• DanielPe
    Dabei seit: 1270080000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1270139026000

    Hallo,meine Zukünftige und ich verbringen anfang August unsere Flitterwoche auf den Malediven. (freu   :D ) Meine Frage jetzt ist - wieviel Trinkgeld gibt man, und wem?Trinkgelder am besten in US$, richtig?wieviel bekommt die Person die uns zu unserer Jacuzi-Villa bringt, der Kellner im Restaurant, der Barkeeper, der Roomboy, .... - und wann? - am Anfang ein großes Trinkgeld, täglich ein kleines, am Ende ein großes?Danke für eure Infos :-)GrüßeDaniel

  • luckyluggi
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1270147056000

    Als erstes würde mich interessieren, welche Insel ihr überhaupt besucht?!

    Ich finde nämlich, das die Kategorie (3 oder 6 Sterne?) des Hotels auch eine kleine Rolle dabei spielt! ;)

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1270151555000

    :frowning: Wieso? Muss die individuelle Serviceleistung und der Tip dafür in einer 3* Kategorie schlechter sein als bei 6*?

    Das Trinkgeld sollte man direkt für eine erbrachte Leistung geben, dem Roomboy z.Bsp. ab dem 2. Tag, wenn die Bude am Vortag ordentlich war. Trinkgeld sowohl im voraus auf Verdacht, als auch im nachhinein zu spät ist Unsinn.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Marlen-Jessy
    Dabei seit: 1248480000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1270192480000

    Hallo...

    ...also wir handhaben es meistens so (Barfussinseln),das wir dem Roomboy und dem Kellner in der Regel 10 Dollar pro Woche und pro Person geben. Der Bootscrew und den Kofferträgern meist 1-2 Dollar pro Koffer oder Person. In der Bar geben wir je nach Bedarf und Zufriedenheit meist 5 Dollar. Es kann aber auch schon mal vorkommen,das man sich mit einem Kellner besonders gut versteht und da gibt man doch gern ein bisschen mehr. Wir haben zum Beispiel nach dem Tsunami unserem Kellner 100 Dollar gegeben,nachdem er erzählt hat,das seine Familie betroffen ist. Aber das war eine Ausnahme. Wie gesagt,das sollte jeder selbst entscheiden,aber ich denke es kommt schon auch etwas auf die Insel an. Vermute mal,das auf einer Luxusinsel doch andere Trinkgelder die Runde machen,als auf einer Barfussinsel. Übrigens,das Geld im voraus zu geben,davon halten wir auch nichts.

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1270222140000

    Und ewig grüsst das Murmeltier.... ;)

     

    Wem ich wann und wieviel Tip gebe ist ne ganz individuelle Geschichte, da kannste vorher keine Excel-Tabelle vorbereiten, und diese im Urlaub abarbeiten.

     

    Der eine hat sich den Urlaub mühsam zusammen gespart, dem anderen sind Trinkgelder Latte, weil Geld nur "Papier" ist, von dem man reichlich hat.

     

    Leitende Positionen werden meist von Indern etc. belegt, Waiter, Gärtner, Kofferboy meist von einheimischen Hilfskräften, die monatelang ohne Heimaturlaub für nix arbeiten.

     

    Es gibt grosse Inseln, wo sich "Dein" Waiter um hundert Gäste muss, und kleine Inseln, wo sich "Dein" Waiter persönlich um Dich kümmern kann.

     

    Es gibt auf Meeru einen Gärtner, der Dich jeden Morgen mit einem "Good Morning" anstrahlt, geschlagene 2 Wochen lang..., das ist mir z.B. einen oder mehrere Scheine wert.

     

    Es gab auf Athuruga den Barkeeper Robin, Inder, verheiratet, 2 Kinder, ein wahnsinnig netter Kerl, wir haben uns Nächte um die Ohren geschlagen.

     

    Auf Paradise Islands lernte ich einen Roomboy kennen, der 5 Minuten brauchte, um meinen Bungi vom "Gröbsten" zu befreien.

     

    Man muss einfach vor Ort entscheiden, welche Leistung, Freundschaft, Einsatz wieviel wert ist.

     

    Grüsse

     

    Heiko

     

     

     

     

     

     

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • DanielPe
    Dabei seit: 1270080000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1270237641000

    @luckyluggi sagte:

    Als erstes würde mich interessieren, welche Insel ihr überhaupt besucht?!

    Ich finde nämlich, das die Kategorie (3 oder 6 Sterne?) des Hotels auch eine kleine Rolle dabei spielt! ;)

    falls das tatsächlich einen Unterschied macht... - wir haben das Meeru Island gebucht - ein Jacuzi Villa

    Flug am Ffm über Dubai - kommen dann am Morgen in Male an :-)

  • luckyluggi
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1270250545000

    Wir machten es bei unserem zwei wöchigem Urlaub so (das ist unser Beispiel, im Endeffekt ist es ja jedem selbst überlassen):

     

    -Kofferboy: 4 Dollar

    -Küchencrew: 30 Dollar (Mitte des Urlaubs) und nochmal 15 Dollar am letzten Tag

    -Barcrew (alle zusammen ungefähr): 50 Dollar

    -Roomboy (alle zwei bis drei Tage): 3-6 Dollar (bei extrem schön geschmücktem Bett (3x) waren es 10 Dollar)

     

    Vergessen sollte man auch nicht z.B. die Bootscrew bei Ausflügen oder die Strandkehrer/Gärtner!

     

    Manchen wird das villeicht zu viel oder zu wenig erscheinen, aber wir empfanden es genau so für richtig! (Nicht zu vergessen: Wir waren mit allen und allem stets zufrieden!) ;)

     

    Natürlich kann das jeder selbst entscheiden, wie und wann er Trinkgeld geben möchte!

     

    Ich wünsche euch einen traumhaften und unvergesslichen Urlaub auf Meeru! :D

     

  • PeggyS
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1273500304000

    Hallo,

    vor allem sollte man daran denken, dass man genügend kleine Dollarscheine mitnimmt. Sonst hat man dann das Problem, wenn man dem Kofferträger oder an der Bar mal 1oder 2 Dollar geben möchte, dass man nur großes Geld hat. An der Rezeption wechseln sie auch nicht so gern in kleine Scheine um, bzw. haben sie dort nicht so viel Kleingeld.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!