• cicolino131313
    Dabei seit: 1395100800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1395141834000

    Hallo zusammen,

    Habe vorhin ca 40 minuten gesucht und nix gefunden :) zu blöde oder zu blind :)

    Ich fliege im Herbst das erste Mal mit meiner Freundin (beide 26) nach New York. Es wird der Abschluss einer längeren Rundreise und wir wollen es nochmals krachen lassen.

    Nun kommt mein Problem: 

    Wir suchen ein gute gelegenes Hotel für ausgedehnte Shoppingtouren (also meine Freundin shoppt, ich schleppe). Nun wäre es für mich wichtig, dass das Hotel sehr zentral an der Shoppingmeile liegt.

    Leider kenne ich nur die 5th Avenue. Gibt es noch andere Strassenzüge die zu empfehlen sind?

    Shoppingcenter werden wir bereits auf der Rundreise genügend antreffen.

    Preislich bin ich ziemlich flexibel. 

    Ich hoffe ihr könnt mir einige Tipps geben.

    Besten Dank im Voraus!!!!

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 916
    geschrieben 1395153209000

    Wir suchen ein gute gelegenes Hotel für ausgedehnte Shoppingtouren (also meine Freundin shoppt, ich schleppe). Nun wäre es für mich wichtig, dass das Hotel sehr zentral an der Shoppingmeile liegt. Leider kenne ich nur die 5th Avenue. Gibt es noch andere Strassenzüge die zu empfehlen sind? Shoppingcenter werden wir bereits auf der Rundreise genügend antreffen.

    Hallo! Es gibt nicht nur die EINE Shoppingmeile in New York bzw. Manhattan und um dieses geht es ja vermutlich. Ganz Manhattan ist eine einzige Einkaufszone. Die 5th Avenue ist natürlich ein Begriff und vermutlich fällt den meisten "Frühstück bei Tiffany's" ein. Mag man gern vorbeischlendern, ich fand den Laden enttäuschend: Vitrinen über Vitrinen, Touristen über Touristen, die alle für 12 USD "irgendwas aus Edelstahl" kaufen, damit sie anschließend mit einem der mintblauen Tütchen über die Anevue gockeln konnten. Und ständig war ein Mitarbeiter damit beschäftigt, die festgetretenen Kaugummis mit Kältspray vom (mintblauen) Teppichboden zu knibbeln. Der Laden lebt vom Mythos, ausschließlich.

    Man wird an der 36. Straße gern zu Macy's gehen wollen, um festzustellen, dass man sich in dem verwinkelten Bau geradezu verlaufen kann und wundert sich darüber, dass es darin sooo edel gar nicht aussieht. Vor allem Holzrolltreppen lassen einen erschaudern, denn es gab da mal ein Riesenfeuer bei einer solchen Anlage in der Londoner U-Bahn. Das Geheimnis des Erfolges solcher Kommerzkathedralen liegt eher in der Shoppingsucht der Amis, die vieles mit ihren "revolving credit cards" auf Pump kaufen, und somit ist der private Konsum massenhaft in China gefertigter Waren der einzig wichtige Konjunkturmotor in den USA.

    Die Preise sind natürlich, gerade bei dem aktuell steigenden EUR/USD-Wechselkurs, immens günstig. Für ein paar Jeans, das in Deutschland locker 90 bis 100 EUR kosten kann, legt man in NYC vielleicht 34.99 USD hin. Da in New Jersey gleich gegenüber keine Sales Tax existiert, hat man in NYC vor einiger Zeit ebenfalls auf Klamotten (bis zu 150 USD pro Artikel, glaube ich), diese Steuer ebenfalls abgeschafft. NJ hat einfach zu viele Käufer aus NYC weggelockt.

    Da es gar nicht DIE Shoppingzone gibt, ist es fast egal, wo in Manhattan man wohnt. Ideal ist natürlich irgendwas zwischen Canal Street und dem südlichen Ende des Central Park, also der 59. Straße, aber man kann auch in Upper Manhattan ziemlich gut übernachten, die U-Bahn bringt einen doch stets schnell nach überall hin. Man kauft sich die Metro-Card am Automaten, lädt die mit einigen USD auf und fährt für 2 USD pro Fahrt egal wie weit in New York City. Taxis gehören übrigens auch zum üblichen Verkehrsmittel - man kennt doch die Business-Leute, die in Kostüm und Anzug am Straßenrand winken. Taxifahren ist natürlich viel billiger als sich mit dem eigenen PKW durch die Straßenschluchten zu quälen und gern mal 15 USD für 30 Minuten (!!!) parken zu bezahlen.

    Das "Village" (Greenwich Village) ist beliebt und Chelsea, wo man auch gern von "Hell's Kitchen" spricht. Einfach mal in den Buchungsportalen gucken und sich intensiv mit den Bewertungen beschäftigen. Ich habe mir für zwei Nächte im August das Skyline-Hotel Höhe 49. Straße gebucht - guter Kompromiss aus "vernünftigem Preis und einigermaßen Komfort": www.skylinehotelny.com

    Der Geheimtipp an sich soll dieses Hotel sein, ich habe da aber noch nie übernachtet: http://www.whitehousehotelofny.com  Es ist angeblich das preisgünstigste Hotel in Manhattan und wirbt damit, dass die Studenten Bill & Hillary hier auch schon übernachtet hätten. Bissle Jugendherbergscharakter, finde ich - somit müsste man damit rechnen, dass da auch mal mitten in der Nacht "Party" gemacht wird.

    Ich bin oft beruflich in New York unterwegs und wenn ich etwas einkaufen möchte, gehe ich immer gern zu Century 21, was "New York's best-kept secret" genannt wird. Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Immobilienladen! http://www.c21stores.com Direkt am Ground Zero gelegen, zu erreichen mit U-Bahn und PATH-train auch aus Richtung Newport / New Jersey. Und am Millennium Tower und Ground Zero werdet Ihr sicher sowieso mal vorbeischauen, oder?

    Toll finde ich, dass C21 schon an Werktagen um 7:45 Uhr öffnet. Durch die Nähe der Wall Street wird man in dieser Gegend gegen 8 bis 9:30 geradezu über den Haufen gerannt von tausenden gehetzten Büromenschen, die sich zwischen zahllosen Baumaschinen hindurchzwängen, denn die ganze Gegend dort ist eine einzige Baustelle. Lohnt sich aber dennoch, denn bei C21 gibt es echt die dollsten Schnäppchen, und im Keller gibt's Haushaltswaren und im Dezember schrilles Weihnachtszeug.

    Ich hoffe, ich habe Dich nun genug verwirrt... hihi. Also, macht Euch locker bei der Wahl des Hotels - Manhattan ist überall spannend und wenn Ihr per Karten-Blick mal kurz guckt, dass eine U-Bahn-Station in der Nähe ist, habt Ihr schon das Wesentliche getan, um gut durch die Stadt zu kommen. Viel Spaß in Big Apple.

    PS: man sollte nicht versäumen, ein Musical zu besuchen. Für Vorstellungen desselben Tages werden die Restplätze sehr günstig verkauft über die TKTS-Schalter. Einen gibt es direkt am Times Square /42. Straße. Der ist meistens sehr belagert bis überlaufen, aber es gibt noch weitere Stellen: http://www.tdf.org/TDF_ServicePage.aspx?id=56&%20do=v   ...einfach mal checken! Cheerio!

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Johannes7
    Dabei seit: 1280793600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1395551076000

    Das "Eventi Kimpton Hotel" ist super zentral gelegen. 

    Habe gerade eine Bewertung geschrieben. Müsste demnächst freigegeben werden.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 916
    geschrieben 1395571733000

    JojoW:

    Das "Eventi Kimpton Hotel" ist super zentral gelegen. 

    Habe gerade eine Bewertung geschrieben. Müsste demnächst freigegeben werden.

    Sehr gern würde ich etwas dazulernen, deswegen meine Frage: wo bitte ist denn das "Zentrum" von Manhattan?

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 582
    geschrieben 1395572165000

    Ganz Manhattan ist das Zentrum :laughing:  Nee, aber normalerweise könnte man "Midtown" als Zentrum bezeichnen. Vllt. so von der 14th bis zum Central Park hoch. Aber ich hatte zB das letzte Mal das Hotel in der 11th. Durch die Subway kommt man super von A nach B  ;)

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1395584953000

    Also mein "persönliches Zentrum" :laughing: ist sogar noch ein bisschen kleiner und geht von ca. der 23. Straße (Madison Square Park/Flatiron Building) bis zum Central Park in der 59. Straße.

    Und hotelmäßig ganz dolle zentral und wohl :D fühle ich mich in der Gegend zwischen Bryant Park (42. Straße) und Rockefeller Center (50./51. Straße) und mitten drin in der 45. liegt dann auch mein Hotel. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!