• danyvo0804
    Dabei seit: 1288569600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1440864599000

    wie fast jeder wollen auch wir uns NY von oben anschauen.

    Wir sind uns nur nicht sicher, ob Empire State Building oder Rockefeller Center.

    Was meint ihr?

    Könnt ihr auch was zur besten Uhrzeit sagen?

    Lieber Morgens oder zum Sonnenuntergang?

    Danke!!!!

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1440875022000

    Ich war jetzt im Juli zweimal oben. Einmal vormittags gegen 11 Uhr mit einer Wartezeit von etwa 30 Minuten und dann wollte ich noch einmal gegen 21 Uhr. Da war es allerdings zu voll (voller als am Vormittag), darum bin ich wieder gegangen und um 23 Uhr noch einmal hin - Wartezeit etwa ca. 40 Minuten.

    Vormittags war es oben recht voll, aber man kam immer mal bis an die Brüstung heran. Abends nach 23 Uhr war es ebenso voll oben, gegen 00:30 Uhr war es oben leerer, aber ich war überrascht, wie voll es noch war.

    Das die Wartezeiten jeweils "nur" ca. 30 bis 40 Minuten betrug, lag sicherlich daran, dass viele auf das One World Observatory wollen. Dort soll die Wartezeit länger sein, aber ich war nicht oben. Und zwar nicht nur wegen der zu erwartenden langen Wartezeit, sondern auch weil durch die Vollverglasung Spiegelungen auftreten, die beim Fotografieren störend sein können.

    Gruß, Tom
  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1440875193000

    Hallo,

    am schönsten ist ein Heli Flug, da sieht man wirklich alles. Aber immer nur bei klarem Wetter fliegen. Deshalb haben wir auch nicht vorgebucht.

    Das ESB liegt ja in Midtown, also sieht man von oben zwar ganz Manhattan, aber die nähere Umgebund natürlich besser.

    Beim Rockefeller Center sieht man auf der einen Seite sehr gut den Central Park.

    Je nach Jahreszeit, ist 16Uhr eine gute Zeit, dann könnte man den Sonnenuntergang noch mitnehmen.

    Gila

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1440876469000

    ESB Ich war in der Frueh dort. Wir waren nur zu zweit im Lift.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1440878147000

    Hallo danyvo,

    vielleicht findest Du in diesem Thread hier einige Entscheidungshilfen. :D In meinem Eintrag auf Seite 3 vom 11.01.2014 16:49:23 habe ich auch Links zu Fotos vom ESB und TotR gepostet.

    Für Top of the Rock empfehle ich immer gern die "Blaue Stunde". Bei Tageslicht rauf, kurz bevor die Sonne untergeht, und dann bis zur Dunkelheit dort bleiben - da erlebt man dann alle Lichtverhältnisse.

    Zu beachten ist bei TotR, dass sie zeitgebundene Tickts verkaufen, die man auch schon am Vormittag (oder sogar schon am Vortag) erwerben kann.

    Einfach mal schauen, wann die Sonne so untergeht, und dann für den nächsten Tag, wenn Sonnenschein vorhergesagt wird, ein Ticket für diese Uhrzeit des Sonnenuntergangs (oder auch etwas früher) kaufen.

  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 543
    geschrieben 1441008003000

    Hallo,

    das wurde hier galub ich schon 1 - 2 Mal diskutiert ;-)meine Meinung bleibt ganz klar BEIDES!

    Rockefeller Center bei Tag, weil man von hier auch den Central Park sieht und das ESB fotografieren ;-) kann und

    ESB dann bei Nacht/frühem Abend um auch das Lichtermeer einfangen zu können.

    Als Alternative bzw. Interesse war hier schon wer am One World Trade Center, hab ich richtig gesehen, dass das "nur" komplett verglast ist und man überhaupt nicht inse freie kommt?

    lg

    Mario

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1441015673000

    Mein Sohn ist dienstlich gelegentlich in NY und war schon "auf" dem One World Observatory und hat mir erzählt, es sei komplett verglast und hat mich auf die Spiegelungen hingewiesen, die beim Fotografieren störend sind.

    Gruß, Tom
  • Kokospalme4
    Dabei seit: 1401062400000
    Beiträge: 564
    geschrieben 1441039092000

    Wenn man schon mal im New York ist, dann sowieso beides  :D

    Ansonsten gefällt mir der Ausblick vom Top of the Rock besser

    2017 - Februar: Nilkreuzfahrt / April: Stockholm / Juni: Portugal / September: Rom / what's next?
  • susannehübsch
    Dabei seit: 1137888000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1445536373000

    Wir waren jetzt erst vor ein paar Tagen in New York und auch auf dem neuen One World Trade Center.

    Der Ausblick von dort ist auch mehr als unglaublich. In 47 Sekunden erreicht man per Aufzug den 102. Stock.

    Alles ist hypermodern und toll gemacht.

    Wir hatten das riiiiieeesige Glück, dass ein paar Werbedamen von Pepsicon unterwegs waren und uns 2 kostenlose (!!!) Tickets in die Hand gedrückt haben.

    (Eigentlicher Verkaufspreis: 35 $)

    So konnten wir ohne Wartezeit an allen Schlangen vorbei und direkt zum Aufzug.

    Ein super Erlebnis!

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7075
    Verwarnt
    geschrieben 1445639600000

    ... mein Blick vom Empire State Building im Sommer 2015, im Vordergrund das Flatiron Building, links der East River mit der Manhattan Bridge und der Brooklyn Bridge, dann das One World Trade Center, rechts die Freiheitstatue und der Hudson River mit New Jersey und in der Mitte des Fotos Hell´s Kitchen und Little Italy...

    ... obwohl New York von "unten" klick fand ich auch sehenswert

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!