• Britta1975
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1363448528000

    Hallo!

    Meine Freundin und ich haben gerade einen Kurztripp gebucht :D

    Die gesamte Reise kostet ca. EUR 500,- für beide (p.P. 250,- / es ist in der Buchung jedoch nur der Gesamtreisepreis ausgewiesen).

    Da ich eine dauerhafte Reiserücktrittsversicherung habe (Jahrespolice), benötigt nur meine Freundin eine einmalige Reiserücktrittsversicherung für den Fall der Fälle.

    Ich habe mich nun schon durch einige Anbieter und Preisvergleichsseiten gekämpft - die wollen immer den Gesamtreisepreis - und das ist ja nicht Sinn der Sache, es soll ja nur Ihr Anteil abgesichert werden.

    Hat jemand vielleicht einen Tipp oder weiß Rat - das muss doch zu machen sein, kann mir kaum vorstellen, dass wir hier ein Einzelfall sind???

    Danke & Gruß,

    Britta

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1363456048000

    @ britta1975,

    ist doch ganz einfach.

    Bei der Auswahl der RRV wird doch vorab danach gefragt ob es eine VS für eine Einzelperson oder für eine Reisegruppe sein soll. Somit braucht Deine Freundin auch nur ihren Reisepreis von 250,00 € zu Grunde legen.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Britta1975
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1363458667000

    Hallo Louboutin,

    ja, das dachte ich auch...

    Es gibt da jedoch einige Stolpersteine:

    Einzelreise: ja

    Reiseteilnehmer/Anzahl: ? (sind ja eigentlich 2, aber nur 1 will die Versicherung)

    Gesamtreisepreis: Ist bei uns nur zusammen ausgezeichnet (also keine Einzelpreise) - den Einzelpreis darf man nur nennen, wenn er separat ausgewiesen ist

    So ist es bei einigen Online-Anträgen - Nachfrage am WE leider nicht möglich

    Ich will halt nichts falsch machen - nachher heißt es, dass wir keine korrekten Angaben gemacht haben und die Versicherung nicht greift (obwohl wir natürlich hoffen, dass sie es nicht muss)

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1363459158000

    Dann wende dich doch einfach an die Versicherungsagentur deines Vertrauens. Sofern nur virtuell vorhanden, solltest du/deine Freundin evtl. eine 'persönliche :shock1: ' Beratung in Erwägung ziehen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • mind
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1363463400000

    Gib die Daten der gesamten Reise wie gewünscht ein und bei "zusätzliches" kleines Feld evt.?? die Details.

    Hindernisse in der Schadensersatzpolitik wollen wir doch alle nicht! :?

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1236
    geschrieben 1363531645000

    Hallo Britta,

    ich war mal in einer ähnlichen Situation. Wir waren damals zu dritt. Im Reisebüro hat man uns darauf hingewiesen, dass es sein kann, dass in diesem Fall die RRV nur zahlt, wenn man selbst erkrankt, und nicht wenn ein anderer Reiseteilnehmer aus versichertem Grund die Reise nicht antreten kann und man dann auch nicht reisen möchte.

    Viele Grüße Silvia

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1363558437000

    @ Britta1975,

    ich habe es selbst wie geschildert schon gehandhabt und mir nach Abschluß der Versicherung noch mal kurz ( persönlich telefonisch ) die Bestätigung für die Richtigkeit des Versicherungsabschlusses geholt. Kommt natürlich sicherlich auch ein bisschen auf den Anbieter an. Solltest Du aber Bedenken haben, dann solltest Du dem Rat von bernhard707 folgen und die Versicherung nicht in einem virtuellen Büro abschließen.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!