• knubbi1978
    Dabei seit: 1207612800000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1237746501000

    Hallo Zusammen

    Vielleicht könnt Ihr mir ja hélfen.

    Ich fliege am Mittwoch mit meinen Mann nach Teneriffa und habe da ein Problem.

    Ich muss ein Ampulle und Spritzenbesteck mitnehmen.

    Bei der Condor habe ich schon angerufen die mir gesagt haben, das eine Kühlung an Board nicht geht, aber die Kühlung mit Kühlakku.

    Doch es darf nur ein Akku mit Wasser gefühlt sein. Wißt Ihr vielleicht wie ich den Transport anstellen soll. Angemeldet ist das Medikament schon, doch wie soll ich weiter verfahren. Hat einer ein Vorschlag? Ich habe von Insulintransporter gelesen, weiß einer wie groß der ist und wie der Funktioniert?

    Wer lieb wenn einer ein weiter Vorschlag hätte und mir bei meinen Problem weiter helfen kann.

    Schönen Abend, Gruß Knubbe

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12847
    geschrieben 1237747363000

    Warum gehst du nicht in eine Apotheke? :frowning:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1237753289000

    Hallo knubbi1978,

    wenn es sich ausschließlich um den Transport von Insulin handelt, dürfte das für einen Flug nach Teneriffa nicht problematisch sein. Denn es bedarf ja keinem Kühlkettentransport.

    Ich habe mich mal ein bisschen umgesehen und <<< dieses >>> oder <<< das >>> für Dich in Erfahrung gebracht.

    Ich hoffe die jeweiligen Tipps sind brauchbar für Dein Anliegen und wünsche Dir / Euch einen schönen Urlaub auf Teneriffa.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1237794542000

    Hallöle,

    dürfte doch gar nicht so schwer sein. Meine Mutter musste sich 6 Monate lang ein Medikament spritzen und ist in der Zeit 2x geflogen. Sie hat die Ampulle(n) einfach mit einem Kühkakku (bzw es gibt so weiche mit einer Gelfüllung) und Aluzeugs eingewickelt und in eine kleine Kühltasche gepackt und alles hielt kühl.

    VG

    Sandra

  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2137
    geschrieben 1237800336000

    Hallo,

    mein Mann ist Diabetiker und wir transportieren seit Jahren

    seinen Insulinbedarf in solchen Gelbehältern. >guckst Du<

    Die sind mehrmals verwendbar und erschwinglich.

    Bei uns in Österreich krieg ich sie bei einer sehr bekannten Firma für Heilbehelfe.

    Vielleicht konnte ich helfen

    Liebe Grüße

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • knubbi1978
    Dabei seit: 1207612800000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1237836782000

    Hallo Zusammen

    Sorry habe nicht gesagt, das es ein Homon ist und kein Insulien.

    Doch die Vorschläge besonders die von Waltraud ist super. Jedoch fliege ich leider für diese Lösung schon Mittwoch und so schnell bekomme ich die nicht mehr.

    Aber nach langen durchfragen in den Apotheken, habe ich die Lösung dann doch gefunden / bekommen. Sorgar umsonst, den ich habe von der letzten Apotheke eine ganz kleine Kühltasche bekommen. Jetzt nur noch 100ml Wasser in einen Gefrierbehälter füllen und diesen gefrieren lassen. Am Mittwoch werde ich dann diesen in einen Gefrierbeutel umpacken und diesen Zusätzlich noch mit einem regulären Akku unterstützen, denn ich schließlich am Flughafen wegwerfe. Übrigens Gelakkus sind auf der Reise im Flugzeug, laut aussagen von der Condor verboten. Man darf nur ausschließlich Wasserakkus verwenden. :disappointed:

    Viellen Dank Euch allen. :kuesse:

    Lg und schönen Urlaub für die, die in kurzen Fliegen wünscht Euch Knubbi

  • Mr.Behro
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1238009113000

    Wir haben auf unseren letzten Condorflug auch ein gekühltes Medikament in einer kleinen Kühltasche mit einem Wasserakku mitgenommen. Wurde bei der Kontrolle kurz begutachtet und dann war alles ok!

    08.03.14 - 15.03.14 AIDAstella 05.04.14 - 08.04.14 AIDAcara HANNOVER - ***Wir wohnen da, wo ihr Urlaub macht!***
  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1238017505000

    @knubbi1978 sagte:

    Aber nach langen durchfragen in den Apotheken, habe ich die Lösung dann doch gefunden / bekommen. Sorgar umsonst, den ich habe von der letzten Apotheke eine ganz kleine Kühltasche bekommen.

    juanito's Tipps sind zwar manchmal eigen und gewöhnungsbedürftig, aber bei genauem Hinsehen vielleicht auch hier und da und öfters sinnvoll ;)

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1238104053000

    @Bäumelchen sagte:

    juanito's Tipps sind zwar manchmal eigen und gewöhnungsbedürftig, aber bei genauem Hinsehen vielleicht auch hier und da und öfters sinnvoll ;)

    ... naja, manchmal aber auch ziemlich vera......end ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • MMatthias
    Dabei seit: 1154649600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1239225499000

    Hallo,

    es wurden ja eigentlich schon alle Tipps abgegeben!

    Also am besten ist eine kleine Kühltasche zu nehmen , die Kühl-Akkus unten rein legen und dann Alu Folie darüber und dann di eAmpullen darauf legen.

    Hält und ist absolut so ok- sobald Ihr im Hotel seid, direkt in den Kühlschrank legen!

    Viel Spass und Gute Erholung und ein schönes Osterfest

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!