• Bellanina
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 568
    geschrieben 1182773313000

    Hallo zusammen....

    ich habe im Sommer sehr häufig mit Sonnenallergie (Hitzepickeln) zu kämpfen. In akuten Fällen konnte mir in den letzten Jahren immer die Creme Soventol HC helfen. Diese kann ich dieses Jahr wegen der Schwangerschaft nicht nehmen. Meine Hebamme wusste leider auch keine Alternative die entsprechend hilft. Außer vorbeugende Maßnahmen.

    Hat von Euch vielleicht jemand ein Hausmittelchen? Man sagt ja auch kalter Joghurt oder Quark soll bei Sonnenbrand helfen... sowas in der Art.

    Danke!!

    Viele Grüße, Nina

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1182773732000

    Calcium ist recht hilfreich wenn man es so 1-2 Wochen vor dem Urlaub trinkt.Weiß jetzt aber nicht wie es während der Schwangerschaft aussieht.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • christine61
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1182804468000

    Hallo Nina,

    in der Apotheke gibt es direkt ein Sonnenallergieschutzgel, hat Lichtschutzfaktor 25 - hilft mir sehr gut und zusätzlich nehme ich immer noch "als zweite Schicht" LSF 50 + - habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, aber hinsichtlich der Schwangerschaft würde ich da beim Arzt oder Apotheker noch mal nachfragen.

    Wegen Sonnenbrand ziehe ich auch oft, gerade in der Mittagszeit lieber ein weises Shirt drüber wenn ich ins Wasser gehe und ansonsten ab in den Schatten.

    LG Christine

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1182809110000

    Hallo Nina,

    leider bin ich kein Fachmann in so was. Doch das was du schilderst mit den Hitzepickeln sieht eher aus wir Calciummangel.

    Spreche mal mit deinem Arzt oder Apotheker ob du das zusätzlich einnehmen kannst.

    Es gibt sogar Calciumampullen, d.h. das ist ein Konzentrat, flüssig und läßt sich gut einnehmen.

    Das hat uns bei Hitzelpickeln auch schon sehr gut geholfen.

    MfG

    Hans13

  • anjalein
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1182810484000

    Hallo,

    ich empfehle dir auch 4 Wochen vor Urlaub eine Calcium-Brausetbl. und im Urlaub Ladival Allergen Gel. Kläre es mit deinem Gyn. ab wegen Dosierung bezgl. Schwangerschaft. Ich war in meinen Schwangerschaften sowieso schon "sonnenempfindlicher".

    Im Falle eines Sonnenbrandes ist Quark (bei uns Klatschkäs) ne super Sache. Auftragen, trocknenlassen und die Hitze ist aus der Haut.

    Ladival allergen gibt es mit allem möglichen LSF. In Internetapotheken auch recht günstig zu niedergelassenen heimischen Gefilden. Ich spare pro Tube meist ca. 6€.

    VG Anja

  • claudimaus82
    Dabei seit: 1128384000000
    Beiträge: 226
    geschrieben 1183110272000

    Hallo,

    klar, wie alle schon gesagt haben: Calcium.

    Was ich noch kenne, aber nur vom Hörensagen, aber nie an mir getestet habe, sollen Zitronenscheiben an den betroffenen Stellen sein...allerdings nur als "Hilfe", wenn es schon Pickelchen gibt. :-(

    Liebe Grüße,

    Claudia

  • Pimbolihaus
    Dabei seit: 1158537600000
    Beiträge: 376
    gesperrt
    geschrieben 1183112419000

    @Bellanina sagte:

    Hallo zusammen....

    ich habe im Sommer sehr häufig mit Sonnenallergie (Hitzepickeln) zu kämpfen. In akuten Fällen konnte mir in den letzten Jahren immer die Creme Soventol HC helfen. Diese kann ich dieses Jahr wegen der Schwangerschaft nicht nehmen. Meine Hebamme wusste leider auch keine Alternative die entsprechend hilft. Außer vorbeugende Maßnahmen.

    Hat von Euch vielleicht jemand ein Hausmittelchen? Man sagt ja auch kalter Joghurt oder Quark soll bei Sonnenbrand helfen... sowas in der Art.

    Danke!!

    Viele Grüße, Nina

    Stimmt Magerquark hilft sehr schnell und lindert............ :p

    Bin nie damit entaüscht wurden............. ;) Gruß Uta

  • Pimbolihaus
    Dabei seit: 1158537600000
    Beiträge: 376
    gesperrt
    geschrieben 1183112538000

    @claudimaus82 sagte:

    Hallo,

    klar, wie alle schon gesagt haben: Calcium.

    Was ich noch kenne, aber nur vom Hörensagen, aber nie an mir getestet habe, sollen Zitronenscheiben an den betroffenen Stellen sein...allerdings nur als "Hilfe", wenn es schon Pickelchen gibt. :-(

    Liebe Grüße,

    Claudia

    Bloß nicht das kann schlimmer werden.................... :shock1:

    Hat mir mal ein Arzt gesagt.............nur bei Mückenstichen und Bienenstich ;) Gruß Uta

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!