• Angsthase11
    Dabei seit: 1392249600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1392290213000

    Liebe Mallorca-Kenner, ich habe ein Problem. Bisher war ich immer nur an der Playa de Palma oder in Can Pastilla zum Strandurlaub. Diesmal habe ich mich überreden lassen, im Februar zur Mandelblütenzeit zu fahren und mit Freunden einen Mietwagen zu nehmen. Ich habe aber im Auto große Angst, wenn die Straßen eng werden, wenn es Serpentinen hinauf- oder hinabgeht, wenn einem womöglich ein Bus entgegenkommt. Formentor wird den Beschreibungen nach für mich schon mal ausscheiden. Nach Soller fahren wir mit dem Roten Blitz. Wo könnte ich denn sonst noch  bedenkenlos mit dem Auto mitfahren? Für schnelle Tipps bin ich sehr dankbar, denn wir fliegen schon am Montag (17.2.).

    Angsthase Susanne

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1392292074000

    ...da das Gebirge bekanntlich im Westen der Insel sich von Süd nach Nord erstreckt, bleibt Dir demnach (fast) der gesamte Zentralbereich von Süd nach Nord sowie die Ostküste. ;)

  • meinapollo1
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1392296573000

    Was wollt ihr euch denn noch so anschauen?

    Wie lange seid ihr auf Mallorca?

    Dann kann man euch noch einiges empfehlen.

    Woran habt ihr interesse?

  • Angsthase11
    Dabei seit: 1392249600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1392300463000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Hallo Apollo1, wir sind leider nur von Montag bis Freitag da, also ganztägig nur Dienstag bis Donnerstag. Und da ich die Playa de Palma in- und auswendig kenne und auch schon öfters in Palma war, möchte ich jetzt einfach mal was Anderes von Mallorca kennenlernen. Wie gesagt, mit dem Zug nach Soller ist schon eingeplant. Aber ich habe halt generell Angst im Auto und bei gefährlichen Straßen geht es überhaupt nicht. Ich würde ganz gerne mal Cala Ratjada und Cala Millor ansehen, ist das "ungefährlich" machbar? Wir wohnen übrigens wieder in Can Pastilla/Grenze Playa de Palma.

  • meinapollo1
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1392301842000

    @Angsthase11

    Das ist kein Problem.

    Du kannst von Platja de Palma aus ganz wunderbar nach Cala Ratjada hoch fahren.

    Dauert ca. 1 Stunde die Fahrt. Zurück kannst du über Cala Millor fahren und weiter runter an der Ostküste entlang, nach Platja de Palma zurück.

    Um diese Jahreszeit kommen dir auch nicht wirklich Busse entgegen.

    Die sind im Sommer mit den Touris unterwegs.

    Transfer und Ausflugsfahrten.

    Wenn du Soller eingeplant hast, bist du eh schon einen ganzen Tag weg.

    Schön, morgens den ersten Zug hin, mit der Tram runter nach Port Soller. Den Tag dort genießen. Zum leuchtturm wandern und wieder mit der Tram hoch und mit dem Zug zurück.

    Schaut euch die genauen Fahrzeiten der Tram und des Zuges an. Im Winter ist der Fahrplan anders.

    Einen Tag kannst du auch nach Pequera und weiter nach Port Andratx fahren. Über die Autobahn.

    Oder du fährst von Palma aus über die Autobahn u. Landstr. nach Valldemossa.

    Hast dann ein paar wenige Serpentinen und wirklich breite Strassen. Total toller Ort.

    Viel Spass.

    Du wirst sehr viele Mandelbäume in Blüte sehen, wenn du Palma verlässt und Richtung Berge fährst mit dem Zug.

  • MoMaSi
    Dabei seit: 1265587200000
    Beiträge: 410
    geschrieben 1392307462000

    Wie meine Vorrednerin, empfehle ich euch auch Valldemossa. Dies ist zwar ein Bergdorf, aber man fährt die meiste Zeit Autobahn und der Rest der Straßen ist gut ausgebaut.

    Das gefährlichste auf der Straße sind zu dieser Jahreszeit wohl die Radfahrer, keine Busse. :laughing:

    Wenn ihr etwas vom Inselinnern sehen wollt, nehmt die Autobahn nach Inca und von da aus vielleicht weiter bis nach Alcudia und Santa Ponca (Kalvarienberg).

    Schönen Urlaub!
  • meinapollo1
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1392309320000

    @MoMaSi

    Die Radler sind auf der Strecke nach Valldemossa nicht so stark vertreten.

    Alcudia würde ich wenn, nur am Dienstag empfehlen, da dann dort Markt ist.

    Von dort aus dann weiter über die Hauptstr. über Can Picafort nach Cala Ratjada und Cala Millor.

    Ansonsten ist in Alcudia allein ca 99% geschlossen.

    Das lohnt sich nicht da hin zu fahren, wenn man nicht den Markt beschen möchte.

    Alcudia öffnet erst langsam wieder ab April, zu Ostern.

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6334
    geschrieben 1392312014000

    @Angsthase11

    Falls deine Miturlauber eine Fahrt zur Bucht von Sa Calobra planen, solltest du bei deiner Angst vor Serpentinen eine Mitfahrt auf jeden Fall vermeiden. Dort hinunter kommt man nämlich nur über eine aufregende Serpentinenstraße.

    - Schlimmer geht immer -
  • Sanny2727
    Dabei seit: 1319155200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1392312615000

    @Angsthase 11

    Also wir nehmen uns auch meistens für ein paar Tage ein Mietauto wenn wir auf Mallorca sind. Wir sind meistens in Cala Millor und von da sind wir die gesamte Ostküste abgefahren, lässt sich gut fahren viele kleine Buchten, Cala Figuera, bis Colonia Sant Jordi und von da aus kommt man super nach Palma bzw. Playa de Palma. Wir waren auch schon am Cap Formentor doch da bin ich selbst auch nicht gefahren!

  • Angsthase11
    Dabei seit: 1392249600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1392325495000

    Danke für die bisherigen Hinweise, das hilft mir schon weiter.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!