• olli_o2
    Dabei seit: 1168560000000
    Beiträge: 431
    geschrieben 1596374342079

    Hallo zusammen,

    Ryanair teilte mir vor 2 Wochen mit, dass ein von mir gebuchter Flug nach London Ende September sich um 5 Stunden und 25 Minuten nach hinten verschieben wird.

    Diese enorme Verspätung ist für mich wegen der dann entstehenden Nutzlosigkeit der Reise inakzeptabel, also bliebe mir vermutlich nur die von Ryanair angebotene Umbuchung oder Erstattung anzunehmen.

    Ich lese allerdings folgendes im von Ryanair mit versandten Auszug aus der Europäischen Verordnung (EG) Nr. 261/2004:

    >>

    VERSPÄTUNG: Wenn wir in unzumutbarer Weise mehr als zwei Stunden vom Flugplan abweichen und das Flugziel weniger als 1.500 km entfernt liegt.....stehen Ihnen die unten aufgeführten Rechte unter den Ziffern 1 bis 3 zu.

    1.AUSGLEICHSANSPRUCH: Wenn Ihnen die Beförderung gegen Ihren Willen verweigert, Ihr Flug annulliert wurde oder mehr als drei Stunden verspätet war (vorausgesetzt die oben aufgeführten Ausnahmen treffen nicht zu), erhalten Sie von uns Ausgleichszahlungen in folgender Höhe: 250 EUR bei allen Flügen über eine Entfernung von 1500 km oder weniger

    <<<

    Da steht die Vergangenheitsform "wurde" und "war", also gilt dieses nur, wenn diese enorme Verschiebung ganz plötzlich am Tag der Reise auftritt?

    Aber ich, der frühzeitig über die enorme Verschiebung von über 3 Stunden informiert wurde, gehe leer aus, also darf nur umbuchen oder die Erstattung nehmen?

  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 3215
    Verwarnt
    geschrieben 1596375558621

    Die 261/2004 behandelt Verspätungen. Bei dir handelt es sich um eine Verschiebung.

    Die Situation ist da ! ..... (Konrad Adenauer)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 50466
    geschrieben 1596377882159 , zuletzt editiert von vonschmeling

    @olli-o2 sagte:

    Da steht die Vergangenheitsform "wurde" und "war", also gilt dieses nur, wenn diese enorme Verschiebung ganz plötzlich am Tag der Reise auftritt?

    Korrekt.

    Aber ich, der frühzeitig über die enorme Verschiebung von über 3 Stunden informiert wurde, gehe leer aus, also darf nur umbuchen oder die Erstattung nehmen?

    Ebenfalls korrekt.

    Ferner gibt es epische Abhandlungen zur Verschiebung der Reisezeiten, wodurch ein eigener Thread für dein Anliegen vollkommen überflüssig ist.

    Info für die User: Mir wurden von offizieller Seite Moderatorenrechte in den Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt. Dies dient der Entlastung des Admin-Teams.
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 22019
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1596393602849

    Und den bestehenden Thread bitte ich zu nutzen, danke.

    ***https://www.holidaycheck.de/aktuelle-reisehinweise***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!