• Luise111
    Dabei seit: 1635800058333
    Beiträge: 2
    geschrieben 1635800844607

    Hallo!

    Mein Mann und ich möchten im April 2022 das erste Mal mit unserem Sohn (bei Reiseantritt 8 Monate) nach Mallorca reisen. Nun sind wir auf der Suche nach einem Ort, an dem es sich gut eine Woche Urlaub machen lässt.

    Direkte Strandnähe muss nicht sein, im April wird es wahrscheinlich sowieso zu kalt zum Baden sein. Lieber viele Restaurants und viel Kultur.

    Einen Mietwagen werden wir haben und können schöne Tagesausflüge in die Natur unternehmen.

    Ist Palma selbst als Basis vielleicht am besten geeignet?

    Wir sind eigentlich backpacker und haben noch nie klassischen Hotelurlaub gemacht und haben es auch nicht wirklich vor. Dementsprechend haben wir auch kein Interesse an den typischen Orten, an denen sich ein hotel ans andere reiht. Ebenso besteht kein Interesse an Animation oder AI.

    Viele Grüße

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 22997
    geschrieben 1635802355735 , zuletzt editiert von Kourion

    Willkommen im Forum, Luise.

    Ja, ich würde mich auf jeden Fall für Palma entscheiden: viel Kultur, viele Restaurants. :grinning:

    Und ab dort dann Ausflüge mit dem Mietwagen - perfekt.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Luise111
    Dabei seit: 1635800058333
    Beiträge: 2
    geschrieben 1635804234018

    Danke für die Einschätzung.

    Ich bin bei meiner Recherche auch auf alcudia gestoßen. Ist denn da im April viel los? Der Ort scheint mir auch gut gelegen zu sein, sodass man von dort aus interessante spots erreichen kann

    Ist das vielleicht die bessere Anlaufstelle als Palma? Gerade mit kleinem Kind...

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 22997
    geschrieben 1635838820321

    Alcúdia hat eine wirklich hübsche kleine Altstadt. Diese liegt ca. 1,5 km von Port d'Alcúdia, dem Meer und den Hotels entfernt.

    Die kleine Altstadt gefiel mir, Port d'Alcúdia ist halt ein typischer Touriort. Ist aber Geschmackssache...

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Lanzafan
    Dabei seit: 1234656000000
    Beiträge: 243
    geschrieben 1636010628123

    Mir hat Pollenca - und der schöne Hafen mit tollem Sandstrand - besser gefallen. Es hat mehr Ähnlichkeit mit "echten" Orten am Mittelmeer und der Strand war trotz Herbstferien deutlich ruhiger als bei Alcudia.

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1637
    geschrieben 1636129735974

    Port d Alcudia ist abgesehen vom hübschen Hafen wirklich nur eine Aneinanderreihung von Hotels an einem schönen ,langen Sandstrand . Hinter den Hotels verläuft eine vielbefahrene Straße. Es gibt keine schön gestaltete Promenade zum Flanieren.

    Cala Millor ist zwar auch kein ursprünglicher Ort, hat aber neben einem langen Sandstrand eine schöne Promenade und eine zwei Kilometer lange Fussgängerzone. Alle möglichen Ausflugsziele sind von dort gut zu erreichen.

    wernerkörvers
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1636142680714

    Vom Klima her könnte es an der Südküste im April 1-3 Grad wärmer sein als in Alcudia oder Cala Millor. Was Kultur und Restaurants betrifft, bietet Palma sehr gute Möglichkeiten, ist auch mein Favorit für die Nebensaison.

    Viele Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!