• gabi07
    Dabei seit: 1168560000000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1225197147000

    Hallo Leute! :frowning:

    Mein Mann und ich werden Ende März 09 nach New York fliegen und sind jetzt gerade dabei Hotel und Ausflüge zu buchen. Hotel nehmen wir das Affinia und bei den Ausflügen sind wir uns noch nicht ganz sicher.

    1)Würdet Ihr eine New York City Tour (dauer ca. 4 Stunden) oder die Hop on - Hop off Variante wählen?

    2)Wenn Hop on - Hop off wie läuft das mit der Nachttour ab?

    3)Wir möchten eine Bootstour machen (Freiheitsstatue) ist Ellis Island sehenswert?

    4)Empire State Building wann stellt man sich am besten an?

    5)Hat jemand von euch schon die Manhattan TV und Movie Tour gemacht?

    Vielen lieben Dank schon mal für eure Tipps

    lg Gabi

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1225211999000

    Hallo Gabi!

    Die Tickets für die Freiheitsstatue inkl. Ellis Island kann man vorher schon im Internet bestellen (ich glaube ab 2 Monate vorher): man wählt einfach Tag und Uhrzeit und bekommt dann ein pdf Dokument zugemailt. Lohnt sich auf jeden Fall, denn es verkürzt die Wartezeit. Uns hats gefallen und es hat sich auch gelohnt, zeitmäßig sollte man aber schon einen halben Tag einplanen.

    ESB oder auch Rockefeller Center: nur früh dort sein hilft: Wir waren bei beiden um kurz vor 9h morgens und sind ohne anstehen durch, eine gute halbe Stunde später sah es schon anders aus.

    Wenn Stadtrundfahrt würde ich eine Hop on -hop off machen, einfach flexibler; ich bin aber eh der Typ der alleine losgeht und den Linienbus und Subway vorzieht.

    Jetzt schon viel Spaß in dieser tollen Stadt!!

  • minimaxler
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1225214989000

    Muss man mit dem Explorer-Pass auch Anstehen?

    Gruss Ingo

    Nov. 16 Karibikkreuzfahrt mit Aida
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1225218358000

    Hallo Gabi,

    wir waren im letzten Jahr im Februar in N.Y. die Besichtigung haben wir "auf eigene Faust" gemacht.

    Haben uns die Füße platt gelaufen und die Metro genutzt. Die Reisetipps dazu findest du in meinem Profil.

    Wir sind mit der Staaten Island Ferry um die Lady Liberty gefahren. Diese Bootsfahrt kostet garnichts und bietet auch einen Traumblick auf die Skyline von N.Y.

    Wir waren abends auf dem Rockefeller Center und haben den tollen Blick über das nächtliche N.Y. genossen. Es gab nur eine ganz kurze Wartezeit an der Kasse bzw. am Aufzug.

    Nicht versäumen solltet ihr den Blick von dem Gang über die Brooklyn-Bridge. Es ist ein fantastisches Bild.

    Ansonsten mein Tipp: schnappt euch einen Stadtplan und lauft los - so seit ihr mitten drin im Herzen der "Stadt die niemals schläft"

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8086
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1225218770000

    Hallo Gabi,

    ich kann mich Bine nur anschließen, wir haben es genauso gemacht. Füße platt gelaufen, und ab und zu Bus oder U-Bahn. Auf dem ESB waren wir Sonntagsabends ca. 20.30 Uhr, und haben fast keine Wartezeit gehabt (vielleicht 10 Min.) Wahrscheinlich waren alle Touris beim Dinner und alle WE-Besucher auf dem Heimweg ;) .

    LG

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1225221457000

    Hallo Gabi,

    da fällt mir ein, bist du eigentlich im Club der gelben Engel ? Wir haben uns die N.Y. Info's von dort angefordert und haben eine sehr gue Karte bekommen - in die unser Sohn die geplante Wege die wir laufen wollten, mit Textmarker eingezeichnet haben. So das wir im Vorfeld schon genau wußten welche Strecken wir mit der Metro zurück legen wollten und welche wir zu Fuß gelaufen sind. Das sparte uns an den Tagen vor Ort lästiges überlegen - aber spontan waren wir trotzdem und änderten auch wettermässig mal einiges ab.

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • ansitra
    Dabei seit: 1122336000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1226078169000

    Hi,

    die HOP-ON-HOP-BUSSE sind maßlos überteuert; ich würde die nur neben, wenn ich nur 1 Tag in NY bin und einen flüchtigen Überblick bekommen möchte. Da 1 Tag aber sowieso zu wenig für NY ist: am besten zu Fuß mit Kombi U-Bahn erkunden.

    Die Freiheitsstatue habe ich auch "nur" über die kostenlose Staaten Island Ferry gesehen, war aber absolut ausreichend, wenn nicht sogar besser (kostenlos, kein Wartestreß,..)

    Die ADAC Tourpakete kann ich ebenfalls nur empfehlen, die Manhattan Karte bietet einen perfekten Überblick mit kurzen, prägnanten Erklärungen

    A.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!