• jühü
    Dabei seit: 1089504000000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1112212979000

    Habe im Urlaub ( Asien) festgestellt das unser deutscher Reiseveranstalter uns einen Bungalow für 54-Euro pro Tag verkauft hat der vorort nur 38- Dollar pro Tag kostete Wer kann mir einen Tipp geben von der rechtlichen Seite Habe ich hier eine Chance oder war ich hier zu BLAUÄUGIG???

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1112252298000

    Nicht schlecht! 54 € zu 38 €, aber von den 16 % lebt der (kleiner Scherz am Rande)!

    Aber der Veranstalter hat das so angeboten, Du hast so bestellt, Thema durch!

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1112279647000

    Hallo Jürgen,

    wir haben 93 für die Days Inn in Florida u. Kalifornien Vouchers bekommen die den gleichen Preis in den USA hatten.

    Für 3 Tage The Mirage in Las Vegas sollten wir p.P. 89$ zahlen. Die Mitarbeiterin des Reisebüro´s sagte uns aber, daß wir das Hotel lieber selber buchen sollten.

    Und oh Wunder, (nach einem Anruf meinerseits und Buchung über Kreditkarte)zahlten wir statt 3 x 89$= 267$ nur 89$ pro Tag für das Zimmer für 3 Personen. Also haben wir pro Tag 178$ ( 258DM) gespart.Du siehst also, daß wir beim Veranstalter MW 2x mehr bezahlt hätten pro Tag.

    Diese 5 Wochenreise haben wir uns im Reisebüro individuell zusammenstellen lassen incl. Transatlantik- u. Inlandsflüge.

    Allerdings gibt es auch Hotels die man nur über einen Veranstalter buchen kann. z.B. in Ägypten.

    LG Wally

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!