• Nurten18
    Dabei seit: 1276387200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1398793728000

    Hallo,

    ich habe einen Pauschalurlaub in einem 4 Sterne Hotel gebucht (urlaub.de). Überrraschenderweise habe ich paar Tage später per Zufall gesehen, dass das besagte Hotel nur 2,5 Sterne hat. Bei Urlaub.de sagt man mir, Sie können nichts machen und sind an den Veranstalter byebye GmbH gebunden. Byebye.de macht mir nur Angebote wo ich draufzahlen muss und zwar nicht gerade wenig damti ich meine gebuchten 4 Sterne bekomme. Was kann ich hier nun machen?

    LG und vielen Dank

  • de la Diva
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1398795920000

    @Nurten

    Hast Du das Angebot schriftlich und eventuell auch die Buchungsbestätigung wo steht, dass das Hotel 4* hat?

    Wie meinst du das, dass du per Zufall gesehen hast, dass dieses Hotel nur 2,5 * hat?

    Kannst du das Hotel nennen?

    Normalerweise solltest du kostenlos stornieren können, wenn das Angebot nicht korrekt ist. Aber der Nachweis ist wichtig.

    Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem. ' CJS' ;o)
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12578
    geschrieben 1398797214000

    damti ich meine gebuchten 4 Sterne bekomme. Was kann ich hier nun machen?

    Kauf dir einen 5-Sterne-Cognac und nimm einen kräftigen Schluck daraus.

    Dann siehst du deine 4-5 Sterne.

    Im Ausland geben sich viele Hotels die Sterne, Glocken, Kochmützen oder sonstiges.

    Ist doch nicht so wie in D.

    Hauptsache es ist ok. Zimmer, Betten und Restaurant.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40960
    geschrieben 1398797388000

    Einfach mal auf der Angebotswebsite nachsehen, ob das Hotel da immernoch mit 4* beworben wird ...

    ;)

    Things aren't different. Things are things.
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1522
    geschrieben 1398797601000

    ..meines Wissens nach wird die "Sternevergabe" im Ausland nicht so streng gehandhabt wie über die DEHOGA in Deutschland..wie mein Vorschreiber schon schrieb..man gibt sich die "Sonnen" "Sterne" und wie es auch immer heißt selbst nach eigener Einschätzung...so wirst Du wohl wenig machen können schließlich hast Du ja explizit das Hotel nach seiner Beschreibung gebucht...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40960
    geschrieben 1398801822000

    Die persönliche Haltung zur Notwendigkeit von Sternen spielt keine Rolle.

    In der Ausschreibung eines Angebotes müssen sie mindestens die Landeskategorie erfüllen und sind damit verbindlich zugesagte Eigenschaft, auch wenn die meisten Verbraucher nicht so recht zu wissen scheinen, was tatsächlich dahinter steckt und urteilen "Essen keine 4* wert" ...

    ;) :?

    Hilfreich wäre immerhin ein Hinweis, auf welche Weise Nurten "zufällig" die geringere Kategorisierung entdeckt hat und weshalb sie/er die erhoffte zu buchen glaubte.

    Kurz gefasst:

    Falls ein Angebot nachweislich irrtümlich mit 4 anstelle von 2,5* deklariert war, ist das durchaus ein Grund zum Rücktritt wegen falscher Angaben.

    Der Anbieter kann sich zwar auf einen Erklärungsirrtum berufen, das ändert aber nichts an den rechtlichen Konsequenzen.

    Nicht erwartet werden kann hingegen ein "wirkliches" 4* Hotel zum Angebotspreis.

    Things aren't different. Things are things.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!