• Laemmi_85
    Dabei seit: 1251417600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1274476785000

    Hallo Leute,

    ich habe eine Pauschal-Flugreise für 2 Personen für 2 Wochen gebucht, bei Neckermann über Thomas Cook.

    Eine Umbuchung möglich, kommt wohl jedoch nicht in Betracht (Zeitmangel).

    Ist es jedoch auch möglich, die Reise nicht zu stornieren, sondern in einen Reisegutschein umzuwandeln????? Wer hat da schon Erfahrungen?

    HELP. :-(

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1274484079000

    Du willst eine Reise - anstatt sie zu stornieren - nicht antreten und stattdessen den Reisepreis als Gutschrift haben? Falls ich das richtig verstanden habe: das kannste vergessen.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1274525221000

    @laemmi

    kann dir das reisebüro, in dem du gebucht hast, nicht dabei helfen??? die müssen das doch wissen.

    also:

    du kannst die reise definitiv nicht zum gebuchten zeitraum antreten:

    - entweder storno

    - oder umbuchung auf einen anderen zeitraum (vielleicht hast du ja später zeit?)

    bei storno mußt die die dem vertrag zugrund liegende stronogebühr bezalhen.

    bei umbuchung die differenz für den preis, der auf den neuen zeitraum entfällt.

     

    wenn du wirklich bei neckermann und nicht bei xnec gebucht dann besteht unter umständen noch die möglichkeit, ersatzpersonen zu finden und eine namensänderung vor zu nehmen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • bernardo2001
    Dabei seit: 1190419200000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1274527604000

    Oh Mann, auf was fuer Ideen die Leutchen kommen um ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen zu muessen.

    Viele Gruesse

    bernardo2001

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1274528294000

    @bernardo

    so abwägig finde ich die frage gar nicht.

    wenn man sich etwas zum anziehen kauft und es umtauscht, dann bekommt man häufig auch einen gutschein, den man dann später einlösen kann.

    wenn man sich mit den gepflogenheiten in der reisebranche nicht auskennt, könnte man auf sowas kommen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Laemmi_85
    Dabei seit: 1251417600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1274536584000

    Gebucht habe ich

    über Thomas Cook im Reisebüro, Veranstalter ist Neckermann.

    @carsten79:

    In gewisser Weise, ja. Ich möchte den Reisepreis zahlen, aber erstmal quasi keine wirkliche Leistung erhalten, sondern mich lediglich verpflichten, bei diesem Anbieter eine Reise wahrzunehmen, nur eben später... (Im rechtlichen Sinne kommt der Gutschein einer Leistung gleich, ich weiß.)

    @all:

    Das Problem liegt vermeintlich feststehenden, nun aber geänderten Prüfungsterminen meiner Freundin - die liegen nun mitten im Urlaubszeitraum. Eine Umbuchung auf einen späteren Termin würde sich mit dem Eintritt ins Arbeitsverhältnis überschneiden, kommt also nicht in Betracht.

    Von daher gibt es für mich eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

    • Umbuchen, wobei die Frage ist, für welchem Zeitraum man umbuchen kann. Nächstes Jahr um die Zeit wäre es sicher kein Problem, die Reise anzutreten...
    • Reise von 14 auf max. 11 Tage verkürzen, wobei sich die Frage stellt, ob das nicht evtl. einem Storno gleich kommt... oder eben
    • Storno.

    Habt ihr Erfahrungen gemacht, ob es funktioniert, eine gebuchte Reise um ein paar Tage zu verkürzen??? Das Reisebüro bzw. die Reisedame meines Vertrauens ist leider erst ab Dienstag erreichbar, aber mir brennt die Frage auf den Lippen (bzw. unter den Nägeln...  :D

    Ich bin mir als Bänker durchaus vertraglicher Verpflichtungen bewusst, suche nun lediglich nach einer Möglichkeit, diese zu meinen Gunsten später wahrzunehmen. :p

    Dankeschön erstmal an alle, ich freue mich auf weitere hilfreiche Antworten.

    -----

    @bernardo2001:

    Wegen solchen Kommentaren liebe ich Internetforen. Vielen Dank. :kuesse:

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1274537438000

    Könnte sein, dass es klappt, die Reise zu verkürzen. Ob du dabei aber (anteilig) Geld zurück bekommst, wage ich zu bezweifeln.

    Sonst versuch doch ins nächste Jahr umzubuchen. Oder ist es vielleicht noch ne Variante, die Reise vorzuziehen? Hängt in beiden Fällen natürlich auch von freien Plätzen im Flieger ab.

     

    Nur, wie gesagt, dein Plan mit dem Gutschein statt Storno wird nicht aufgehen.

    Viel Erfolg...

  • Laemmi_85
    Dabei seit: 1251417600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1274539288000

    Vielen Dank. Ich seh' das mittlerweile relativ locker, irgendeine Lösung wird sich hier finden. Wobei ich keine konkrete Definition für "Umbuchung" bzw. Verkürzung finden kann, läuft sicher auf Kulanz hinaus. :p

    Übrigens, Samos ist herrlich (hab deine Signatur gelesen)!!!!!

  • Laemmi_85
    Dabei seit: 1251417600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1274632249000

    Also...

    Wir haben gestern doch nochmals unser Glück versucht und im Reisebüro jemanden angetroffen, wurden sofort lieb "verarztet" und sind nun schlauer.

    Eine Umbuchung für ein ganzes Jahr müsste man einfach beim Anbieter anfragen, das werden wir zunächst versuchen, da es den geringsten Aufwand bedeutet...

    Ansonsten lässt sich der Urlaub problemlos verkürzen, auch

    eine Änderung einer Flugreise auf eine reine Hotelbuchung (also eigene Anreise) ist möglich.Danke nochmals an alle ernsthaften Kommentare. :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!