• elli47
    Dabei seit: 1209772800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1257866016000

    Hallo,

    habe im Internet eine Reise gebucht.Bekam am nächsten Tag eine e-mail mit der Rechnung.Am darauffolgenden Montag war dann auch schon die Anzahlung von meinem Konto abgebucht.

    Am gleichen Tag erhielt ich vom Reisebüro die Nachricht,der Veranstalter sei nicht bereit, zum v!ereinbarten Preis eine Leistung zu erbringen.

    Ist denn das zu fassen?Muss man sich das wirklich gefallen lassen? !

    Ist Jemandem sowas schon mal passiert.

    Vielleicht sollte ich mich an die Presse wenden und mal ne Umfrage machen.

    LG elly

    elly
  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1257866449000

    Sieh erst einmal zu das Du Dein angezahltes Geld zurück bekommst.

    Wenn Du unbedingt an die Öffentlichkeit willst RTL und co .warten auf sowas.

    Hilfreich wäre wenn Du mal den Names des Reiseveranstalters nennen würdest und was die Reise eigentlich kosten sollte.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1257868399000

    ...hast Du schon einmal einen Blick in die AGB des Veranstalters geworfen? Dort gibt es garantiert einen Passus wonach eine Reise vom RV storniert werden kann, wenn dafür die Gründe entsprechend vorliegen... ;)

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1257870833000

    @elli

    aber es würde mich wirklich sehr interessieren, was es dir in deinem speziellen fall nützt, wenn du ein umfrageergebnis erhältst?

    fühlst du dich dann besser, wenn du wüßtest, dass es mehrer solcher fälle gibt?

    und umgekehrt? wenn sich heraus stellt, dass es sich um ein einzelfall handelt?

    dann bist du doch genau an dem punkt, an dem du jetzt bist.

    was bringt dir das?

    wichtig wäre doch zu wissen, um wie viel sich die reise nun erhöht?

    von welcher summe sprechen wir? 1 eur? 10 eur? 100 eur?

    findest du den neuen preis für die angebotene leistung gerechtfertigt, oder zu teuer?

    das sind doch die existenziellen fragen.

    wenn dir das ganze zu teuer erscheint, dann sprich mit deiner bank und lass die lastschrift zurück gehen.

    fertig.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • elli47
    Dabei seit: 1209772800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1257871878000

    Hallo,

    es handelt sich um eine Preissteigerung von 186,- € auf 1136,- €.

    Abgebucht als Anzahlun wurden für 2 Pers. 149,- € ,also 40% vom eigentlichen Rechnungsbetrag.

    Erst danach bekam ich die Mitteilung ,es handle sich um einen EDV-Fehler.

    Das ist doch nicht geltendes Recht.

    elly

    elly
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1257872610000

    irgendwas passt da nicht.

    um 186 eur auf 1136 eur?

    oder von 186 auf 1136?

    und 149 eur sollen 40% von 186 sein?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • elli47
    Dabei seit: 1209772800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1257873559000

    149,-€ ware Anzahlung für 2 Personen.Von 186,- auf 1136 € unglaublich aber wahr.

    elly

    elly
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1257874692000

    ah. jetzt kapiere ich es.

    von was reden wir? einem wochenende oder einer 14 tägigen badereise?

    ersteres würde zum ersten preis passen, letzteres zum letzten.

    wenn es um eine badereise geht, dann wundert mich das nicht.

    das würde einem bei realistischer betrachtung doch auffallen, dass man sowas nicht für 186 eur erstehen kann.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1257878025000

    hallo elli47,

    hab Deine Frage und die Antworten hierzu gelesen.

    So richtig aber habe ich, trotz der Nachfrage von Lexilexi das immer noch nicht.

    Hast du nun 40% von den ursprünglichen 186 E angezahlt? Was ist das denn für eine Rechnung?

    Nun ja, doch jetzt habe ich es vermutlich, es sind 40% vom Reisepreis für zwei Personen.

    Aber nun die Frage von Lexilexi, für was für eine Reise hast Du dies bezahlt?

    Sealord
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1257880184000

    Machen wir uns nichts vor. Ein Steigerung von 186,- EUR pro Person auf 1136,- EUR pro Person scheint mir ein klarer Preisirrtum des Veranstalters zu sein. Da er diesen Irrtum unverzüglich ( innerhalb von zwei Werktagen, wenn ich den TO richtig verstanden habe ) bemerkt und entsprechend reklamiert hat, kann er den Reisevertrag - nach geltendem Recht - anfechten und für ungültig erklären.

    Das ist soweit alles einwandfrei ... und auch RTL und Springer-Presse werden bei Stichworten, wie "Erklärungsirrtum" oder wie in Deinem Fall "Preisirrtum" munter gähnen und die "Story" dankend ablehnen.

    Abhaken!

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!