• DivingCowboys
    Dabei seit: 1204761600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1306840268000

    Hallo Zusammen,

    was sollte ich zusätzlich beachten, wenn ich direkt bei einem südafrikanischen Reiseveranstalter buche? Er hat ein TÜV Rheinland Qualitätszertifikat, eine AXA Reisepreissicherung und eine Mitgliedschaft im SATSA.

    Reicht das als "normale" Absicherung. Die AGB  und Zahlungsbedingungen scheinen soweit okay.

    Danke für Eure Meinungen und Erfahrungen.

    Viele Grüße

    Nicole

  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1306855821000

    Hallo!

     

    Es bleibt immer ein gewisses Restrisiko. Im Zweifelsfall mußt Du bei Problemen in Südafrika vor einem Gericht klagen. In Südafrika gilt nicht das deutsche Reiserecht mit Ersatzansprüchen nach Frankfurter Tabelle etc..

     

    Ich würde über einen Veranstalter in RSA nur buchen, wenn ich   E R H E B L I C H  gegenüber einem deuschen Veranstalter spare.

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1306877886000

    @Lugansk sagte:

    Ich würde über einen Veranstalter in RSA nur buchen, wenn ich   E R H E B L I C H  gegenüber einem deuschen Veranstalter spare.

    Da stimme ich voll und ganz zu ... schau Dich doch mal bei den kleinen Spezialisten in Deutschland um, ob die nicht was Vergleichbares haben.

     

    Selbst wenn der südafrikanische Reiseveranstalter noch so seriös ist: auf einer Reise kann viel schief gehen, was nicht unbedingt des Reiseveranstalters direkte Schuld ist. Hast Du bei einem deutschen Reiseveranstalter gebucht, haftet der aufgrund des deutschen Reiserechts trotzdem. Der südafrikanische RV wird Dir mit großer Wahrscheinlichkeit nichts geben ... und ihn in Südafrika zu verklagen, wird nicht viel Sinn machen ... 

    Wenn Du aber bei keinem deutschen Veranstalter was Vergleichbare findest und Dir dieses Haftungsrisiko egal ist, dann buch bei dem Südafrikaner ... Die von Dir genannten Punkte lassen ihn sehr serös erscheinen ... aber ich würde sicherheitshalber bei der Axa nachfragen, ob der Sicherungsschein echt ist ... ehrlich gesagt, wundert mich, dass ein Veranstalter, der nicht muss, dafür Geld ausgibt ... entweder er ist superseriös ... oder ein besonders gewiefter Duweisstschonwas ...

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • DivingCowboys
    Dabei seit: 1204761600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1306917981000

    Lieben Dank für Eure Anworten. Das bestätigt mein Bauchgefühl.

    Ich werd mal intensiv schauen, ob es nicht doch einen Safari Spezialisten und Reiseveranstalter in DE gibt, der mir helfen kann.

    Wenn irgendein Baustein fehlt, kann ich den ja immer noch separat dazubuchen und minimiere so mein Risiko etwas.

    Beste Grüße

    Nicole

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1307663514000

    @DivingCowboys

    Passt zwar nicht ganz zum Reisrecht, aber ot muss auch manchmal sein.

     

    Was suchst Du denn Spezielles? Deine Traumreise hast Du bisher nur bei diesem Südafrikaner gefunden?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!