• bondgirl1976
    Dabei seit: 1212624000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1335871165000

    Hallo!

    Diesen Sommer verschlägt es mich das erste Mal nach Mallorca. Weil ich unfallbedingt sehr schlecht zu Fuß bin, habe ich ein Auto gemietet um die Insel motorisiert zu erkunden. Normalerweise komme ich mit dem MTB oder zu Fuß zu den versteckten und schönen Orten, jetzt ist das nicht wirklich möglich.

    Kann mir jemand Tipps geben zu einsamen Buchten, die mit höchsten zwei Kilometern Fußweg zu erreichen sind? In welchen Orten gibt es die noch am ursprünglisten Wochenmärkte? Wo kann ich überhaupt die besten, naturbelassesten Nahrungsmittel kaufen?

    Danke schonmal für die Antworten.

    A.

  • jaci85
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1335878635000

    Hallo,

    ich kann dir die Seite strandführer.com empfehlen,da findest du alle Strände, die es auf Mallorca gibt.

    Mein Tipp ist die Cala Varques,die Wegbeschreibung gibt es bei wiki..

    und auch schön die Cala Murta auf dem Weg zum Cap Formentor (nicht zu verwechseln mit Cala Figuera,zu der man von dort aus auch gehen kann)

    Cala Torta find ich auch immer wieder klasse.Ist aber immer bissel was los dort.

    Schön ist auch der Ort Sant Vicenc und der Weg zum Castell Alaro mit dem Restaurant Es verger soll auch schön sein.Im Moment gibt es ein GEO Heft auf dem Markt,wo es viele Tipps zu Mallorca gibt.

    Vielleicht ist das ja was für dich.

    LG

  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2511
    geschrieben 1336046648000

    hi,

    alles hier aufzuzählen würde die seite füllen (mit wegebschreibung usw)

    schau mal hier, dort findest du alle strände mit beschreibung und anfahrt bzw fußweg:

    http://www.elephant10.com/straende_mallorca

    lg

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
  • Cisy
    Dabei seit: 1329350400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1336057778000

    danke für den tip mit "the best of mallorca", hab mich heute erst im forum angemeldet, fliegen mit der family bald nach mallorca, da machen solche tips Sinn!

  • bondgirl1976
    Dabei seit: 1212624000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1336132498000

    Danke für Eure Rückmeldungen! Jetzt habe ich erstmal ordentlich Material zu sichten ;-)

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1336141280000

    Den Tips von jaci kann ich mich weitesgehend anschließen... die Cala Murta finde ich auch sehr schön, ist aber ein Kiesel- und kein Sandstrand.

    Der Weg zum Castell von Alaro ist in meinen Augen in keinster Weise geeignet, wenn man nicht gut zu Fuß ist. Ich wandere die Strecke regelmäßig, weil ich den Platz und die Aussicht dort oben liebe, aber auch wenn der Weg weitesgehend gut befestigt ist, geht es doch recht gut bergauf - das letzte Stück von den Ruinen hoch zur Einsiedelei ist nur noch ein kleiner Trampelpfad über Felsen. Bis zum Restaurant Es Verger kann man zwar mit dem Auto hochfahren (wenn man sich denn von der Strecke nicht abschrecken lässt... wenn man diese Art von Straßen auf Mallorca nicht kennt, mag es einem recht abenteuerlich vorkommen), aber auch dann ist der Weg noch deutlich länger als 2 km.

    Einer weiterer Lieblingsplatz von mir ist die kleine Ermita de Betlem oberhalb von Arta. Man kann auch mit dem Auto ganz hoch fahren, ein kleiner Parkplatz befindet sich vor der Pforte zur Kapelle. Um die Kapelle herum kann man dann den Hügel hinauf laufen und hat von dort oben einen wunderschönen Blick über die Bucht von Alcudia. In den Abendstunden für mich einer der schönsten Orte und selbst in der absoluten Hochsaison eigentlich immer menschenleer.

    Etwas bekannter und nicht ganz so leer, aber trotzdem sehr schön ist das Kloster Randa auf dem "Tafelberg" von Mallorca. Es bietet sich eine herrliche Rundumsicht über die Ebenen von Mallorca und bis zur Bucht von Palma und zudem kann man in dem Restaurant sehr guten Kaffee con Leche und ein echt hervorragendes Pa amb Oli (eine mallorqinische Spezialität... ein geröstetes Brot mit Tomaten Serrano-Schinken und/oder Käse) essen. Eine kleine Tapas-Auswahl gibt es ebenfalls in guter Qualität zu einem sehr guten Preis. Für mich ist das Pa amb Oli und der Cafe con Leche mit der tollen Aussicht immer ein "must have" bei jedem Mallorca-Aufenthalt. Auch am liebsten am späten Nachmittag/zum Abend, wenn die meisten Ausflügler schon wieder weg oder im Aufbruch sind und man einen herrlichen Sonnenuntergang im Westen der Bucht von Palma beobachten kann.

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1336141947000

    Ach so... zu den Wochenmärkten: Die schönen sind mittlerweile in der Saison eigentlich überall voll und gut von Touristen besucht. Aber dennoch kann man nicht sagen, dass sie nicht mehr "ursprünglich" sind. Denn egal ob Winter oder Sommer... viele Mallorquiner kaufen viel auf den Märkten ein und die angebotenen Sachen sind im Sommer nicht sehr viel mehr auf Touristen "gepimpt" wie im Winter auch. Von Unterwäsche, über Leder-Artikel. Schuhe, Küchenutensilien, Oliven, Obst, Gemüse, Wurstwaren, Socken und Bettdecken findet man alles (je nach Wochentag und Ort unterscheidet sich der Umfang eben ein wenig). Sineu wird immer wieder als besonders toll erwähnt, weil dort auch noch mit Tieren gehandelt wird, aber auch das ist deutlich weniger geworden und dadurch, dass er überall so besonders erwähnt wird, ist es dort auch immer besonders voll.

    Ich persönlich mag den Markt in Santa Maria am liebsten. Wenn Du den großen Andrang ein wenig meiden möchtest, dann sei richtig früh auf dem Markt (ab ca. 8 Uhr geht es los) und um 10 Uhr am besten schon fertig mit den Einkäufen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!