• merengue
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1139163158000

    Meine Kollegin fliegt im Mai mit Ihrer Familie das 1. Mal nach Alcudia. Im Reisebüro hat man ihr geraten, den Mietwagen bereits hier in Deutschland zu buchen, dann wäre im Notfall der Gerichtsstand in Deutschland.

    Ich persönlich finde das etwas übertrieben, auch mit dem Gedanken sich bereits jetzt auf einen Mietwagen festzulegen, erstrecht bei einem Urlaub mit Kind (der Kleine ist fünf und fliegt zum ersten Mal). Was ist, wenn das Kind das Fliegen nicht verträgt, oder krank wird? Dann hat man den Mietwagen umsonst gebucht.

    Was meint Ihr dazu, was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

    Ich denke, es gibt da ja auch bestimmt gewisse Preisunterschiede?!

    Danke schonmal für die Antworten.

    Gruß Anja

  • reiselustiger
    Dabei seit: 1137888000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1139165861000

    Also das mit dem Gerichtsstand in Deutschland bezweifel ich mal, da die meisten Buchungen nur vermittelt werden. Der Original-Mietvertrag wird erst vor Ort unterschrieben (meistens in Landessprache und Englisch) und da wird es den Anbieter auf Mallorca kaum interessieren, das dein Voucher nach deutschem Recht vermittelt wurde. Das alle vereinbarten Versicherungen eingehalten werden ist natürlich Bestandteil der hiergeschlossenen Buchung.

    Du legst dich eh nicht auf einen bestimmten Wagen fest, sondern nur auf eine Wagenkategorie.

    P.S.: Je nachdem wo auf Mallorca ihr gerade seit, und wie weit es zum nächsten Arzt ist, dann kann man doch gerade mit einem kranken Kind das Auto gut gebrauchen....

    Mal ganz weit gesponnen, und hoffen wir dass keiner ihn braucht, aber möchtet ihr auf Mallorca mal auf einen Krankenwagen warten müssen? Ich nicht ;)

  • thorsten.e
    Dabei seit: 1128211200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1140396426000

    Hallo !

    Ich war im Dezember 2005 für einen Tag auf Malle zwecks Lieblinsbucht besuchen und natürlich einkaufen.

    Dazu brauchte ich selbstverständlich ein Auto.

    Dabei stand ich vor der gleichen Problematik (deutscher Mietvertrag...).

    Ich habe über den ADAC via HolidayAutos einen Wagen gebucht und bekam den Mietvertrag von HolidayAutos nach deutschem Recht. Ich nahm dabei die Vollkasko ohne Selbstbeteiligung .

    Mit dem per eMail zugeschickten Voucher bekam ich beim spanischen Partnerunternehmen sofort meinen Wagen.

    In meinem Falle auf Mallorca war das die Firma Record-Go Rent-a-Car. Der Schalter war direkt in der Ankunftsebene neben den Kofferbändern und der Wagen war ein fast neuer Cittroen Berlino (obwohl ich nur einen kleinen, billigen Daewoo-Matiz gebucht und bezahlt hatte). Der Wagen stand direkt im Flughafen-Parkhaus bereit und nicht wie bei anderen Vermietern üblich auf irgendeinem Parkplatz in Airportnähe, wo man erst mit nem Pendelbus hingefahren wird.

    Vor Ort habe ich also nur den verbrauchten Sprit bezahlt, sonst nix.

    Der Wagen war absolut in Ordnung, habe für "nur" einen Tag incl Versicherung etc 27Euro bezahlt. Billiger geht´s nicht ...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!