• Urlaubsreif78
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1191258711000

    Hallo,

    kann mir jemand sagen ob man bei Ferienhäusser reklamieren kann bzw. ob es etwas bringt? Z.B. Fehlende Liege, unreinheit, unfreundliche Betreuung vor Ort etc.?

    Danke!

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1191260430000

    Hallo,

    grundsätzlich reklamieren kann man alles! Falls das Haus über einen Veranstaler gebucht wurde, dann ist die Chance nicht schlecht, sofern es sich um eine fundierte Reklamation handelt. Sollte das Haus im Ausland und privat gebucht worden sein, dann würde ich eher davon absehen, da dann auch im ausland geklagt werden muß.

    Ansonsten einfach machen. Ich finde auch, daß die Reklamation im Grundsatz wichtig ist und nicht das primäre Ziel Geld wieder zu bekommen.

    Klar steht einem das bei Mängeln zu, doch nicht zu reklamieren nur weil eventuell nichts zu erwarten ist, fände ich den falschen weg.

    Gruß

    Berthold

  • Urlaubsreif78
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1191260730000

    wurde über einen veranstalter gebucht. Nene ums "geld rausholen" geht es nicht. Das könnte sogar per Foto bewiesen werden.

    Danke Dir!

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1191261008000

    Also machen!

    Ausführliche und fundierte Reklamation schreiben. Fotos beilegen und abwarten.

    Gruß

    Berthold

  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1191264703000

    Hallo Urlaubsreif78,

    mein Bruder hatte letztes Jahr eine Finca auf Malle gemietet und ziemliches Pech damit. Die Liste der Mängel war sehr lang, sie haben sie auch schon während dem Aufenthalt gemeldet, aber es wurde nur minimal nachgebessert. Er ist dann nach der Heimkehr zum Anwalt, nachdem der Verantstalter (wolters) ihm nur einen Kleckerchens-Betrag zurückzahlen wollte. Der Anwalt hat schließlich Klage eingereicht und es kam zum Vergleich. Insgesamt hat mein Bruder fast 65% zurückerstattet bekommen...Es lohnt sich also schon, wenn die Mängel auch gut nachgewiesen werden können. Bei dieser Finca war das u.a.: fehlende Kliimaanlage und Jalousien im 1. Stock, versiffte WaMa, kaputte Wasserhähne, zuwenig Liegestühle, versiffter Pool, zuwenig Wasser im Pool, versiffter Herd, kaputter Backofen etc.

    Viel Glück

    Sandra

  • Urlaubsreif78
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1191265999000

    oja versifter Herd/Backofen und Grill kommen mir bekannt vor. Genauso mit fehlenden Liegen, unreiner Pool (das war aber nach einem Unwetter) und das zählen wir nicht, Ameisen trotz verschiedenen Mitteln im Bett, Küche etc. Naja, werd mein Glück mal versuchen aber erhoffen tu ich mir da nichts, Hauptsache es wird für die Nachfolgenden besser.

    Grüsse

    Urlaubsreif78

  • yellowbird
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1191274017000

    Hallo Urlaubsreif78,

    ich hatte erst diesen Sommer ein ähnliches Erlebnis wie ihr :? das kann einem die ferienstimmung echt verderben, warum also nicht reklamieren. Haben wir auch gemacht. Muss aber sagen, dass ihr ohne rechtliche Unterstützung wohl nicht besonders gut wegkommen werden. Ich würde euch JanoCall empfehlen, die machen telefonische Rechtsberatung, sind gut, nicht so teuer. Viel Erfolg :D

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1191400162000

    Eine Reklamation im Nachhinein wird aber nur dann Erfolg haben, wenn man vor Ort sofort den Vermieter bei Kenntnisnahme der Mängel informiert und Abhilfe verlangt hatte.

    Dabei wäre auch ein Telefonat vom Ausland nach Deutschland zumutbar. Eine Unterlassung einer vor-Ort-Reklamation kann die Ablehnung aller Forderung zur Folge haben.

    Meint

    Peter

  • Urlaubsreif78
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1191416542000

    Hallo Peter,

    wir haben vor Ort desöfteren mit der Dame des Vermieters/Veranstalters telefoniert. Von den ganzen fehlenden Sachen wurde 1 behoben. Ich werd dann mitteilen was dabei rausgekommen ist.

    Grüsse

    Urlaubsreif78

  • Urlaubsreif78
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1194432513000

    Hallo alle zusammen,

    ich habe gestern die Antwort erhalten. Alles ist abgeschmettert worden: Die Vermieter vor Ort haben immer das Gegenteil behauptet, Bilder bringen anscheinend nichts mehr denn man hätte von dort aus direkt in Deutschland anrufen müssen um zu reklamieren... Ich finde es einfach nur eine Sauerrei wie man da abgespeist wird und vorallem wie man von den Vermietern hingestellt wird. Da ist man wieder mal schlauer und ca. 250 Euro armer (Kaution, Telefonkosten etc.).

    Eine Lehre für alle: Falls etwas ist nicht auf den Vermieter hören denn der dreht meistens eh nur alles um was man sagt, am besten gleich in Deutschland anrufen und später die Telefonkosten zurückerstatten lassen. Wir werden es jedenfalls in Zukunft so machen!

    Urlaubsreif78

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!