• fay165
    Dabei seit: 1181520000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1403978282000

    Hallo,

    ich bin frisch aus Fuerteventura zurück. Gebucht hatte ich über Alltours. Obwohl ich als Single gebucht habe, war ich auf dem Zimmer nicht allein. Bereits in der ersten Nacht fand ich mehrere Kakerlaken im Zimmer vor. Sogar vor dem Kleiderschrank machten sie nicht halt. Die Tiere habe ich unter Gläsern gefangen und sie dem Hotelpersonal gezeigt und darum gebeten, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Jedoch wurde nichts unternommen, stattdessen erntete ich nur Schulterzucken. Nachdem ich dann eines Abends auf meiner Terrasse eine riesige Heerschar von Kakerlaken rumwuseln sah (Bilder habe ich gemacht), habe ich die Rezeptionisten dazu aufgefordert, mir unverzüglich ein neues Zimmer zuzuteilen. Dies geschah am Folgetag, bis dahin speiste man mich mit einer fast leeren Dose Insektizide ab. Das bunte Treiben auf der Terrasse (ich übertreibe nicht, wenn ich von einer Kakerlaken-Invasion spreche), interessierte sie nicht. Man sah keinen Grund, sich davon persönlich zu überzeugen.

    Das neue Zimmer wurde als garantiert kakerlakenfrei angepriesen, was sich jedoch bereits in der ersten Nacht als Irrtum erwies. Auch der Reiseleiter, an den ich mich leider mangels seiner Anwesenheit erst relativ spät wenden konnte, zuckte lediglich mit den Schultern und meinte, auf den Kanaren sei dies eben so üblich. Ich muss dazu sagen, dass mir in meinen anderen Kanarenurlauben nie so etwas passiert ist. Also verbrachte ich den Rest meines Urlaubs damit, mein Zimmer jeden Abend akribisch durch das Abdichten aller Hohlräume, Fenster etc. mit Klopapier, vor Kakerlaken zu sichern. Das hat dann auch funktioniert, jedoch war es wenig erholsam, wie man sich ja denken kann. Ich bin nicht empfindlich und renne nicht gleich bei jedem Mangel zum Reiseleiter, aber dieser Urlaub war wirklich der anstrengendste und unerholsamste meines Lebens. Jeder Abend glich einem Spießrutenlauf, von erholsamem Schlaf konnte ich nur träumen..

    nun bot mir Alltours im Zuge meiner Beschwerde 50 Euro an (zuerst waren es 25), bei einem Reisepreis von 1200 Euro.

    In Anbetracht des Stresses, welchem ich ausgesetzt war, finde ich das schon ziemlich wenig. Weiß jemand, wie es reiserechtlich aussieht? Für mich war das definitiv ein riesiger Mangel, auch wenn es angeblich auf den Kanaren normal ist, aber in diesem Ausmaß ist mir das noch nie passiert. Weder auf den Kanaren noch in Marokko oder Tunesien. Und die Reaktion des Hotelpersonals war gelinde gesagt eine Frechheit.

    Wäre super, wenn mir hier jemand ein paar Tipps bezüglich der weiteren Vorgehensweise geben könnte.

    Danke!

    Gruß, Fay

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8883
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1403978799000

    Diese Tabelle sollte hilfreich sein  ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1403980305000

    ...und ggf. weiteres bitte im bereits bestehenden Thread zu Thema.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!