• Marco A.
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1423608314000

    Hallo Zusammen,

    wir möchten gerne Ende Juni Anfang Juli unsere Flitterwochen in den USA verbringen.

    Als Wunsch steht im Raum, 4 Tage Vegas, 4 Tage los Angeles und dann noch 10 Tage Strandurlaub. Am liebsten mit Hotelstrand, schöner Poolanlage etc. 

    Nun ist die Frage, wo könnten wir dies verbringen....:-)

    Karibik, San Diego, Florida...??? 

    Hat hier jemand Erfahrungen? Das wäre super, ich komme einfach nicht weiter :-( 

    Danke!!!

    Grüße

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1423638034000

    Hm, sicher nach LA? Ist nicht soooo spannend im Gegensatz zu den vielen anderen tollen Orten an der Westküste der USA...

    Das Einfachste für eure Tour wären ein paar Tage in San Diego.

    Sehr praktisch und nicht deutlich komplizierter wäre Florida. Einen Flug beispielsweise nach Miami findet ihr von LA oder Las Vegas aus sicher.

    Von Las Vegas aus (und ich glaube auch von LA aus) kann man direkt nach Hawaii fliegen, da hättet ihr natürlich einen sehr weiten Rückflug.

    Wenn es denn LA und Las Vegas sein müssen, schaut doch einfach mal die Seite der dortigen Airports an, wohin man von dort aus relativ günstig fliegen kann.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2699
    geschrieben 1423642212000

    Hi Marco,

    ich muss es immer wieder sagen: Kennt ihr Strände in den USA?

    Die sind oft anders erschlossen als rund um das Mittelmeer. Für uns Italien-Spanien-Türkei-Urlauber könnte die Infrastruktur der US-Strände zu einer Enttäuschung führen...

    Ansonsten schließe ich mich Inspired insoweit an, dass ich mir ein Strandhotel um San Diego herum suchen würde, wenn ich schon im Westen bin. It never rains in southern california!

    Den breitesten Strand hat natürlich Las Vegas, aber eben kein Meer... kleiner Spaß.

    Hawaii ist eine eigene Hausnummer. Der Flug nach Hawaii allein dauert sechs Stunden, das ist nicht eben mal so ein Strandurlaub. Wenn ihr Richtung Florida fliegt, ist das zumindest die richtige Richtung nach Hause.

    Da wir hier im Los Angeles Forum sind, verstehe ich in diesem Forum keinen Spaß bei undifferenzierter LA-Kritik. Los Angeles ist bei den Amis unter den allerersten Plätzen der touristischen TOP-Reiseziele, in jeder Touristen-Statistik weit vor z.B. San Francisco. Für diese Metropole benötigt man allein zwei spannende Wochen. Hier ein paar Vorschläge für Ausflüge:

    Thread mit LA-Ausflügen

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27307
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1423644007000

    Hallo Marco, 

    ich weiß nicht ob ich die Reise so planen würde  :?  Zumal wir persönlich auch S.F. als für mich absolutes Highlight feht. 

    Du könntest mit den 18 Tagen eine schöne kleine Rundreise mit dem Mietwagen machen und hast sicher eine unvergessliche Hochzeitsreise.

    Die Strände sind wie Gunnar schon beschrieben hat eigentlich nicht für einen Strandurlaub geeinet. Sie sehen zwar schön aus, aber sind mit Bedestränden nicht wirklich zu vergleichen.

    Zumal ich die Temp. auch im Juli noch als ziemlich frisch in Erinnerung habe :laughing:

    Da würde ich auch zu einem schönen Hotel mit Pool raten. In den Sommermonaten ist ja sehr heiß und da bekommst du in tollen Hotels sehr gute Preise. Wir waren z.B. im Camelback Inn Resort in Scottsdale. Es war damals das 1. Hotel der Marriott Kette, ein Traum tollen Preis. Den Meisten ist es dann nämlich zu warm dort im Juli.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27307
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1423644160000

    Übrigens Strand und Vegas ist übrigens das Mandalay Bay Resort

    Wobei es uns dort viel zu troubelig und zu voll gestellt mit den Liegen war. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1423866679000

    War noch nie in Florida glauber aber, dass Ihr dort eher was für 10 Tage Strand findet.

    Wenn ich Florida wählen würde, würde ich aber vorher nicht für 8 Tage in den Westen fliegen, da man ja auch an der Ostküste eine Woche "Programm" machen kann.

    Aber gut, meine favorisierten Strände im Westen, Laguna Beach, La Jolla, San Diego.

    In San Diego würden sich verschiedene Strände und Hotels anbieten, wäre unsere Hochzeitsreise nach San Diego gegangen hätte ich aber definitiv das Hotel del Coronado gewählt.

    lg

    Mario

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1424165238000

    Wenn es LA sein soll, dann würde ich persönlich mir ohnehin mein Domizil in Santa Monica suchen. Das Wasser an der Pazifikseite ist ziemlich kalt, sodass "Baden" dort auch heißen könnte, einfach das Beach-Life am Strand zu genießen (Sprayer, Skater, Radfahrer, Jogger, Surfer, Kiffer, Musiker, Tänzer etc. beobachten) und das "Baden" dann in einem tollen Hotel am Pool dort zu erledigen.

    Santa Monica hat absolut Flair im Sinne von "California Dreamin" und "Surfin USA" als Dauerschleife im Ohr haben. Je nachdem, wie geschickt man sein Hotel wählt, kann man prima zu Fuß zum Strand,  zum Shoppen und zum Essen gehen.

    Dennoch finde ich persönlich, dass von der Gewichtung her, was der Westen der USA hergibt, 2 bis 3 Tage LA absolut ausreichend sind bei einem ersten Besuch um sich ein Bild zu machen, ob die Stadt einem gefällt.

    Für Las Vegas gilt im Grunde dasselbe. Manche lieben diesen Überfluss und Hedonismus, manche finden, es ist eine überfüllte, laute, nervige und inzwischen teure Kunstwelt.

    Beide Städte sollte man erstmal ausprobieren, am besten im Kontrast zu den herrlichen Landschaften. Ich gehöre nicht zu denen, die jeden Stein umdrehen müssen, aber beispielsweise der Grand Canyon ist eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten, die die Natur in der Welt zu bieten hat, und er ist eben nur ein paar Fahrstunden von Las Vegas oder LA entfernt...

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2699
    geschrieben 1424175006000

    Ich habe bisher kaum jemanden getroffen, dem Los Angeles als "Stadt" gefällt. Aber diese Stadt bietet einfach so unglaublich viele spektakuläre Attraktionen und Ereignissen, dass es jeden begeistert, der sich darauf einlässt.

    Sprayer und Kiffer findet man verstärkt natürlich an der Strandpromenade des Venice Beach. Das muss man gesehen haben. Aber ein Hotel würde ich da nicht nehmen.

    Zum Thema Strände würde ich die Vorschläge von Mario bevorzugen. Aber das Wasser ist überall eiskalt, die nächste Surfschule weit, der Jetski-Verleih geschlossen und die Strand-Toiletten ungepflegt. Es ist nicht das Mittelmeer. No Banana-Boat, no Parasailing, may be nothing...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Marco A.
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1424769393000

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten, die haben mir schon sehr weitergeholfen.

    Als Entschluss ziehe ich, dass an der Westküste kein richter AI Urlaub wie in Florida oder Karibik möglich ist, da wir auf den Flitterwochen sind, sollte dies aber der entspannte Abschluss sein.

    Was hält ihr von folgender Route?

    3 Tage L.A. - weiter nach Vegas mit Mietwagen - 4 Tage Vegas - Reisetag mit Flug von Vegas Miami, umsteigen nach Jamaica (Flugzeit ca. 6-7 Stunden) - in Jamaica 7-10 Tage Erholung und Badeurlaub.

    Was meint ihr?

    Danke für eure Hilfe!

    Grüße

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27307
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1424770524000

    Hm, das ist so eine Kombi die ich wohl nicht so buchen würde. 

    Wie wäre es dann lieber mit Florida und der Kombi mit den Bahamas, das evtl. auch als Kreuzfahrt.

    Denn wenn du den Westen machst, dann würde ich es auch mit einer Rundreise verbinden. Die andere Planung wie von mir vorgeschlagen ist dann vielleicht auch nicht so die ideale Reisezeit für Florida. Aber da habe ich keine Erfahrung, wir waren im Febr. da und fanden die Kombi mit der KF absolut klasse.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!