• Lucretia2011
    Dabei seit: 1296259200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1296765871000

    Hallo zusammen,

     

    ich habe einen Reisevertrag aufgrund §651 j gekündigt, und mein RV hat zunächst auf 60% Stornogebühren bestanden, hat nun heute aber geschrieben, dass ich kostenlos stornieren kann (sonst wäre ich am Montag zum Anwalt gegangen, der Termin war schon vereinbart). Allerdings soll ich den Sicherungsschein zurückschicken, damit sie die Zahlung anweisen können. Mir kommt das ziemlich spanisch vor, denn was hat der Sicherungsschein, der mich gegen Insolvenz des RV absichert, mit der Stornierung zu tun? Im Internet habe ich auch nichts gefunden, dass man den Schein bei einer Stornierung zurückgeben muss. Kann mir dazu jemand was sagen? Ich dachte auch daran, die Verbraucherzentrale und die Versicherung, die den Schein herausgegeben hat, zu fragen...

     

    Danke.

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1296766326000

    Ist es ein größerer oder ein kleiner Veranstalter?

    Bei sehr kleinen Veranstaltern kann es durchaus sein, dass die ihre Insolvenzversicherung nach Anzahl der Reisegäste abschließen (und pro Gast/ausgegebenem Schein zahlen müssen), so dass es sich für die lohnt, den Schein zurückzubekommen und an einen anderen Gast zu geben.

    Wenn Du noch nichts angezahlt hättest, wäre es ja kein Problem, das Teil zurückzuschicken, wenn die das wollen (obwohl ich es sehr kleinlich finde). Aber wenn sie Dir dafür mit den Stornokosten so entgegenkommen, kann man das ja machen ...

     

    Aber da Du schon anbezahlt hast, darfst Du den Schein keinesfalls rausgeben, bevor Du nicht Dein Geld wieder hast, denn sollte der VA zwischenzeitlich pleite gehen, hättest Du Probleme.

    Ich würde auf jeden Fall noch mal den Veranstalter anrufen und nach dem WARUM fragen ... vielleicht war die Auskunft ja von einem neuen unfähigen Mitarbeiter, der da was verwechselt hat ...

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • Lucretia2011
    Dabei seit: 1296259200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1296766697000

    Ich habe schon komplett bezahlt, daher macht mir das ja Sorgen. Allerdings habe ich kein Problem damit, den Schein zurückzuschicken, sobald ich mein Geld wieder habe.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!