• Saphira_78
    Dabei seit: 1328918400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1329001078000

    Hallo,

     

    wir möchten dieses Jahr gern in die Südsee fliegen. Da ich unter Asthma leide mache ich mir natürlich so meine Gedanken, ob ich das Klima dort vertrage. Hat eventuell schon jemand hier Erfahrung mit der Krankheit und Urlaub in dieser Region? Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

     

    Liebe Grüße

     

    Saphira

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1329006557000

    Hallo Saphira und herzlich willkommen bei HC,

     

    was meint denn Dein Arzt dazu  :frowning:

     

    LG, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1329079650000

    @saphira

    hast du generell keine erfahrung mit reisen?

    oder nur nicht so weit? vor was genau fürchtest du dich? trockenheit? luftfeuchtigkeit?

    dürfte beides kein problem darstellen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41869
    geschrieben 1329091606000

    Die Frage war doch eindeutig?? :frowning: :shock1:

    Gefordert sind Asthma-Patienten mit Südsee Erfahrung, oder Ärzte, die Asthmapatienten in der Südsee betreut haben.

    Jedenfalls nicht "die Inquisition"!? ... :?

    come surf the clouds, race the dark, meet me where the cliff greets the sea
  • Saphira_78
    Dabei seit: 1328918400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1329155310000

    Hallo ihr lieben,

     

    dankeschön erst einmal für eure Antworten! Ja, ich meinte Dinge, wie die Luftfeuchtigkeit. Warum ich frage ... nunja, mir ist schon bewusst, dass nicht jeder Mensch gleich ist, aber dennoch möchte ich gern informiert sein, was es eventuell für Probleme geben könnte. Leider hab ich bis jetzt noch nicht soviel übers Internet darüber erfahren können. Im Schnitt sind im August dort in etwa 25 oder 27 grad, es ist warm und meist trocken und es weht ein Passatwind, der die Temperaturen aushalten lässt. Also insoweit hört sich das doch okay an für mich, wenns so ist, vertrage ich das bestimmt sehr gut. Es ist zumindest wohl schon mal (im August) nicht schwülwarm. Und Meeresluft soll ja eigentlich gut sein für Asthmatiker.

     

    Ich werde natürlich vorher auch mit meinem Arzt sprechen (schon wegen der Medikamente die ich mitnehmen muss), dennoch ist es mir schon wichtig zu erfahren, wie andere mit Asthma das Klima dort vertragen haben.

     

    Euch danke ich jedenfalls schon mal :o)

  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1329159521000

    Hallo Saphira,

    ich war gerade (Dez. - Jan.) vier Wochen auf Meeresniveau (3 Tg. Singapore, über 2 Wo. Südaustralien, 1 Wo. Südsee/Cook Islands) und hab gestern erst mit meiner Frau gescherzt, dass ich nun wohl jährlichen Erholungsurlaub auf Kassenkosten beantragen werde, da mir die Meerluft so gut getan hat. Obwohl unterschiedlichste klimatische Bedingungen, ging es mir in allen Destinationen prächtig! Ich habe üblicherweise speziell in Höhenlagen und bei extremer Kälte Probleme mit meinem Asthma; diesen Winter geht es mir nun auch drei Wochen nach der Rückkehr aus dem Urlaub noch wunderbar.

    Ich würde dir dennoch raten mit deinem Lungenfacharzt zu sprechen, du wirst ja wissen, dass Asthma nicht wirklich in ein Schema pressbar ist - und eventuell ganz anders reagieren als ich!

    LG, Hans

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1329235662000

    @traveller4073 sagte:

    .....Asthma nicht wirklich in ein Schema pressbar ist ...

     

    und scheibar sind die antworten dafür  auch nicht ergooglebar.  :laughing:

    @saphira

    wie traveller schon richtig schrieb, kann man die erfahrungen nich pauschalisieren.

    jede krankheit hat verschiedenste ursachen.

    allerdings kenne ich niemanden, der seinen urlaub vorzeitig wegen schlimmer werdenden beschwerden abbrechen mußte.

    im gegenteil. die luft und der urlaub an sich fördern das persönliche wohlbefinden.

    man muß sich vor der reise nur mit genügend dosieraerosolen (oder was auch immer du nimmst) eindecken.

    aber bitte nur das aktuelle  ins handgepäck. ich hatte mal probleme am flughafen in venezuela. dort hat man mein spray aus dem verkehr ziehen wollen. aber ich konnte es schnell aufklären, dass ich das brauche :-)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1329331333000

    ...OTs entfernt, wir sind schließlich im Reiseforum und nicht im Kindergarten... :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!