• Schneeglitzern
    Dabei seit: 1068508800000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1178435842000

    Hallo!

    Ich glaube das Thema wurde schonmal behandelt ich kann es aber nicht finden.

    Wir war das nochmal, wenn man Flug und Hotel getrennt bucht und der Flug von Seiten der Airline verschoben wird oder sogar ausfällt.

    Uns ist es bisher nicht passiert. Nun will ich aber für Freunde buchen, da es getrennt wesentlich günstiger ist als pauschel. Ich würde sie aber auch gerne über evtl. Risiken aufklären.

    Kann jemand helfen?

    Gruß

    Schneeglitzern

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1178453568000

    Sofern die Verschiebung/ Ausfall 14 Tage vorher bekannt gegeben werden, haste so ziemlich Pech ansonsten gibt es Entschädigung sofern es ein gravierenden Änderung gibt......

    Außerdem ist eben das Risiko, dass 2 unabhängige Verträge eingegangen werden = Wenn es Probleme mit dem Flug gibt, hat man ein Hotel an der Backe, dass man vielleicht nicht mehr möchte und wenn es Probleme mit dem Hotel gibt, hat man einen Flug, den man vielleicht nicht mehr braucht.....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • siha
    Dabei seit: 1106870400000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1178632862000

    Hallo,

    also ich habe unsere letzten 2 Reisen auch getrennt gebucht.

    Sprich Flüge, Hotel und Transfer zu Hotel einzeln.

    Bei 6 Personen war es deutlich günstiger-die Kinder haben z.b. nur 55€ im Hotel gekostest :-)

    Bisher hatten wir damit keine Probleme.

    Es gibt aber auch Veranstalter im Internet die getrennte Sachen anbieten und du darüber buchen kannst-falls dir das sicherer ist.

    Wenn der Flieger später geht musst du nur mit dem Hoteltransfer aufpassen.

    Haben immer große Airlines gebucht und dort ist nie eine Ausgefallen-nur einmal ist eine andere Gesellschaft anstelle geflogen.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1178637962000

    Das Problem mit den 2 Verträgen bleibt trotzdem....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Confuhr
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1178811546000

    Es gibt auch zahlreiche Anbieter, bei denen man das Hotel noch am Anreisetag kostenlos stornieren bzw. ggfs. auch umbuchen kann.

    Im September werden wir nach Andalusien fliegen.

    Durch eine Verschiebung des Rückfluges von Jerez de la Frontera um mehrere Stunden nach hinten müssen wir unseren Mietwagen um einen Tag länger behalten als gebucht. Die Mehrkosten hierfür übernimmt die Fluggesellschaft - die Zusage liegt mir bereits vor.

    LG

    Conny

    l

    LG Conny
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1178811968000

    @Conny

    Man muß einfach unterscheiden. Wenn man als Bausteinreise versteht,

    lediglich die Einzelverträge auch über einen Reiseveranstalter abschließen

    zu müssen, dann sind derartige Probleme vorprogrammiert.

    Wie Du schon schreibst, problemlose Hoteländerungen sind mit einer

    umsichtigen Auswahl des Vertragspartners eine optimale Lösung.

    PS: Bei uns wurde der Jerez Flug vorverlegt, wir haben die Flugzeit

    beibehalten und kostenfrei direkt über die Airline auf Fuerteventura umgebucht. Geht doch. Hotel Jerez kostenfrei storniert,

    Hotel Fuerteventura mit Stornomöglichkeit bis 1 Tag vor

    Anreise neu gebucht. Danach Kosten für 1 ÜN,

    falls wirklich mal etwas dazwischenkommt.

    Was meinst Du, was der Reiseveranstalter für einen Aufstand

    gemacht hätte und vor allem - welche Geldforderungen er

    damit verbunden hätte. Aufwand - Umbuchung - Cash..

    Da ist noch viel Nachholbedarf in Richtung kundenorientiertes Verhalten. Und deswegen stimmen immer mehr Kunden

    auch mit den Füßen ab, laufen weg und suchen

    sich bessere Buchungsmöglichkeiten.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Confuhr
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1178910866000

    @privacy

    Da hast Du ja wahrscheinlich - zumindest vom Kostenfaktor her - einen richtig guten Tausch gemacht, oder? Aber wir waren gerade erst auf Fuerteventura, und obwohl wir einen schönen Urlaub hatten, muß ich da nicht noch einmal hin.

    Zurück zum Thema: Es steht ja jedem frei, wie er seinen Urlaub bucht, und wenn man sich dann dafür entscheidet, im Reisebüro zu buchen, muß man letztendlich auch mit den o.g. Risiken rechnen und leben.

    LG Conny
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!