• kappa67
    Dabei seit: 1361750400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1427685815000

    Hallo zusammen

    Sindmit dem Taxi von Newark ins Hotel nach New York gefahren. Ok wusste das es nicht billig ist. So 50 Dollar sicher.....ok bei den Dispatchern angemeldet und ZetteL mit Preis bekommen. 62 Dollar..das ist ok.

    In ein anstehendes gelbes Taxi gestiegen und Zettel mit Preis gegeben. Tja der Herr meinte dann es kostet....125 Dollar....

    Bitte? es traf uns fast der Schlag. Fragte warum das so viel kostet...Antwort: Welcome to New York.

    Ist das normal oder sind wir hier voll einem auf den Leim gegangen? wer kennt das auch oder kann mir mehr darüber sagen Von euch die New York kennen?

  • Sonnenschein18081985
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1427703074000

    Oh, dass würde mich jetzt aber auch Interessieren. Wir sind zwar erst im September da, wollten aber auch mit dem Taxi zum Hotel Metro (Nähe Empire State Building). Habe Preise zwischen 75-80 $ im Kopf, und die wären es uns auch wert. Aber 125$ finde ich doch jetzt sehr übertrieben!

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1427730452000

    Hallo,

    auf der Homepage des Flughafens kannst Du Dir die ungefähren Preise je nach Zielort anschauen, nach Manhattan Midtown kostet es also ca. 60$ + u.U. diverse Extragebühren.

    Vor wenigen Jahren habe ich auf dem Rückweg von Midtown zum Newark Airport ca. 77$ + Trinkgeld bezahlt.

    Die 62$, die der Dispatcher Dir genannt hat, wäre sicherlich der korrekte Preis gewesen...

    Meines Wissens nach ist es so, dass die Taxen aus New Jersey in Manhatten ja keine neue Kundschaft einladen dürfen, sondern eine Leerfahrt zurück haben, da könnte ich mir vorstellen, dass mancher Taxifahrer versucht, noch etwas mehr für eine solche Fahrt zu bekommen...

  • NukiJuki
    Dabei seit: 1429315200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1429363336000

    Jo, ist normal, der Preis. Mich hat auch der Schlag getroffen letztes Jahr (bin da zum ersten Mal nach Newark geflogen, sonst immer LaGuardia) hatte mir auch extra ein Ticket für einen der Sammelbusse gekauft und was war? Der kam nicht, als ich angerufen hatte (ich bin erst um 2 Uhr nachts gelandet), meinte er "Sorry, ca 2 Std. Wartezeit" ... Toll! Tja und dann halt das Taxi um die 100$... denke es ist normal, da die Fahrt (nach Harlem) um die 45 Minuten dauerte.

  • telefan
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1431802715000

    Sonnenschein18081985:

    Oh, dass würde mich jetzt aber auch Interessieren. Wir sind zwar erst im September da, wollten aber auch mit dem Taxi zum Hotel Metro (Nähe Empire State Building). Habe Preise zwischen 75-80 $ im Kopf, und die wären es uns auch wert. Aber 125$ finde ich doch jetzt sehr übertrieben!

    Hallo,

    wir kommen gerade von drüben, sind über den grossen Teich mit der Quantum gefahren, davor 2 Nächte New York, Hotel Radisson Martinique on Broadway, gleich um´s Eck vom Empire State Building. Wir haben das ganze über Thomas Cook gebucht, also Hotel und den Supershuttle, hat pro Person von EWR zum Hotel in Manhatten 18 EUR gekostet, günstiger und einfacher geht´s nimmer... ;)

    Wir sind mit dem Supershuttle-Voucher den wir zuhause bekommen haben zu dem Infostand der Transportgesellschaft gegangen, dort wurden die Daten abgeglichen, und wir wurden zu einem Warteplatz gebracht und eine Shuttlenummer zugeteilt. Der kam innerhalb von 15min wir stiegen ein, holten an weiteren Terminals noch ein paar Besucher ab, dann waren wir zu neunt. Weil wir als letzter ausstiegen, haben wir auch noch gleich eine kleine Stadtrundfahrt durch Manhatten gehabt, OK nach 9stündigem Flug hätte ich auch darauf verzichten können, aber so war´s klasse.

    gruss

    Gerhard

    Ich sammle Sand von allen Stränden der Welt, wer welchen hat, bitte melden!
  • Sonnenschein18081985
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1431850208000

    Hallo Telefan,

    wir haben auch über Thomas Cook gebucht, auf meiner Frage nach einen Transfer, wurde mir ein Preis genannt, dass ich auch gleich mit dem Taxi fahren kann :frowning:

    Die Dame riet mir sogar ab, den Transfer bei denen zu Buchen, da alle anderen bessere Preise hätten! Habe ja noch Zeit, vielleicht finde ich ja noch einen Preiswerten Transfer, die Hoffnung stirbt zu letzt :laughing:

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
  • telefan
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1431854850000

    Zitat entfernt, bitte nutze bei direkter Antwort das @+den Usernamen, Danke ;)

    Hallo,

    also ich hab die Reise im Reisebüro gebucht, da stehts bei Thomas Cook auch im Katalog mit dem Supershuttle, gut da steht 17.-EUR, aber aufgrund der Währungsschwankungen, kann das mal sein.

    Ich hab auf unserer Schiffsreise mit mehreren gesprochen, aber recht viel günstiger und bequemer kommst du nicht nach Manhatten!! Wenn es TC nicht buchen will, dann nimm doch jemand anderen, die Supershuttle hat fast jeder im Angebot, oder du buchst es selbst, hier noch einige Infos

    http://www.nyc-guide.de/anreise/newark.html

    Übrigens zum Hafen (Cape Liberty) sind wir dann mit dem Limousinenservice Blacklane gefahren, zu viert, hat 92 USD gekostet für alle, nur weil 10% weggegangen sind.

    mfg

    Gerhard (telefan)

    Ich sammle Sand von allen Stränden der Welt, wer welchen hat, bitte melden!
  • Sonnenschein18081985
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1431976146000

    Danke Telefan,

    wie gesagt, habe ja noch ein wenig Zeit

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5081
    geschrieben 1431984523000

    Hallo,

    wir sind bereits dreimal von Newark nach Manhattan bzw. Jersey City mit Taxi gefahren. Wir bezahlten das , was uns der Dispatcher auf den Zettel geschrieben hat.

    Das nächste Mal würde ich mir vor Abfahrt nochmals den Preis vom Fahrer bestätigen lassen. Schwarze Schafe gibt es eben überall.

  • Wülfi71
    Dabei seit: 1393891200000
    Beiträge: 337
    geschrieben 1455132032000

    Wenn wir in New York eine schlechte Erfahrung gemacht haben, dann war es die Fahrt mit dem "Newark Airport Express".

    • Abfahrt alle 15 Minuten? Dieses Werbeversprechen wird nicht mehr gehalten. Die warten bis die Busse voll sind, wir haben unter der Woche am Terminal B in Newark um 18:00 Uhr ca. 30 Minuten auf den Bus gewartet
    • Die Busfahrer treten auf wie "Drill Instructors", "hurry, hurry, hurry... sit down", man kommt sich vor wie Schlachtvieh.
    • ca. ein halbes Dutzund Reisende musste draußen bleiben, obwohl noch jede Menge Plätze im Bus waren, da der Busfahrer keine Koffer übereinanderstellen wollte. Beinahe hätte er sogar ein Paar getrennt. Auf die herzlich Bitte, doch wenigstens noch seine Freundin mit ihrem kleinen Koffer mitfahren zu lassen, hieß es nur "no" und der nette junge Mann musste wieder raus in die Kälte, um mit seiner Freundin auf den nächsten Bus zu warten
    • dafür hatte der Fahrer dann am Terminal C alle Zeit der Welt, sich ein Sandwich zu holen, während seine ebenso unfreundliche Kollegin die Tickets kontrollierte...
    • die Fahrt in dem alten, klapprigen und völlig überheitzten Stadtbus erfolgte dann in einem Affenzahn und war schon angsteinflößend - als Entschädigung gab es wenigstens einen tollen Ausblick auf das nächstliche New York
    • mit dem bekannten "hurry, hurry, hurry" wurden wir dann an der Port Authority am Straßenrand rausgeschmissen.

    Das "Highlight" war jedoch die Rückfahrt (wir hatten ein "Roundticket") : Denn niemand weiß so recht, wo die Busse an der Port Authority, immerhin dem größten Busterminal Amerikas, abfahren. Es gibt keine festen Schilder, beim Service der Port Authority schickte man uns zum Wartehäuschen an der 42. Straße. Nachdem dort kein Bus kam, haben wir und ein anderes Paar einen der vom Flughafen kommenden Busse auf der anderen Seite abgepasst und man teilte uns unfreundlich wie immer mit, dass man nun wohl auf der 41. Straße halten würde. Und siehe da, mitten im dusteren Tunnel unter der Port Authority stand eine -natürlich unfreundliche- Mitarbeiterin des Newark Airport Express, die uns erst einmal lautstark in die Reihe einsortierte. Auch hier wieder: Wartezeit (während der man ständig um nicht mehr benötigte Metro-Cards angebettelt wird) und Glücksache, überhaupt mit dem Bus mitzukommen, da Reisende, die an der Centralstation und am Bryant Park einsteigen, Vorrang haben. Ganz ehrlich: Das ist die Ersparnis nicht wert. Muss ich nochmal von Newark nach Manhatten, würde ich es mit dem Zug zur Penn Station versuchen, auch wenn die Port Authority praktischerweise direkt neben unserem Hotel lag.

    10/14 HND&KIX, 02/15 DXB, 02/16 EWR, 10/16 SIN, 02/17 AUH, 10/17 HKG, 02/18 KEF, 07/18 MRU, 07/19 LAS, SFO, LAX, tbc :D
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!