• lippiza2000
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1474910716000

    Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir den ein oder anderen Tip geben... Wir wollen das erste Mal auf die Malediven, geplant ist Mai 2017. Nun suchen wir eine geeignete Insel, Tauchen tun wir nicht, das Schnorcheln steht im Vordergrund. Ansonsten erwarte ich eigentlich nicht viel Luxus, ein feinsandiger Strand an dem man auch gut baden kann, saubere Bungalows, genießbares essen und den ein oder anderen Cocktail am Abend :-)

    Ach, ein Wassersportangebot wie Jet Ski, Kanu oder dergleichen sollte es noch geben, falls doch mal ein wenig langweilig wird :-)

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1474912850000

    Der Übersichtlichkeit halber häng dich doch bitte an diesen Thread hier. Prinzipiell empfiehlt sich eine Insel mit direkt beschnorchelbarem Hausriff. Inseln, die so etwas nicht haben, bieten oft 1-2 x täglich kostenlose Schnorchelausfahrten an, da werdet ihr nicht auf eure Kosten kommen.

    Schaut euch mal Bathala an.

    Mit dem Wunsch nach Jet Ski könnt ihr hier leicht einen Shitstorm lostreten, Jet Ski Benutzer sind bei langjährigen Malediven-Urlaubern ungefährt genauso beliebt wie deutsche Handtuchreservier-Touristen in der Dom.Rep.: nämlich gar nicht.

    Es gibt immer wieder Idioten, die fräsen mit den Jet Skis über die Riffkante und die unmittelbar unter der Wasseroberfläche gelegenen Korallen (hab übrigens auch schon Kanu-Fahrer gesehen, die sowas hinbekommen...), da sind mal schnell die obersten 10 cm einer über lange Jahre gewachsenen Koralle ab...

    Wenn ihr die für euch passende Insel gefunden habt (wie gesagt, schaut mal oben in den Thread), dann schaut euch mal die Hotel-Homepage an. Da wird oft sehr dezidiert aufgelistet, welche Art der Watersports so angeboten werden.

  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1474923335000

    Hai,

    da sind sie wieder.. AI Konsumer und Jet Skis.. empfehle Ras Fushi.. mit dem Ski rüber 3 km nach Thila.. schaun ob Mülltrennung funktioniert und der Ofen brennt.. und zurück.. nach Ras zum Insel schöntrinken.. schaun mal, was Manta dazu meint.

    Bathala.. sicher nett.. gutes bis sehr gutes HR..Bungis allerdings den Charme der frühen 80 er von Kurumba..sehr = zu rustikal..Restaurent sehr dunkel.                                             Dann eher im Ernst Filitheyo..Barfußinsel..etwas größer..2.500 Palmen..gutes HR..nettes Gesamtflair. Aber gottseidank keine Jet Skis.. wenn ich mich recht erinnere.

    Greetings Gero

    8/18 Alcudia, 11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • lippiza2000
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1474965026000

    Danke für eure Tipps, werde ich gleich mal gucken :-)

    Zum Thema Jetski, ich hab leider auch schon öfter "dumme" Menschen beim Schnorcheln gesehen, die sich auf Korallen stellen oder dergleichen :-( Jetski fährt man im Idealfall auch mindestens drei Kilometer vom Strand entfernt.... Aber ich verstehe schon die Kritik, ist ja auch nicht vollkommen unangemessen :-) War auch nur ein Beispiel, mir ist nur wichtig das man die Möglichkeit hat ausser Schnorcheln und Faulenzen noch irgendwas zu tun :-)

    lg Kerstin

  • lippiza2000
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1474966572000

    Ich hatte bisher eigentlich das Raa (Nord Maalhosmadulu) in der engeren Wahl, das ist eurer Meinung nach nicht so sehenswert?

    Danke schonmal

  • Tobias1234
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1475061853000

    Eines der schönsten Riffe haben wir auf Vilamendhoo gehabt. Das Essen ist ein Traum, die Bungies (einige Doppelbungies, einige Einzelbungies) sind gerade erst repariert worden, die Inseleinrichtung ist ebenfalls sehr schön. Nur der Strand (es gibt kaum einen breiten Strandabschnitt; hier und da Beton zur Stabilisierung) könnte "hübscher" sein und die sehr vielen Asiaten mit einem sehr "gewöhnungsbedürftigen Benehmen" waren die Negativpunkte.

    Ansonsten wurde ja schon Bathala genannt. Wohl eine Insel mit dem besten Hausriff. Leider passt Preis-/Leistung aus unserer Sicht nicht mehr, da die Bungies sehr abgewohnt sind, das Essen sich ständig wiederholt und unter dem Strich die Qualität bei mitlerweile 5 besuchten Inseln klar auf dem letzten Platz rangiert.

    "Nett" ist auch Velidhu. Das Wasser ist zwar aufgrund der Lage etwas trüber (Atoll-Mitte, statt am Atoll-Rand), aber die Korallen sind sehr schön und intakt. Haie, Rochen und als Schnorchler sehr empfehlenswert: die private Manta-Safari mit max. 6 Teilnehmern. Essen und Bungies sind "ok" (zweckmäßig). Die Insel ansich ist wundersschön.

    Allerdings sind viele Fische eher die kleineren Ausgaben als die  ausgewachsenen am Atoll-Rand.

  • lippiza2000
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1475140229000

    Danke für deinen Post Tobias  :-)

    Die Entscheidung fällt mir echt schwer, bei sovielen Inseln  :shock1:  Fihalhohi und  Embudu hatte ich bisher in der engeren Auswahl...  

    Vilamendo schau ich mir noch mal an, der Strand sollte schon schön sein, ist ja neben dem Schnorcheln das wichtigste auf den Malediven. Die Insel ist ja im Vergleich doch ziemlich hochpreisig... 

    Bathala seh ich genauso, zumindest die Hotelbewertungen sagen ähnliches aus...

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1475141682000

    Ich kenne das Riff von Embudu, hat mir gut gefallen. Insel natürlich auch von sehr einfachem Standard, aber beliebt bei deutschen Touristen und weniger bei Asiaten.

  • lippiza2000
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1475170278000

    Ja hab von Bekannten die tauchen eigentlich auch nur positives vom Riff  Embudu gehört, und die einfachheit der Insel stört mich nicht. Dafür ist sie im unteren Preisniveau  :D  

    Dein Vorschlag mit Bathar ist auch super, aber sind für die elf Tage die ich bleiben will fast 600 Euro mehr und die Anfahrt ist auch ziemlich lange :(

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!