• muecke1401
    Dabei seit: 1155686400000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1155739027000

    hallöchen, bin ganz neu hier

    Habe leider die Kritik bei der Hotelbewertung nicht ganz voll genommen !!!

    Wir sind in Urlaub gefahren, das Hotel war lange nicht so, wie im Katalog beschrieben;bzw. die bilder vom Hotel gaben nicht die Bungalowanlage so her wie sie in echt aussieht. Zudem waren die Zimmer schimmelig und muffig. Unser Zustellbett war total unbrauchbar (stammte wohl aus der Kriegszeit-zumindest die Matratze). Das hab ich von der reiseleitung bestätigt (sie hat das Original behalten-wir bekamen eine Kopie)!

    Am ersten Tag reklamierten wir das-leider tat sich nix... . Am nächsten morgen (mit 3 mann in Ehebett-diverses Ungeziefer krabbelte-die ersten Huster von unserer Tochter kündigten Asthmaanfall an) hatten wir so die Nase voll, das wir ihr die Möglichkeit des sofortigen Rückfluges sowie Ersatzhotel anboten. Sie besorgte uns ein ersatzhotel . Dafür mussten wir zuzahlen !!! Und auch eine Umbuchungsgebühr !!!

    das Schreiben an den Veranstalter ist schon raus. Wir fordern die Mehrkosten sowie 2"entgangene Urlaubstage"ein. Fotos sind beigefügt, sowie ein Zeuge genannt.

    Hat jemand eine Ahnung ob wir so damit durchkommen???

    Leider ist die rechtschutz grade gekündigt :( .

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen... Danke

    Ich bin eine Frau. Daraus ergibt sich das Geburtsrecht, bei Bedarf meine Meinung zu ändern ;-)
  • Miss-Janet
    Dabei seit: 1120608000000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1155746498000

    Kann dir nur von unserem Fall berichten - war auch der absolute Horror-Urlaub, jedoch wurde uns die Kamera mit sämtlichen Beweisfotos am letzten Tag auch noch vom Zimmer gestohlen, so dass wir "nur" einen Zeugen benennen konnten - im Endeffekt haben wir dann OHNE Anwalt 250,- € zurückbekommen, was im Vergleich zum Reisepreis ein "Witz" war ... Wir hatten damals noch keine Rechtschutz und Anwalt war uns zu teuer, da man uns vorher gesagt hatte "ohne Fotos" wären die Chancen einfach zu gering ... sieht in eurem Fall wohl besser aus!

  • Annett88
    Dabei seit: 1133654400000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1155840678000

    Uns wurde VOR dem Urlaub von Neckermann angeboten kostenlos umzubuchen (wg. Baustelle neben dem Hotel - die aber nicht sooooo schlimm sein sollte). Wir sind unter Vorbehalt hingefahren (Neckermann war darüber informiert).

    Als wir dann vor Ort doch umbuchen wollten, sollten wir ebenfalls Umbuchungsgebühren bezahlen und der Transfer sollte auch zu unseren Lasten gehen (100 Eur für 2 Familien mit einem kleinen Bus in Ägypten!!!).

    Hätten wir direkt in Deutschland umgebucht, hätte das ganze 38 EUR mehr gekostet, stattdessen sollten wir 158 EUR bezahlen... Wir haben verzichtet. Fand ich nicht sehr kundenfreundlich...

  • muecke1401
    Dabei seit: 1155686400000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1155847909000

    Ist es auch nicht, aber am Ort selber ist man halt der Depp !!!

    Ich weiss auch nicht, ob der VA da gegebenenfalls zuvorkommend ist. Ich würde auch vor gericht ziehen, aber Vorkasse und alles für knapp 500€. Bei gerichtskosten sind mal locker 5000€ Vorkasse zu leisten.

    Nur, ein kleiner Teil der Anlage/Bungalows war so wie im Katalog zu sehen. der Großteil eben ungepflegt, dreckig, im Bau, einfach nicht so wie gezeigt (schau mal unter "russalka" bei Hotels, da stehen Bilder drin AKTUELLE !!!

    Im Essen Ungeziefer zu finden ist echt nicht mehr lustig, und jede "schöne Aussicht" (die gibt es echt! ) entschädigt doch nicht vor gesundheitsgefährdenden Zimmern .

    Die Bilder, die von 2004 hier drin stehen-jou, die gibts-leider sind alle unschönen Ecken nicht mitfotografiert worden, die waren 1m weiter.

    Na ja, warten wir mal ab...,

    leider weiß hier auch keiner aus eigener Erfahrung, wie denn unsere Chancen so stehen, ODER ????

    Liebe Grüsse Mücke (neee, kein Moskito :-) )

    Ich bin eine Frau. Daraus ergibt sich das Geburtsrecht, bei Bedarf meine Meinung zu ändern ;-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!