• mirocomp
    Dabei seit: 1433721600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1433935368000

    Hallo an alle, die sich bei dem Austausch beteiligt haben. Ich beende die Schreiberei. BigXtra habe ich angerufen. Warte auf andere Angebote, mal sehen. Melde mich nach Entscheidung. Bin auf alles bereit, hoffe trotzdem das Beste. 

    P.S. Sorry Leute - meine Ansprüche sind so wie sie sind. Ich zahle, ich erwarte und verlange. Nur am Rande ich übernachte von Camping ohne Sterne bis Hotel mit 5* nur veräppeln will ich mich nicht.

    Schöner Gruß

    Miro

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1433936362000

    Ja, danke für's Feedback...wäre schön, wenn Du berichtest wie es ausgegangen ist.

    Auf jeden Fall viel Glück und noch mehr einen schönen Urlaub!

    Edit:

    Deine Ansprüche will Dir auch niemand nehmen und die sollst Du auch gerne erfüllt bekommen..."wir" haben einzigst auf die rechtliche Faktenlage hingewiesen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • mirocomp
    Dabei seit: 1433721600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1434032804000

    Hallo zusammen,

    wie angekündigt mein Feedback. Leider ist BigXtra sehr unfreundlich geworden selbst die Damen am Telefon im Gegenteil zu gestern, klangen nicht mehr "kundenfreundlich". Weitere Angebote wurden mir mit Zuzahlung unterbreitet und eins, wo aus meiner Sicht überhaupt den Leistungen des gebuchten Hotels nicht entsprach. Aus diesen Gründen habe ich die Reise mit Sonderkündigungsrecht wegen der "nicht Erfüllung der Vertragsbedingungen" storniert. Die Rechtsanwälte freuen sich schon.

    So jetzt bin ich neugierig, wann die Bestätigung kommt und wann das Geld wieder auf meinem Konto glänzt. Ich buche jetzt wo anders.

    P.S. Ich finde solches Vorgehen von SonnenklarTV und BigXtra als Frehheit so mit den Kunden umzugehen.

    Gruß

    Miro

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1434034236000

    Was genau soll der Anwalt für Dich tun?

    Die Zuzahlungs-Geschichte ist rechtlich übrigens völlig einwandfrei.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44378
    geschrieben 1434042884000

    Die Anwälte freuen sich, dass die Sache ganz ohne ihr Zutun erledigt wurde holginho ...

    ;)

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Ajik
    Dabei seit: 1496683828475
    Beiträge: 42
    geschrieben 1497429148445

    Hallo,

    brauche einen einfachgeschrieben Ratschlag :-) Ich bin kene Deutsche, ich schaffe es alles nicht lesen und einige aussagen verstehe ich manchmal leider nicht. So:

    Hotel, wo wir in 3 Wochen anreisen sollen, ist nicht fertig, wie im Katalog stand. Was kann ich jetzt tun? Kann ich vom Vertrag zuruecktreten? Umbuchung ist in der Verhandlung obwohl so kurzfristig gibt es nicht viel Moeglichkeiten , meine RB kuemert sich, aber ich brauche zu wissen, woran ich Recht habe.

    Danke fuer Hilfe

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44378
    geschrieben 1497430652352

    Du kannst vom Reisevertrag zurücktreten und hast Anspruch auf die Erstattung aller geleisteten Zahlungen.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Ajik
    Dabei seit: 1496683828475
    Beiträge: 42
    geschrieben 1497432363386

    So was schreibt daas RB

    Wenn der Veranstalter einschätzt, dass die Bedingungen vor Ort nicht Ihren Reisevertrag entsprechen, dann bekommen sie in den nächsten Tagen, oder wir als Reisebüro eine Mitteilung, dann werden Ihnen alternative Hotels zur Umbuchung angeboten, oder Sie können, wenn Sie kein Hotel davon wollen, kostenlos stornieren. Wenn Sie jetzt selber umbuchen, bekommen Sie leider nichts und müssen den vollen Preis bezahlen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44378
    geschrieben 1497448602315

    Genau, so ist das. Wenn dir keines der alternativen Hotels gefällt wird der Reisevertrag nichtig und du bekommst das ganze Geld zurück.

    Was der Satz mit dem "selber umbuchen" besagen soll verstehe ich nicht. Natürlich kannst du eine andere Reise buchen (bei einem anderen Anbieter) und trotzdem von deinem Kündigungsrecht Gebrauch machen.

    Meiner Meinung nach ist der letzte Satz des Reisebüros zumindest missverständlich ...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1497453335607 , zuletzt editiert von HC-Mitglied985931

    Die Sachlage ist nicht ganz so einfach, es geht wohl um dieses Hotel.

    Kurze Zusammenfassung, das Hotel sollte renoviert werden und Eröffnung am 1.6.17 sein, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Aus der Renovierung wurde eine Kernsanierung mit einigen großangelegten Neubebauungen. Der Eröffnungstermin konnte nicht gehalten werden und wurde auf den 1.7.17 verlegt, vorher Anreisende durften daraufhin natürlich kostenlos stornieren, oder wurden entsprechend umgebucht.

    Jetzt kursieren viele Bilder und Gerüchte, die eine rechtzeitige Eröffnung zum 1.7.17 zumindest anzweifeln, aber zumindest einen Urlaub auf einer Baustelle als realistisch erscheinen lassen. Anreisende ab dem 1.7.17 sind natürlich sehr verunsichert und suchen nach Rat bezüglich ihrer Rechte.

    Ajik, nach meiner ganz persönlichen und unmaßgeblichen Meinung bleibt Dir momentan nicht mehr viel übrig, als offizielle Verlautbarungen abzuwarten. Der Betreiber bleibt bei einer Eröffnung zum 1.7.17, die Veranstalter sind daran gebunden. Daß einige Bereiche erst 2018 fertiggestellt werden, wurde ja schon bestätigt, nach Betreiber stand das schon vor Buchung fest, da eine 2 Phasen-Renovierung geplant und auch angeblich einzusehen war, was aber wohl einige Veranstalter in ihren Angeboten und Ausschreibungen nicht getan haben. Wieder nur nach meiner persönlichen Meinung, sind die fehlenden Facilities aber nicht derart entscheidend, daß sie einen Urlaub vereitelten, sie sind hinzunehmende Unannehmlichkeiten bis höchstenfalls im Nachgang zu reklamierende Reisemängel.

    Eine Einigung mit den Veranstaltern in Ruhe entweder direkt oder über kompetente Vermittler, dürfte m.E. inzwischen fast vom Tisch sein, erstens gibt es zumindest in der Destination kaum geeignete Alternativen und zweitens wurde um die ganze Sache inzwischen so ein Aufhebens gemacht, daß sich die Veranstalter hüten werden, einzelne Kunden anders zu behandeln als andere, da sie befürchten müssen, daß dies hohe Wellen schlägt, wie es ja teilweise im Hotelthread und im englischsprachigen Thread bei Tripadvisor schon getan hat.

    Meine Vorgehensweise wäre, dem Veranstalter mitzuteilen, daß man sich keinesfalls vor Ort in ein anderes Hotel umbuchen läßt, sondern in diesem Falle auf sofortige Rückreise besteht und sich zudem vorbehält, Schadensersatz wegen unnütz aufgewendeter Urlaubszeit zu verlangen, da es den Veranstaltern durchaus möglich gewesen sein sollte, eine nicht rechtzeitige und/oder urlaubsgerechte Eröffnung in Erfahrung zu bringen. Sollte es eröffnen, wirst Du natürlich alle fehlenden Leistungen dokumentieren, um Abhilfe bitten, wo es möglich ist und Dir bei fehlender Abhilfe ein Protokoll vom Reiseleiter bestätigen lassen und eine Reisepreisminderung fordern.

    Vielleicht bewirkt das doch noch ein vernünftiges Umbuchungsangebot oder gar das Einräumen einer kostenlosen Stornierung, was der Veranstalter offiziell nicht machen muß, bis ihm vom Hotelbetreiber bestätigt wird, daß der gebuchte Termin für seine Kunden nicht einzuhalten ist.

    Die Userin vonschmeling ist in solchen Dingen sehr kompetent und kann sicherlich noch einige Aspekte hinzufügen oder ergänzen. Wie ich sie kenne, wird sie sich jetzt aber erstmal gründlich in die Materie einlesen, deshalb habt ein wenig Geduld.

    Wünsche allen Betroffenen viel Glück!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!