• Taehn
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1182172411000

    Hallo zusammen,

    wir überlegen vor Weihnachten nach New Yok zu fliegen. Ab wann ist denn dort alles weihnachtlich geschmückt? Auch im November schon? Könnt ihr irgendwas empfehlen, was man unbedingt gesehen haben muss? Wäre unsere erste Reise dorthin...

    Vielen Dank, für eure Hilfe!!!

  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1182174589000

    Hallo Taehn,

    wir waren im Dezember 2005 in NYC ...

    Losgehen tuts ab Thanksgiving, da sind die ersten Schaufenster und die Inneneinrichtungen der großen Kaufhäuser weihnachtlich dekoriert.

    Was den "Lichterglanz" anbelangt, der ist wirklich nur um das Rockefeller Center rum - was mich persönlich echt enttäuschte, ich dachte die ganze Stadt bzw. Manhatten würde so leuchten wie ums Rockefeller Center.

    Der Rockefeller-Baum müsste eigentlich am Samstag nach Thanksgiving erleuchtet werden. Spätenstens eine Woche später.

    Der Lightning-Day ansich ist ein ziemliches Spektakel und du kommst nur mit einer VIP-Karte hin und das ganze Areal ist ca. jeweils 2 Blocks abgesperrt.

    Jeder Stadtteil / Bereich hat sein eigenenes "Christmas-Tree-Lightning" und veranstaltet ein entsprechendes Spektakel drumrum mit Eisblock-Schnitzen, gebrannten Mandeln, Choraufführungen usw.

    Alles in allem ist im Dezember in NYC sehr viel los, da ja nicht nur Touris mit dem Flieger kommen sonder auch mit Greyhound-Bussen angekarrt werden. So wie halt div. Busunternehmen auch in Deutschland diese Weihnachts-Shopping-Samstags-Touren anbieten.

    Wir haben an den Wochenenden (wir hatten 2 davon) den Bereich Midtown gemieden und haben anderes besichtigt. Unter der Woche war es wesentlich leichter in die Geschäfte erstens mal reinzukommen und zweitens mal auch an einer Auslage was anzusehen.

    Ansonsten gibts natürlich die Klassiker zu besichtigen:

    > ein Spaziergang durch den Centralpark (hier gibts auch eine Eislauffläche)

    > Empire State Building

    > Crystal-Swarovsky-Platform am Rockefeller-Center

    > Brooklyn-Bridge

    > Ground Zero

    > eine Bootsfahrt um Manhattan rum (Circle Line, im Winter 1x tägl. mittags)

    Wenn du noch weitere Infos benötigst kannst mich auch gerne kontaktieren.

    LG

    Daniela

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1182189232000

    Da habt Ihr Euch die beste Zeit ausgesucht. Meine Meinung.

    Ich fand es um die Vorweihnachtszeit am besten. Bin auch erst am Heiligabend wieder zu Hause angekommen. Es ist dann zwar megavoll in Manhatten, aber es ist einfach klasse.

    Was Ihr machen solltet, wenn Ihr es könnt; Schlittschuhlaufen im Central Park oder vor dem Rockefeller Center.

    Macys und natürlich Miss Liberty besuchen.

    Times Square usw..

    Wie lange wollt Ihr denn bleiben ?

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1182198788000

    Es ist bestimmt eine schoene Reisezeit, allerdings auch eine sehr kalte! Als ich das letzte mal zu dieser Zeit in NY war, lag die taegl. Hoechsttemperatur bei - 10 Grad C, ausserdem zog es ganz entsetzlich ueberall. An einem Tag kam ein totales Winterchaos durch extreme Schneefaelle, bereits 1-2 Tage spaeter stand ueberall das Wasser 10 bis 20 cm hoch auf und neben den Gehwegen. Darauf sollte man also vorbereitet sein und die entsprechenden Klamotten einpacken...

  • sol_79
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1182373877000

    Ich würde NY vor Weihnachten nicht wirklich empfehlen- es ist ÜBERALL sehr!!!!! voll (am Wochenende erst recht, da steht man alleine eine Stunde an, um auf eine öffentliche Toilette gehen zu können und 2-3 h lang steht man am Empire State Building an) und die Hotels sind viel teurer als sonst.

    Die Beleuchtung ist auch nicht viel toller als in manchen Städten Deutschlands, schön kitschig dekoriert sind die Schaufenster, das ist schon was besonderes.

    Ich war 2006 im Dezember und dann nochmal 2007 im Februar dort und fand es im Februar viel besser- allerdings war es dort dann sehr kalt (-10 Grad) und einmal gabs auch Schnee, was richtig ätzend ist (meterhohe Schneematschberge wie Susanne schon geschrieben hat).

    Dafür gab es allerdings nirgendswo Warteschlangen- weder bei MOMA, MET noch an der Freiheitstatue und ein schneebedeckter Centralpark entschädigte das Schneechaos etwas.

    Viel Spaß in NY- wann auch immer,

    Sol

  • Stufflin
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1182382697000

    Hallo Taehn,

    ich war bisher zwei mal in der Vorweihnachtszeit in New York. 2001 Mitte Dezember und letztes Jahr vom 19. bis 27. November.

    Mitte Dezember war es wirklich saukalt, ich musste mir damals extra Handschuhe, Mütze usw. dort kaufen, weil ich nicht daran gedacht habe und man sonst erfroren wäre.

    Letztes Jahr Ende November war es allerdings ganz anders. Abgesehen von einem Regentag, an dem es auch ziemlich kalt war, hatten wir super Wetter. Es war sehr warm, teilweise sind wir im T-Shirt draußen rumgelaufen. Einerseits war das zwar schön, andererseits kam da nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf :? Ich würde an Deiner Stelle also auf jeden Fall Klamotten für kalte UND warme Tage einpacken.

    Als wir am 19. November angekommen sind war schon einiges geschmückt, "offiziell" fängt die Weihnachtszeit (und damit auch die tollen Schaufensterdekorationen usw.) in New York allerdings erst am Tag nach Thanksgiving an. So weit ich weiß ist das immer der letzte Donnerstag im November.

    Ab dann ist auch mehr los in New York, die Straßen sind voller (wobei ich das bei meinem ersten Besuch im Dezember 2001 auch nicht als so schlimm empfunden habe, warten mussten wir da z.B. auch nirgendwo) und die Hotels werden sehr viel teurer.

    Letztes Jahr im November war nirgends viel los (ok, außer in Chinatown), teilweise waren wir weit und breit alleine auf der Straße. Warten mussten wir auch nirgends.

    Achja, falls Du tatsächlich über Thanksgiving fliegen solltest, musst Du bedenken, dass an dem Tag so gut wie alle Geschäfte geschlossen haben. Das war bei uns letztes Jahr ziemlich blöd, weil genau dieser Tag auch der kalte Regentag war, und wir nicht wirklich was machen konnten. Außer uns war auch anscheinend keiner so doof vor die Tür zu gehen, die Amerikaner waren wahrscheinlich alle zu Hause und haben gefeiert, und die Touristen haben wahrscheinlich die Parade von Macy's angeguckt. An diesem Tag sind wir wirklich fast niemandem begegnet.

    Als nächstes will ich unbedingt mal New York im Sommer erleben (nicht im Hochsommer) :D Falls Du noch irgendwelche Fragen hast schreib mir ruhig, vielleicht kann ich ja helfen.

    Liebe Grüße,

    Stufflin

  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1182410690000

    Dafür kannst du an Thanksgiving die tolle Macy's Thanksgiving-Day-Parade bewundern.

    Ach ja und zum Wetter wollte ich auch noch anmerken. Wir waren mal im November in NYC, da hatten wir gefühlte -20 Grad (durch den Wind) aber es war traumhaft schön und im Dezember 2005 hatten wir vom T-Shirt bis zum Schneefall alles.

    Einfach mal unter wetter.com die 7-Tages-Prognose anschauen (bislang - egal wo wir hinfuhren - zu 95 % richtig)

    und entsprechend den Koffer packen ;)

    Viel Spass

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1182457757000

    Vor Weihnachten stelle ich mir NYC auch toll vor. Ist nur soooo teuer.

    Wir waren dieses Jahr im Februar da und haben so gefroren. Ich hatte Thermounterwäsche und eine Thermohose an!!! Dann habe ich mir zusätzlich zur Mütze noch Ohrenschützer und noch ein zweites paar Handschuhe gekauft. Es war so kalt und hat mächtig gezogen. Der Schal ging über die Nase, die Mütze in die Stirn!!

    Viel Spaß in New York

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27476
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1182499694000

    Das mit dem Wetter kann dir natürlich immer passieren. Wir waren über Karneval dieses Jahr in New York - so blauen Himmel habe ich echt noch niiiiiie gesehen. Gut wir brauchten Mütze und Handschuhe, aber bis auf einen Tag war es windstill, so dass wir sogar über die Brooklyn Bridge laufen konnten. Am letzten Tag dann allerdings auch gefühlt -15 Grad bei eisigem Wind auf der 5.th. Ave. Aber New York war trotzdem ein Erlebnis! GENIAL. Freunde von uns waren letztes Jahr vor Weihnachten und super begeistert, aber halt auch total voll. Wenn du meine Reiseberichte ansiehst, hast du einiges an Eindrücken vorab. Schon jetzt viel Spaß in der Mega City und schönes Fernweh ;) Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Eissternchen
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1183386761000

    Hallo,

    ich war letztes Jahr zur Weihnachtszeit in New York und was man umbedingt gesehen haben muss ist die Freiheitstatue, dann das Emmigrantenmuseum auf Ellis Island...die Brooklyn Bridge, den Hauptbahnhof,Empire State Building...Madison Square Park, Flat Iron Building,Chrysler Building..die unzählingen Geschäftsstraßen....und natrülich den Central Park...ich kann dir nur eins sagen, es kostet alles Zeit, denn du wirst überall anstehen dürfen...und dann noch ein Tipp..pack dich immer schön warm ein;-)

    Gruß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!