• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1307299702000

    War gerade auf Ischia. Da waren diesmal ganz kleine Mücken, so 2mm. Die sah man nicht und man hörte diese kleinen Plagen auch nicht.

    Hatte noch nie mit Mückenstichen Probleme, juckt wohl und wird etwas rot.

    Diesmal war es anders , entzündete richtig. Dann war eine ca. 3-4 cm Fläche rot. 3 Stellen unten am Bein.

    Hatte mich dann mit Autan eingesprüht. Wie sind die Nebenwirkungen mit Mückenmittel, auch wenn man mit den besprühten Händen ins Gesicht kommt?

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17590
    geschrieben 1307310039000

    Nebenwirkungen können bei den Mitteln auftreten, die chemische Wirkstoffe enthalten. Nebenwirkungen sind z. B. Hautirritationen oder allergische Reaktionen.

     

    Aber:

    "Der chemische Stoff, der die wenigsten Nebenwirkungen enthält, ist Icaridin, welcher u.a. in Autan enthalten ist."  

    Hier nachzulesen   (ev. runterscrollen zu "Mückenmittel"  )

    Bei Stiftung Warentest gibt's Ergebnisse zu diversen Mitteln.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Phaeton01
    Dabei seit: 1295740800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1307310775000

    Jeder Mensch reagiert warscheinlich anders, bei mir hilft Anti - Brumm, die rote Flasche von DM, habe keinerlei Nebenwirkungen oder Hautreizungen, Autan vertrage ich nicht und die Mücken hat es auch nicht abgehalten.

    Susi

  • Libertyfan
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 216
    gesperrt
    geschrieben 1307312614000

    Siegfried, deine Beschreibung hört sich gerade mal mehr nach dem "gemeinen Floh" an. Relativ klassisch, Miniplagegeister und sehr grosse Wirkung (wenn ich das von deinen Quaddeln an den Beinen lese).

    Dagegen hilft auch kein Autan etc. . Gegen solche Minimonster hilft einzig und allein DEET. Stinkt fies, in die Augen würde ich es mir jetzt auch nicht zwingend reiben aber ansonsten unschädlich und 'SEHR wirksam (wurde irgendwann mal von den Amis für die Soldaten im Vietnameinsatz entwickelt).

     

  • Tim81
    Dabei seit: 1187568000000
    Beiträge: 274
    geschrieben 1307360219000

    das anti brumm hilft wirklich sehr gut das benutze ich auch und es ist auch nicht ganz so teuer wie autan :D

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1307363658000

    @Libertyfan sagte:

    ...hilft einzig und allein DEET. Stinkt fies, in die Augen würde ich es mir jetzt auch nicht zwingend reiben aber ansonsten unschädlich und 'SEHR wirksam... 

    Falsch, der Wirkstoff DEET ist nahezu geruchlos und von unschädlich ist DEET weit entfernt, wie auch der Wirkstoff Icaridin von Bayrepel.

    Was evtl. "stinkt" sind alleine notwendige Lösungsmittel und mögliche Duftzusätze.

    Repellents mit beiden Wirkstoffen sollten bei Kindern unter 2 Jahren Jahren oder bei Schwangerschaft nicht angewendet werden, soviel zu "unschädlich".

    Wirksam sind DEET ebenso wie Icaridin, konsequente Anwendung vorausgesetzt.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1307371953000

    @

    libertyfan.

    habe ich auch schon gedacht es ist der Floh.  Ich meine die Bisse sind in der Nacht unter der Bettdecke passiert. Trotzdem sah ich manchmal ganz kurz ganz kleine Mücken , so 2mm.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Rondone
    Dabei seit: 1314057600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1314104115000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Das könnten Sandmücken gewesen sein. 

    Eine gute Zusammenfassung, was der Reisende gegen ********** machen kann, findet sich in diesem Kapitel aus einem Buch über Reisemedizin.

    Viele Grüße,

    Rondone

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!