• tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1187365413000

    Hallo!

    Wir planen für nächstes Frühjahr einen Städtetrip nach New York (ca. 5 Tage) und haben entdeckt, daß es für NY unzählige Bed & Breakfast Angebote gibt.

    Hat jemand von Euch Erfahrung damit und kann es empfehlen (oder auch nicht)?

    Habe zwar noch nicht im Detail geforscht, aber ich denke, daß solche Unterkünfte auch etwas günstiger sind als reguläre Hotels?

    Vielen lieben Dank!

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1187389426000

    Sorry, kann Dir keine konkrete Antwort auf Deine Frage geben.

    Allerdings ist es in den USA ja so, daß B&Bs in den USA in der Regel kleine, exklusive Unterkünfte sind, die oft mit Antiquitäten ausgestattet sind und sich in historischen Gebäuden befinden. Daher sind die B&Bs meistens deutlich teurer als viele Hotels oder Motels und auf gar keinen Fall Billigunterkünfte.

    Die Situation in New York ist mir allerdings wenig geläufig, aber auch dort dürfte B&B das bedeuten, was ich zuvor erwähnt habe. Daneben gibt es ja allerdings auch in den USA so etwas, was man bei uns als Hotel Garni bezeichnen würde, also eher einfache Hotels, die zwar ein Frühstück anbieten, aber über kein Restaurant verfügen. Meinst Du vielleicht so etwas?

    Oder Zimmer zur Untermiete?

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1187459412000

    Hallo Tigernini

    Hab zwar noch nie ein New Yorker B&B besucht, aber schon von Freunden davon gehört. Sie waren sehr zufrieden. Aber ich glaub die Auswahl ist sehr unterschiedlich - wie es auch die Häuser und Gegenden in Manhattan sind. Allerdings ist es so wie Susanne sagt: Die B&B sind meistens in speziellen Gebäuden zu finden und kosten mehr als ein Motel - die schönsten mehr als ein 4* Hotel. Ich hab da nur mal schnell bei "bedandbreakfast.com" reingeschaut und eben, die meisten kosten zwischen 150 und 450$ - plus Frühstück, plus Tax, plus plus

    Meine Freunde haben auch über diese Site gebucht und hatten eine nettes B&B in SoHo unten. Aber billig war es nicht.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1187553726000

    Danke für die Infos! Ich hatte bei tripadvisor einige B&Bs gefunden, die preislich recht akzeptabel waren (so 150-200$ pro Nacht), daher halt einfach die Überlegung B&B anstatt ein Hotel zu buchen.

    Wie auch immer sind wir uns mit der Lage aber auch noch nicht ganz schlüssig: Am liebsten schon Manhattan, aber halt nicht megateuer. Alternativ habe ich ein paar günstige Unterkünfte (La Quinta zB) in Queens oder was in New Jersey gefunden, jeweils direkt mit UBahn oder Path Anschluß. Ich weiß nicht in wie weit die Fahrerei dann doch nerven könnte... Immerhin sind wir ja nur ein paar Tage dort und wollen so viel wie möglich sehen.

    Gruß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!