• Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2155
    geschrieben 1371561443000

    Hallo! Wenn man hier bei HC Hotels mit Eigenanreise sucht,wird ja im Preisvergleich auch Booking.com als Anbieter angegeben. Wir haben in der Vergangenheit da schon öfter gebucht. Bisher war es immer so,das die Angabe der Kreditkarte nur zur Sicherheit war,der Betrag aber erst vor Ort im Hotel fällig wurde. Jetzt haben wir wieder gebucht,ein Hotel in Österreich für November und sind völlig überrascht,das der komplette Betrag sofort abgebucht wurde,und als Storno-Kosten die gesamte Summe  steht. Das kann doch nicht rechtens sein ?!

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53029
    gesperrt
    geschrieben 1371561728000

    Doch, lies Dir einfach mal die AGB dazu durch.

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 843
    geschrieben 1371562840000

    Hallo Waldschrat, dies hat vor allem mit den unterschiedlichen Buchungsbedingungen der einzelnen Hotels zu tun. Auch bei booking.com hat jedes Hotel seine eigenen Bedingungen, von der kostenlosen Stornierung bis 18:00 Uhr des Anreisetages bis hin zu 100 % Stornokosten ab Buchungstag. Dazwischen sind dem Erfinder keine Grenzen gesetzt, was die Buchungsbedingungen betrifft und werden regelmäßig bei den Zimmerkonstellationen angezeigt, wenn man mit der Maus bei den "Bestimmungen" über das Fragezeichen fährt. Hier erfährst du dann alles über die Verpflegung, Stornierungsmöglichkeiten und Vorauszahlungen. Probier das doch für dein gebuchtes Zimmer nochmal aus. Denn erst wenn dort was anderes steht als letztendlich nun eingetroffen ist, wäre es nicht rechtens.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16767
    geschrieben 1371563397000

    @Waldschrat

    Ist völlig OK.

    Und da ich schon mehrmals hier bei booking.com Angebote eingesehen habe - es steht recht deutlich dabei, ob die Buchung stornierbar (bis wann stornierbar) oder nicht stornierbar ist.

    Zusätzlich gibt's natürlich noch die diversen Infos (zum Hotel) / die Hotelausschreibung, wo dies ebenfalls alles vermerkt ist.

    Und all dies findest du auch bei anderen Reise- / Hotelportalen:

    Stornierbar (z. B. bis zum Anreisetag) - dann keine Einziehung der gesamten Summe...

    ... oder aber nicht stornierbar und das Konto kann / wird sofort belastet werden.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2155
    geschrieben 1371568513000

    Danke euch schon mal für die Antworten. Ja,bisher ist mir das bei Booking.com noch nie passiert,muß wohl am Hotel liegen. Eigendlich richtig "gestolpert" bin ich ja auch über die Stornierungskosten. Im Prinzip hofft man ja,das bis zur Reise alles glatt geht,aber im Falle eines Falles (*mal auf Holz klopfen*) wäre das Geld dann halt weg. Also,heißt im Prinzip,bei nur Hotelbuchung genauer auf die AGB's achten ;-)

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 843
    geschrieben 1371569851000

    So ist es @Waldschrat, wirklich immer die einzelnen Buchungsbedingungen lesen und wenn man direkt auf der Seite von booking.com ist, auch mal ganz nach unten scrollen und dort nochmal nach wichtigen Hinweisen kucken. Ich buche ja relativ viel über booking.com und habe da tatsächlich zig unterschiedliche Konstellationen erlebt. Ich finds aber schön, dass du den erlittenen "kleinen Seitenhieb" beim Buchen mit Humor nimmst und für dich einfach die richtigen Schlüsse gezogen hast. :D

    P.S. Ach und falls du noch einen Tipp für eine Jahresreiserücktrittsversicherung für den hoffentlich nie eintretenden, aber eben selbst schon erlebten Notfall brauchst, dann werden Sie hier auch geholfen. :laughing:

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1371591958000

    Solche unterschiedlichen Stornierungsbedingungen gibt es auch bei anderen Portalen, z.B. HRS.

    Insbesondere zu absoluten Top-Terminen (Events, Messen etc.) wird sofort bei Buchung die Kreditkarte belastet und wenn man stornieren muss, ist alles weg (außer man hat eine RRV und storniert aus versichertem Grund).

    Aber ich kenne es bei allen großen Portalen nur so, dass unmißverständlich angegeben wird, welche Stornobedingungen für das betreffende Hotel gelten ... das genaue Hinschauen des Users wrd aber vorausgesetzt ... ;)

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53029
    gesperrt
    geschrieben 1371592306000

    Kurze Korrektur:

    Die Stornobedingungen sind nicht ausschließlich Hotelgebunden, sondern oftmals Angebotsgebunden. Es gibt immer wieder Sondertarife der Hotels, die dann eben nicht stornierbar und sofort zahlbar sind. Oft kann man auch auf "reguläre", dann aber teurere, Tarife ausweichen.

    Es liegt also am Buchenden selber was er wählt. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!