• Sonnenschein12.9
    Dabei seit: 1337040000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1437327698000

    Hallöchen,

    für uns soll es endlich wieder in die USA gehen. Zur Zeit plane ich vier Wochen Hawaii im Mai und Juni 2016.

    Nun habe ich einen Rückflug entdeckt der 11,5h Aufenthalt in Newark hat. Diese Verbindung reizt mich sehr, da ich so noch ein paar Stunden in meiner Lieblingsstadt verbringen könnte. Wir würden von Honolulu nach Newark mit United fliegen und dann weiter mit SAS nach Kopenhagen bzw.Hamburg.

    Das Newark dafür nicht optimal ist weiß ich leider. Nun habe ich im Internet gelesen, dass es Probleme geben kann beim Gepäck durchchecken von Honolulu über Newark nach Hamburg, weil der Aufenthalt so lange ist. Das wäre natürlich nicht so toll.

    Hat jemand von euch Erfahrungswerte bzgl. Durchchecken des Gespäcks bei solch langem Aufenthalt???

  • RobbeRolle
    Dabei seit: 1264896000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1437410612000

    So lang sind 11,5 Stunden nicht. Ich kenne eher das Problem anders herum: Man hat einen Anschlussflug, möchte diesen aber nicht antreten, hat aber das Problem, dass das Gepäck durchgecheckt wird. 

    Ich finde aber, dass 11,5 Stunden nicht wirklich viel sind, um in New York etwas zu machen. Wenn ich das richtig verstehe, kommst du von Hawaii. Dann hast du ja schon mal einen schönen Jetlag. Dann brauchst du erst mal etwas Zeit aus dem Flieger und Flughafen raus. Anschließend mindestens eine Stunde (je nach Transportart auch mehr) nach Manhattan rein. Den Weg wieder zurück plus mindestens 2 Stunden  (musst ja wieder durch die Security) vor Abflug dort sein machen 6-7 Stunden effektive Zeit. Ich hätte da keinen Spaß dran.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1012
    Verwarnt
    geschrieben 1437422937000

    Kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen. Es klingt nach Stress pur. Im Falle eines Falles würde ich dann noch einmal zwei Übernachtungen in NYC einplanen, denn damit ließe sich dann wirklich etwas anfangen. Ob das Durchchecken des Gepäcks klappt, mag ich nicht prophezeihen - und was stellt man dann mit dem ganzen Zeug an, wenn man in Manhattan "etwas machen" möchte. Was wollte man den "machen"?

    Dass eine solche Verbindung mit einer eigentlich wenig nutzbaren und sehr langen Transitzeit recht preisgünstig angeboten wird, versteht sich von selbst. Es sind meistens diese Umsteigeverbindungen, die einen besonders interessanten Preis haben, weil die meisten Menschen davor zurückschrecken. Zwei lange Flüge nacheinander wären für mich schon der Horror pur, egal in welcher Klasse, das Ganze noch übermüdet nach einem Nachtflug PLUS langem Transit anzugehen, stelle ich mir als entsetzlich anstrengend vor. Ich plädiere für Extra-Übernachtung!

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Sonnenschein12.9
    Dabei seit: 1337040000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1437428963000

    Vielen Dank für eure Antworten und Anregungen. 

    Ich weiß natürlich,  dass die Zeit vor Ort nicht lang ist und es durchaus stressig ist. Uns würde dieser Aufenthalt aber reichen um New Yorker Luft zu schnuppern.

    Und wider Erwarten ist der Flug nicht günstiger oder teurer als bei normalen Flugzeiten. Er liegt bei 840€. Leider kostet ein Stopover gleich 300 € mehr.

    Aber eigentlich wollte ich gerne wissen, ob jemand so einen Aufenthalt schon hinter sich hat und mir mehr darüber erzählen kann  :D

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2897
    geschrieben 1437433613000

    ich kann dem sonnengebräunten Carino nur zustimmen.

    nach einem solchen super red-eye HI/NJ wirst du zu nicht mehr viel zu gebrauchen sein.

    11 1/2 stunden in NJ/NYC rumzukurven ist die reine hölle, denn deine innere uhr läuft amok. und dann noch den nächsten flug nach europa.

    lass es sein. hau die am srport ein paar coole bier und ein paar burger rein, chille und das wars. sonst ist deine ganze erholung futsch.

    so sehr NYC auf deiner agenda steht, es macht null sinn.

    aber das war ja nicht deine frage.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1437506416000

    Was hälst du von einem Ausflug in die Jersey Garden Mall. Im letzten Jahr waren wir dort ich fand die Mall ganz nett, alles ganz schön gestaltet, übersichtlich und hell.

    Wie schon geschrieben, nach Manhattan würde ich auch nicht fahren, dass wäre mir zu viel Stress. Zur Mall in NJ sind wir mit dem Bus gefahren, natürlich auch wieder zurück. Das könnte man natürlich auch vom Flughafen aus wählen, aber nur um einmal über den Broadway zu schlendern?

    Gila

  • susannehübsch
    Dabei seit: 1137888000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1445535959000

    Hallo "Sonnenschein",

    da wir erst vorgestern von Newark nach Frankfurt geflogen sind kann ich dir einen super Tipp geben.

    Wir fuhren mit dem kostenlosen Airtrain innerhalb des Flughafens zu einem Shuttlebus der einen für 9 Dollar pro Person zur schönen Jersey Garden Mall brachte. (Und auch wieder zurück :p ).

    In der Mall gibt es viele Outlet-Shops. ZB. Victoria Secret, Hollister, Abercrombie usw.

    Wir haben einige Kunden gesehen, die einen leeren Kabinentrolley dabei hatten und ihn nach ein paar Stunden komplett mit Einkäufen gefüllt haben.

    Die Mall ist wirklich sehr sauber, schön und übersichtlich und sicher ein schönerer Aufenthaltsort als ein Flughafen.

    (Wobei der von Newark doch recht nett und ordentlich ist)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!