• Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 987
    geschrieben 1214737889000

    Am Es Trenc Strand bei Sa Rapida liegen Berge von Seegras! Beim Nautic Club und den ersten Liegenansammlungen kann man definitiv nicht ins Meer....es waren Bagger und Lastwagen unterwegs (Vormittags) um es wegzuschaffen, bei der Geschwindigkeit der Arbeiten und den Massen von Seegras kann das noch länger dauern.....

    Weiter hinten gibt es deutlich weniger, es sind auch "Einstiege" zum Meer freigelegt. Strandwandern ist aber nicht möglich! Auch am Beginn des Wassers muss man über etwas Gras im Meer waten...

    Von Colonia aus und den übl. Zufahrten zum Es Trenc ist alles frei und dem Badevergnügen steht nix im Weg.

    Quallen habe ich keine gesichtet :D

    LG Plejadi

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1214738424000

    Mallorcas Strände befinden sich sozusagen in der Reha.

    In Zukunft soll der Es-Trenc-Strand Teil eines Naturschutzgebiets sein: Renaturierungssysteme werden erprobt, neue Auflagen festgelegt. Aber auch andernorts gewinnen Schutzprogramme gottseidank (!) an Bedeutung.

    Dünen dürfen wieder wachsen, die Vegetation erholt sich, und das Seegras am Strand wird dabei eben auch nicht mehr wie Müll entsorgt.

    Die Strandbuden-Betreiber von Es Trenc sehen dagegen derzeit ihre Felle davonschwimmen. Sie fürchten, dass Schmutz und Algen die Badegäste vertreiben, und laufen Sturm gegen die neuen Öko-Richtlinien des balearischen Umweltministeriums.

    Beim Umweltministerium verweist man dagegen darauf, dass das Seegras sehr wohl im Sommer - fachmännisch - entfernt werden dürfe. Das läge jedoch in der Verantwortlichkeit der dortigen Konzessionäre, denen man zudem vor kurzem Öko-Leitlinien an die Hand gegeben habe.

    Ih finde, es ist schon wichtig, dass sich ein Strand, der am Wochenende mal knapp 10000 Besucher aushalten muß auch mal erholen darf.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!