• roadrunner-pg
    Dabei seit: 1191628800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1191689731000

    Liebe Forenmitglieder.

    wie ist das eigentlich mit einer Namensänderung ist das gleich zu setzen mit einer umbuchung?

    Danke im Voraus

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1191690027000

    Kommt auf den Tarif der Airline an.

    Je nach Airline und Tarif kann eine Namensänderung gemacht werden.

    Bei anderen Tarifen ist es eine Umbuchung.

    Und wiederum bei bestimmten Tarifen geht der Weg nur über Storno und Neubuchung.

    LG

    holzwurm

  • roadrunner-pg
    Dabei seit: 1191628800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1191692211000

    ja das hat mir die condor auch gesagt,da ich aber über ein Reisebüro gebucht habe und ich nicht über die einzelheiten des tarifes aufgeklärt wurde,sagte mir die Condor das eine namensänderung nicht möglich ist ausser das Reisebüro würde zugeben das mir nicht gesagt wurde das eine namensänderung nicht möglich ist, was das Reisebüro natürlich nicht zugab.

    nun habe ich im Internet gesehen das eine namensänderung keine umbuchung ist.

  • Isabelle-Steve
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1191693427000

    Hallo,

    Ich nahm einmal eine Namensänderung vor und musste lediglich einen gewissen Beitrag an Unkosten tragen (etwa um die 30 Euro) und das ganze etwa einen Monat vor Reisebeginn. Die Reise wurde nicht storniert, sondern nur der Name von meinemn Lebensgefährten durch den einer Freundin ersetzt. Hängt wahrscheinlich von der Gesellschaft und auch von den Nationalitäten der jeweiligen Reisenden ab, da sonst noch zusätzliche Probleme mit den Visen/ Einreiserechten auftauchen.

    Isabelle

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1191695730000

    aus den condor-agb:

    3.6. Tritt eine Ersatzperson an die Stelle des angemeldeten Teilnehmers, sind wir berechtigt, die uns durch die Teilnahme der Ersatzperson entstehenden Mehrkosten in Höhe von 50,00 € bei Special-Offer-Tarif (bei Flex-Tarif kostenfrei) nach Ausstellung der Reiseunterlagen/Flugscheine zu verlangen. Für den Aktions-Tarif ist keine Namensänderung gestattet. Die Flugscheine werden bei Online-Buchung mit Online-Kreditkartenzahlung oder bei Zahlung per Lastschriftverfahren sofort ausgestellt. Teilnehmer und Ersatzperson haften als Gesamtschuldner. Wir können dem Wechsel in der Person des Fluggastes widersprechen, wenn diese den besonderen Erfordernissen in Bezug auf den Flug nicht genügt oder gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.

    Die Benennung einer Ersatzperson ist bis 1 Tag vor Reisebeginn nur für alle Flugstrecken einer Buchung einheitlich möglich. Eine nachträgliche Änderung von Bank- oder Kreditkartendaten ist im Zusammenhang mit einer Namensänderung nicht möglich.

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1191699057000

    @roadrunner-pg sagte:

    ja das hat mir die condor auch gesagt,da ich aber über ein Reisebüro gebucht habe und ich nicht über die einzelheiten des tarifes aufgeklärt wurde,sagte mir die Condor das eine namensänderung nicht möglich ist ausser das Reisebüro würde zugeben das mir nicht gesagt wurde das eine namensänderung nicht möglich ist, was das Reisebüro natürlich nicht zugab.

    nun habe ich im Internet gesehen das eine namensänderung keine umbuchung ist.

    Jetzt kommt es darauf an:

    Hat das Reisebüro den Fehler gemacht trotz korrekter Angabe, dann muß dies auch das Reisebüro ausbaden.

    Hat Du den Fehler gemacht oder möchtest Du eine Ersatzperson mitnehmen, dann soll ebenfalls das Reisebüro die Änderung vornehmen und die Mehrkosten Dir in Rechnung stellen.

    LG

    holzwurm

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1191701866000

    Hallo,

    also ich besteite hier sogar, daß ein Reisebüro von sich aus dazu verpflichtet ist zu erklären, daß eine Namensänderuing kostenpflichtig ist. Wenn alle Möglichen Eventuelitäten berücksichtigt werden müßten wären Stundenlange Erklärungen nötig.

    Anders sähe das natürlich aus, wenn Du konkret gesagt hast, daß der eine oder andere Name noch nicht sicher ist.

    Gruß

    Berthold

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1191702342000

    @ADEgi sagte:

    Hallo,

    also ich besteite hier sogar, daß ein Reisebüro von sich aus dazu verpflichtet ist zu erklären, daß eine Namensänderuing kostenpflichtig ist. Wenn alle Möglichen Eventuelitäten berücksichtigt werden müßten wären Stundenlange Erklärungen nötig.

    Anders sähe das natürlich aus, wenn Du konkret gesagt hast, daß der eine oder andere Name noch nicht sicher ist.

    Gruß

    Berthold

    Ich glaube mal, daß auch nicht jeder Reisebüromitarbeiter weis bei welchem Tarif ne Namensänderung möglich ist bei welchem nicht. Dazu sind die Unterschiede von Airline zu Airline zu groß und der Tarifauswahl recht breit gefächert.

    LG

    holzwurm

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!