• karobirne
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1360344828000

    Hallo

    Ich habe gelesen das es in Can Picafort bei San Baulo gefährliche Strömungen geben soll. Habe ich jetzt den falschen Urlaubsort auf Malle gewählt. Kann ich meine Halbwüchsigen Kinder dann überhaupt ins Wasser lassen? Oder nur so weit wie sie stehen können.Gibt es in der Nähe weniger gefährliche Strandabschnitte und Buchten?

    Gruß karobirne

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1360365456000

    Hallo Karobirne,

    mehrere Freds mit gleicher Intention.

    in Can Picafort  (NICHT San Baulo) findet ihr den gefahrlosen Strand.

    Unser Sohn ist heute 7 - seitdem er 3 war ist er immer wieder da rein ohne ertrunken zu sein.

    ZUSÄTZLICH gibt es dort erfahrende Bademeister die sehr akribisch nach dem rechten gucken. Je nach Wetterlage hießen die dann die gelbe oder im Notfall sogar die Rote Fahne und wenn jemand so unvernünftig ist da noch reinzugehen (Meist Eltern mit Kleinkindern) dann werden die richtig sauer.

    Denke das ist was ihr sucht.

    Grüße

    Düren

    Sie beobachten Dich
  • 123antoma
    Dabei seit: 1242259200000
    Beiträge: 397
    geschrieben 1360402141000

    strömungen sind immer mal mehr oder weniger im meer,egal welcher ort,kommt aufs wetter an.

    kinder lässt man eh nicht aus den augen im meer.je nach alter fallen sie bei ner welle früher oder später mal um,je nach strömung zieht es einem die beine weg.

    die  fahnen zeigen immer an ,ob es sinnvoll ist ins wasser zu gehen,vorallem kinder allein und dennoch,auch bei grüner fahne,sollte man immer einen blick drauf haben

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!