• joernbochmann
    Dabei seit: 1211587200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1272091975000

    Guten Morgen aus Nepal,

     

    da ich hier noch immer festsitze, habe ich zeit ein paaer Fragen anzudiskutieren, bevor ich nächste Woche meinen Anwalt aufsuche. Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Folgende situation ist eingetreten:

    Wir sind am 14. April mit Virgin Atlantic von LHR nach Delhi geflogen, von dort weiter nach Kathmandu mit Jetairways. Rückflüge sollten die gleichen Teilstrecken mit den jeweils gleichen Airlines sein. Eigentlich am 19. April. Dieses war nun aus bekannten Gründen nicht möglich.

     

    Gebucht haben wir die Flüge über ein deutsches Reisebüro in einer gemeinsamen Buchung. Wir haben (jeweils pro Person) eine Ticketnummer, und pro Strecke einen "Airlinecode".

    Auf der Eticket Quittung steht als Airline: Jet Airways.

     

    Jetzt zum eigentlichen Problem, welche Airline ist verantwortlich uns (schnellstmöglich) nach Hause zu bringen. Bisher ist es ausschließlich unserem Reisebüro gelungen einen Rückflug (gleiche Verbindungen wie geplant) für den dritten MAi zu bekommen.

     

    Auf meine anfragen an Virgin Atlantic sagte man mir mehrmals wir sind nicht ihr Ansprechpartner, dass ist Jetairways.

    Sowohl an der Jetairways Hotline, im Stadtbüro als auch im Flughafen sagte man mir: (welche Überraschung) wenden Sie sich an Virgin Atlantic.

     

    Kurzum, niemand ist bereit uns irgendwie weiterzuhelfen. Das schlimme ist, ich weiß das Jetairways mehrere Sonderflieger nach Deutschland einsetzt um die Passagiere zeitig nach Hause zu bringen. Virginatlantic hat hingegen nur den ersten ausgefallenen Flug nachgeholt (ich vermute mal, weil die Maschine in Delhi stand).

     

    Wer kennt sich aus, wer ist mein erster ansprechpartner für Reklamationen?

    Ich halte es für nicht in Ordnung, dass keine der airlines kümmert, und niemand bereit ist unsere Flüge evtl. auf eine der airlines umzubuchen die Plätze frei hat. Natürlich zu überhöhten Preisen.

     

    Wir haben inzwischen auf eigene Kosten zunächst einen Flug in die Schweiz gebucht um nach Hause zu kommen, dieser geht am 27.April immerhin 6 Tage eher.

     

    Seht ihr da evtl. überhaupt eine Chance nachträglich auf Kulanz zu hoffen?

     

    Vielen Dank für Eure Hilfestellungen. und beste Grüße vom Fuße des Himalays.

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4400
    Verwarnt
    geschrieben 1272106012000

    @joernbochmann sagte:

    Gebucht haben wir die Flüge über ein deutsches Reisebüro in einer gemeinsamen Buchung. Wir haben (jeweils pro Person) eine Ticketnummer, und pro Strecke einen "Airlinecode".

    Auf der Eticket Quittung steht als Airline: Jet Airways.

     

    Hi Joern,

    Gefühlsmäßig würde ich sagen das Jet Airways euer Ansprechpartner ist.

    Die stehen auf dem Eticket als Airline, mit einer Ticketnummer und einem Airlinecode.

     

     

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Housil
    Dabei seit: 1162598400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1272401491000

    Kommt darauf an wer Dein originärer Vertragspartner bei der Reise ist. Das ist Dein einziger Ansprechpartner.

     

    Wer nichts weiß, muß alles glauben
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!