• captsamson
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1166092953000

    Huhu,

    wir (Paar, 24+23) überlegen nächstes Jahr auf die Malediven zu fliegen.

    Aufgrund der Vielzahl von Inseln und Hotels und unserem nicht so großen Budget haben wir uns über holidaycheck mal auf das 4Sterne Filitheyo Island Resort geeinigt. Diese Entscheidung ist allerdings noch nicht fest.

    Reisezeit wäre wohl März.

    Jetzt meine Fragen:

    - Wie ist das mit diesen Riff-Einstiegen zum Haus-Riff?

    Ich kenn mich jetzt da nicht so aus, wie so ein Riff aufgebaut ist.

    Am Strand vorm Strandbungalow kann man aber schon überall einfach ins Wasser gehen und schwimmen oder? Wie ist der Wellengang am Strand? Oder werden die Wellen durch das Riff abgefangen? Wie fällt der Strand ins mehr ab, seicht oder steil? sieht man direkt vorne am strand schon fische/korallen oder muss man dafür zwingend zum RIff? Und wieso kann man nur über diese Einstiege zum Haus-Riff? Ist nicht dort wo das Riff ist, das Wasser schon so tief, dass man über etwaige Hindernisse rüberschwimmen kann?

    Kann man als blutiger Anfänger dort ohne Probleme schnorcheln?

    Strömung usw?

    - Wie lange dauert der Flug in etwa? Steht man lange in irgendwelchen Schlangen bei Hin und Rückflug? Dom-Rep war sehr nervig beim Rückflug, 2 Std Schlange stehen für Passkontrolle.

    Gerade weil wir aus Kostengründen nur 10Tage buchen wollen im Gegensatz zu dieses jahr 14tage dom-rep, wollte ich nicht die Anreise noch durch Wartezeiten verlängert sehen. Der Flug allein ist mir schon lang genug :-)

    - Habe zwar schon ein wenig selbst Hotelbewertungen angeschaut. Allerdings bin ich an der Masse verzweifelt. Kennt ihr das Filitheyo Island Resort? Kennt ihr vergleichbare Resorts für den gleichen Preis die ihr empfehlen könnt? (10 Tage AI für etwas über 2000€ pro person). Oder gibt es hier auf HC eine Option "Suche mir Hotels in der gleichen Region mit dem gleichen Preis"?

    - März als Reisezeit ist wettertechnisch ok oder?

    Wie ist es allgemein mit dem Wind am Strand? Ist es durch die Lage mittem im Ozean sehr windig?

    - Habe jetzt diverse Meinungen über Trinkgeld gelesen, gibt man es direkt nach der Dienstleistung oder am Ende des Urlaubs?

    Wenn ich mir vorstelle ich hätte in der Dom-Rep erst em Ende des Urlaubs gegeben wäre der Service nicht so gut geworden. So trinkgeldorientiert waren dort manche Putzfrauen/Kellner.

    Wär super wenn ihr mal eure Meinung zu meinen Fragen schreiben könntet. Vielleicht fallen mir ja auch noch mehr Fragen ein, dann ergänze ich noch :-)

    Vielen Dank und Liebe Grüße,

    Michael

  • pederspeed
    Dabei seit: 1111968000000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1166102044000

    hallo.

    Schau mal bei malediven.net oder maleciven.at vorbei.

    Dort findest du zu all deinen Fragen Antworten Sowohl im Forum als auch auf der "Home" - Seite.

    lg

    Petra

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1166108983000

    Huhu,

    wir (Paar, 24+23) überlegen nächstes Jahr auf die Malediven zu fliegen.

    Aufgrund der Vielzahl von Inseln und Hotels und unserem nicht so großen Budget haben wir uns über holidaycheck mal auf das 4Sterne Filitheyo Island Resort geeinigt. Diese Entscheidung ist allerdings noch nicht fest.

    Reisezeit wäre wohl März.

    Jetzt meine Fragen:

    - Wie ist das mit diesen Riff-Einstiegen zum Haus-Riff?

    Ich kenn mich jetzt da nicht so aus, wie so ein Riff aufgebaut ist.

    Am Strand vorm Strandbungalow kann man aber schon überall einfach ins Wasser gehen und schwimmen oder? Wie ist der Wellengang am Strand? Oder werden die Wellen durch das Riff abgefangen? Wie fällt der Strand ins mehr ab, seicht oder steil? sieht man direkt vorne am strand schon fische/korallen oder muss man dafür zwingend zum RIff? Und wieso kann man nur über diese Einstiege zum Haus-Riff? Ist nicht dort wo das Riff ist, das Wasser schon so tief, dass man über etwaige Hindernisse rüberschwimmen kann?

    Kann man als blutiger Anfänger dort ohne Probleme schnorcheln?

    Strömung usw?

    Im Regelfall kann man direkt ab Strand ins Wasser gehen und schwimmen. Dies ist aber nicht zuletzt von der Insel abhängig wie gut man schwimmen kann oder obs letztlich nur zum planschen reicht. Entscheidend ist hierfür wie die Insel...oder im speziellen die Lagune aufgebaut ist. Fällt diese nämlich sehr lang und flach ab kann es auch sein das je anch Wasserstand auch nach 300 Metern das Wasser nur zu den Knien reicht..also hier gibts keine konkrete Auskunft. Die Weller werden im Reglfall durch das Riff bagefangen so das man am Strand normal nur leichtes kräuseln haben wird. Das sich die Fische im Regelfall im Riff wohler füghlen als am ungeschützten Strand wirst Du auch die Hauptanzahl der Fische dort vorfinden, was aber nicht heißt das es keine Fische in unmittelbarer Strandnähe gibt...manchmal sogar Rochen und Riffhaie etc.

    - Wie lange dauert der Flug in etwa? Steht man lange in irgendwelchen Schlangen bei Hin und Rückflug? Dom-Rep war sehr nervig beim Rückflug, 2 Std Schlange stehen für Passkontrolle.

    Gerade weil wir aus Kostengründen nur 10Tage buchen wollen im Gegensatz zu dieses jahr 14tage dom-rep, wollte ich nicht die Anreise noch durch Wartezeiten verlängert sehen. Der Flug allein ist mir schon lang genug :-)

    Die Flugdauer ist abhängig von der Flugroute... Mit Condor zb. dauert der Flug knapp 10 Stunden...mit Emirates, LTU, Sri Lankan etc. kann es auch mal 15 Stunden sein da hier im Regelfall ein Zwischenstop gemacht wird.Wartezeit und Schlange stehen wird es logischerweise am Flughafen geben...wenn nicht bei der Hinerise dann aber mit Sicherheit auf dem Rückflug...ist ja auch logisch wenn 250 - 300 Passagiere einchecken müßen. Am Einreiseschalter sollte es je nach Betrieb nicht länger als 45 Minuten dauern..danach kommt dann ggf. nochmals die Wartezeit aufs Wasserflugzeug für den Trabsfer der Insel (ich geh mal von Filitheyo aus).

    - Habe zwar schon ein wenig selbst Hotelbewertungen angeschaut. Allerdings bin ich an der Masse verzweifelt. Kennt ihr das Filitheyo Island Resort? Kennt ihr vergleichbare Resorts für den gleichen Preis die ihr empfehlen könnt? (10 Tage AI für etwas über 2000€ pro person). Oder gibt es hier auf HC eine Option "Suche mir Hotels in der gleichen Region mit dem gleichen Preis"?

    Filitheyo ist in jedem Fall empfehlenswert und eine prima Insel für den ersten Maledivenbesuch. Allgemein würd ich mir erstmal ßüberlegen ob ihr AI braucht (ggf soviel alkoholische Drinks etc konsumiert) und dann gilt immer zu bedenken das ihr Malediven-AI nicht mit dem in der Dom-Rep. vergleichen könnt. Auf den Malediven ist im AI bei weitem nicht alles AI...z.b. nur bestimmte Cocktails oder bestimmte Sachen aus der Minibar etc. Das Preisangebot ist ok...muß man ja auch bedenken das März noch Hauptreisezeit ist und die Preise damit sehr hoch..im allgemeinen wird es auch nicht sooo leicht gte Alternativen zu finden da die Malediven ein recht überbuchtes Ziel sind....also ich würd Filitheyo nehmen.

    - März als Reisezeit ist wettertechnisch ok oder?

    Wie ist es allgemein mit dem Wind am Strand? Ist es durch die Lage mittem im Ozean sehr windig?

    Wettertechnisch ist März beste Reisezeit..heißt aber nicht das es nicht regnen kann. Im Regelfall weht immer ein leichter Wind wie überall am Meer.

    - Habe jetzt diverse Meinungen über Trinkgeld gelesen, gibt man es direkt nach der Dienstleistung oder am Ende des Urlaubs?

    Wenn ich mir vorstelle ich hätte in der Dom-Rep erst em Ende des Urlaubs gegeben wäre der Service nicht so gut geworden. So trinkgeldorientiert waren dort manche Putzfrauen/Kellner.

    Die Trinkgelder gibt mana uf den Malediven ebenfalls so zwischendurch. Die Angestellten leben dort von einem geringen Grundgehalt und der Rest kommt durch die Trinkgelder...das heißt ein Trinkgeld kann je nach Kellner oder Roomboy den Service manchmal schon verbesern. Empfehlenswert ist das ganze immer wochenweise zu geben...das heißt also am 2ten Tag 5 $ für den Kellner und 5$ für den Roomboy und dann am 6ten Tag nochmal. Da im Regalfall der Kellner immer über den gesamten Urlaub der gleiche ist machts das schon einfach und wenn man nciht zufireden ist gibt man halt in der 2ten Woche nix mehr. Mehr als 5$ sind aber nicht angemessen da sonst das Einkommensverhältniss zu verschoben wird. Ggf. sollte man auch mal en den Gärtner etc. denken der sich immer viel Mühe mit den Grünanlagen gibt (wenn vorhanden)

    Wär super wenn ihr mal eure Meinung zu meinen Fragen schreiben könntet. Vielleicht fallen mir ja auch noch mehr Fragen ein, dann ergänze ich noch :-)

    Vielen Dank und Liebe Grüße,

    Michael

    Hoffe die Infos helfen weiter.... Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1166127281000

    Hallo Michael,

    hier einmal einige Info's zu Filitheyo:

    An der südlichen Seite liegt die große Lagune (d.h. das Wasser ist recht flach, es gibt kein Riff, hier ist es ideal für Familien mir Kindern, man kann dort recht gut baden, aber Fische und Korallen gibt es dort eigentlich nicht zu sehen. Dort liegen die Bungis 1-22 direkt am Strand und die Wasserbungis 23-38 in der Lagunge.

    An der nördlichen Seite liegen die Bungis 39-104 unter vielen Palmen und Büschen. Hier befinden sich auch die 4 Einstiege zum Hausriff. An anderen Stellen kann es dort bei Niedrigwasser u.U. schwierig sein ans Hausriff zu gelangen, welches ca. 20-40 Meter vom Strand entfernt ist. Dort sind aber auch eigentlich nur die ersten 10-20 Meter vom Strand aus zum Planschen geeignet, später könnt man sich an Korallenresten verletzen. Über die Einstiege gelangt man aber problemlos zum Hausriff. Dort herrscht eine leichte Strömung, so dass man sich gefahrlos von einem Einstieg zum anderen treiben lassen kann und dabei die Korallen und die Fische beobachten kann. Die Einstiege befinden sich auf Höhe der Bungis 52, 68, 88 und 104. Das Hausriff fällt gut 30 Meter recht steil dort ab, man kann dort auch sehr viel sehen. Ich bin dort getaucht und habe auch geschnorchelt. Ich habe Schildkröten, Rochen, Napoleonfische, kleine Riffhaie, Muränen und viele bunte Fische gesehen.

    Die Bungis 105-126 liegen an der westlichen Seite zum Atollrand (kann ich von der Lage nicht empfehlen!).

    Ich kann Filitheyo jedenfalls uneingeschränkt empfehlen. Die deutsche Tauchschule auf der Insel kann dir zum Schnorcheln auch sicherlich noch Tipps geben.

    Falls noch weitere Fragen sein sollten, nur zu.

    Viele Grüße

    Frank

  • captsamson
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1166179273000

    Super!

    Vielen Dank für die Infos, werde mich nun auch nochmal auf der oben genannten Seite umschauen.

    Meine Entscheidung für Filitheyo steht aber nun schon fest :-)

    Jetzt nur noch schauen ob März 2007 oder 2008.

    Wie schaut es mit dem Tourismus auf den Malediven allgemein aus, muss man befürchten dass es die nächsten Jahre dort ähnlich wird wie in der DomRep? Also immer mehr aufs Partyvolk und junge Amerikaner (da vll dann eher junge Asiaten) ausgelegt wird?

    Oder das evtl. die Inseln mehr zugebaut werden als bisher?

    Möchte halt nicht meinen Urlaub auf 2008 verschieben und dann enttäuscht sein dass ich nicht doch 2007 geflogen bin:-)

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1166188985000

    @ captsamson

    Ich würde mal behaupten die Malediven werden absolut nicht wie die DomRep in den nächsten Jahren...eher das Gegenteil

    Die Malediven werden mehr und mehr zu einem Hochpreisreiseziel denn die neu entstehenden Resorts auf den derzeit noch unbebauten Inseln sind vorwiegend im 5 bzw. 6 Sterne Bereich angesiedelt. Auch alte Resorts die renoviert werden verbindet man in der Regel mit einer Steigerung der Sterne und der damit verbundenen Preissteigerung. Ich behaupte mal für Otto-Normalverbraucher wird es in 10 Jahren kaum noch bezahlbare Malediveninseln geben.

    Das Publikum dreht auf den besseren Inseln jetzt schon auf eher gut betuchte Asiaten, Araber und Russen...auf den anderen Inseln ist´s ebenfalls sehr international aber eben kein Partyvolk und das wirds sicher auch nicht geben, dafür sind die Malediven nicht der passende Ort und auch viel zu teuer.

    Effektiv gesehen sollte man pro Jahr mit einer Preissteigerung von

    100 - 150 € rechnen...das hab ich so in den vergangenen Jahren beobachtet..bei Wiedereröffnungen nach Renovierung etc. können es auch gleich einige hundert € mehr sein.

    Partyvolk schließt sich auch schon aus dem Nebenkostenniveau der Malediven aus. Wie bereits geschrieben muß man bedenken, dass AI auf den Malediven etws völlig anderes heißt als z.b. in der DomRep. Auf den Malediven ist in der Regel nur eine bestimmte Zahl von Cocktails inclusive, die Minibar nur zum Teil, in a la cart Restaurants muß man trotzdem noch kräftig zuzahlen etc. (je nach Insel). Also nix für Party- und alkoholhungriges Volk zumal es bis auf ganz wenige Inseln keine Unterhaltung, Discos etc. gibt.

    Mit dem mehr zubauen als bisher kann man sehen wie man will. Es gibt einige Inseln die auch nicht den Hauch von Malediven-Flair etc. haben (z.B. Sun Island, Bandos etc.). Diese Inseln sind heute schon recht dicht bebaut aber es gibt eine Regelung nach der kein Gebäude höher als die höchste Palme der Insel sein darf.... Hotelbunker sind also keine zu erwarten solange diese Regelung existiert.

    Wie bereits hier geschrieben wurde...mit Filitheyo habt ihr euch ne sehr gute und schöne Insel ausgesucht. Das Managment ist prima und die Tauchschule auch sehr gut. Die ganze Insel ist schön tropisch bewachsen und ohne Betonwege etc. Sollte es euer Budget zulassen würde ich euch einen Einzelbungi empfehlen da die Doppelbungis recht hellhörg sind aber da schneiden sich die Meinungen ;). Ob ihr nun 2007 oder 2008 fliegt ist sicher nicht zuletzt noch eine Frage der Verfügbarkeit...mitunter sind die beliebtesten Inseln (z.B. Mirihi) schon bei Erscheinung der Kataloge durch diverse Voranfragen und Reservierungen ausgebucht, aber Ende Dezember für März buchen ist schon höchste Eisenbahn.

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!