar und gemütlich. Wir haben mal eine Jazz Cruise auf der Manhattan 1 gemacht. Sehr toll!  https://www.sail-nyc.com/browse-by-theme/new-years-eve-cruise/

    Warum nicht am Silvesterabend ins Konzert, eine Show oder in einen Jazzclub ? Birdland, Blue Note oder so ? Die Silvesterprogramme kann man googeln.  

    Das "Feinstein Below 54" ist ein empfehlenswertes Dinner-Cabaret. Essen zur Show, Silvester gibt es 2 programme, eine Magic-Show vor Mitternacht https://54below.com/calendar/?month=December+2016#

    Oder ins klassiche Konzert mit den Philharmonikern mit Musicalsongs: http://nyphil.org/concerts-tickets/1617/new-years-eve-music-of-rodgers-hammerstein.

    Unser Silvesterprogramm sieht so aus:

    10:00 Brunch-Cruise auf der Yacht Manhattan 1

    14:00 Broadwaymusical "Natasha Pierre & The Great Comet" http://greatcometbroadway.com/

    20:00 Am Abend haben wir uns für etwas aussergewöhnliche entschieden: Den Rosa Nussknacker (Nutcracker Rouge) in Brooklyn. Das klassische Ballett mal anders, passt zur Reisezeit: http://companyxiv.com/gettickets/2016/8/30/nutcracker-rouge

    Danach denn zum Jahreswechsel je nach Wetterlage entweder zu Fuß über die Brooklyn Bridge oder zurück zum Hotel am Times Square.

    ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!