• gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1322760209000

    Hallo,

     

    Sind grad am planen für eine Rundreise von LA aus und da hab ich natürlich einen haufen an fragen....

     

    Da ich noch nie in den USA war würd mich interessieren was wohl am geeignetsten wäre für mich : Mietautorundreise selber, Mietautorundreise über anbieter, Rundreise per Kleinflugzeug

     

    Ich dachte an 2 Wochen aufenthalt und das im April oder Mai..... wie gesagt von LA aus

     

    Wir möchten so viel wie möglich sehn und dabei natürlich auch keinen extremen Stress haben, falls das überhaupt möglich ist ;)

     

     

    Wäre für Tipps und Anregungen sehr dankbar....

     

     

    Mfg

     

    Martin

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2758
    geschrieben 1322770133000

    Hallo Martin,

    ich würde eine selbstgeplante Mietwagenrundreise machen. De Touren der Reiseanbieter reißen mir zu viele Kilometer ab und haben zu viele Hotelwechsel, die Zeit kosten, zu stressig. Fliegen ist auch gut, z.B. sparst zu viele Kilometer, wenn du von Las Vegas aus zum Grand Canyon fliegst (Tagestour).

     

    Zwei Wochen: Besser sind drei!!! Der Flug nach LA ist lang und es gibt sehr viel zu sehen.

     

    April oder Mai: Mai, wärmeres Wetter.

     

    Ohne Inlandsflüge ginge mit 14 Übernachtungen etwa Folgendes:

    LA: 3 ÜN

    LV: 3 ÜN (ggf. Tagesausflug zum Monument-Valley)

    Bryce Canyon: 2 ÜN

    Arches Nationalpark: 1 ÜN

    Monument Valley: 1 ÜN

    Grand Canyon: 2 ÜN

    LA: 2 ÜN und Rückflug

     

    Wenn ihr drei Wochen ermöglichen könntet, tun sich aber ganz andere Möglichkeiten auf. Die Tour ist für ein erwachsenes Paar nicht zu stressig, habe ich auch schon so ähnlich gemacht (nur länger und weiter). Mit Kindern wäre diese Tour aber kaum erholsam, nur mal als Hinweis für Familien.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1257
    geschrieben 1322778217000

    Hi,

     

    was für dich das Geeignete ist, kannst eigentlich nur du selbst entscheiden, zumal du ja hier auch gar nicht geschrieben hast, worauf du Wert legst usw.

     

    Unter einer Rundreise per Kleinflugzeug kann ich mir nichts vorstellen. Ist das vielleicht eine Sache, bei der man von Ort zu Ort geflogen wird? Falls das so ist, würde mir da die Möglichkeit fehlen, das eine oder andere selbstbestimmt zu machen, denn mit der Ankunft an einem Flugplatz ist es ja nicht getan. Und das Gefühl der Weite der Landschaft, der Wüste, des Himmels, bekommt man so nicht wirklich, wie ich mir vorstelle.

     

    Eine von anderen vorgeplante Autoreise wäre für mich persönlich nichts, weil ich mir gerne selbst aussuche, wie lange ich wo bleibe und welches Hotel ich nehme. Nach allem, was ich da so gesehen habe, übernachtet man da oft an eher uninteressanten Orten, für mich wäre das nichts. Und falls du das machst, solltest du vorher so genau recherchieren, dass du die Reise letztlich auch selbst planen kannst.

     

    Für die Frage, ob du deine Reise selbst planen solltest oder nicht, ist meiner Meinung nach nicht so sehr entscheidend, ob du schon mal in den USA warst als vielmehr die Frage, wie sehr du dich selbst in die Planung reinknien willst und wie "reisetrainiert" du ansonsten bist. Wenn es dich zu sehr stresst dir deine Ziele und Hotels und das Auto, die Flüge selbst zu organisieren, ist eine vorgeplante Reise sicherlich nicht das Schlechteste. Für meine Begriffe eine "typische" USA-Reise, bei der man auch das meisten mitbekommt, ist eine, bei der man sich seine Route und seine Ziele selbst zusammensucht. Genau dieses Treibenlassen von Ziel zu Ziel hatte mich "damals" auf die USA angefixt, sodass dieses Ziel mich nicht mehr losgelassen hat.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2758
    geschrieben 1322950755000

    Oh, bei meinem Beitrag oben ist mir ein dicker Schreibfehler passiert! Ich meine natürlich einen Tagesausflug zum Death-Valley von LV aus!!!

     

    Das Monument Valley ist von LV zu weit entfernt!

     

    Sorry!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1323011966000

    Hallo,

     

    Danke für die Antworten...

     

    Es wird wohl bei 2 Wochen bleiben +/- ein paar tage...

     

    Ich dachte mir schon das du da Death Valley meintest...

     

    Ich werd wohl selber eine Tour zusammenstellen aber ich bin mir noch nicht sicher wie diese aussehen soll....

     

    Ich dachte an 2-3 Tage LA, 2-3 in Las Vegas und 1 Nacht in yosemite park

     

    und der rest ist noch sehr unklar also bitte ein paar tipps :)

     

    Wir sind an so ziemlich allem interessiert: Natur, Land Leute, Denkmäler usw...

     

    MFg

     

    Martin

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1323012564000

    Hallo Martin,

    2 Wochen sind extrem wenig, daher muß man Kompromisse machen bei der Tour. Ich würde folgende Route vorschlagen:

    je nach Ankunft in LA dort eine Übernachtung (davon gehe ich jetzt mal aus)

    Fahrt nach Las Vegas, 3 Ü (evtl. Tagesausflug per Heli zum Grand Canyon)

    Fahrt durchs Death Valley, dort oder dahinter 1 Übernachtung

    Fahrt Richtung Yosemite Nationalpark, 1 Übernachtung

    Fahrt nach San Francisco, 3 Übernachtungen

    Fahrt entlang der Küste nach Los Angeles, unterwegs 2-3 Übernachtungen, z.B. Carmel/Monterey, Pismo Beach, Santa Barbara

    2-3 Übernachtungen in Los Angeles

     

    Jeder zusätzliche Tag wäre ein großer Vorteil!

  • gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1323064828000

    Diese Tour klingt doch gar nicht schlecht und wäre sicher auch machbar....

     

    Ich werd sie mir mal genauer anschaun...

     

     

    danke

     

    mfg

     

    Martin

  • gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1323111203000

    Hallo,

     

    Also ich hab noch mal nachgerechnet und ich könnte auf 20 Tage erhöhen aber das ist auch wirklich das Maximum wie könnte dann die Tour aufgewertet werden ??

     

    Bucht ihr die Hotels oder Motels vor Ort oder schon daheim ??

     

    Wie schauts mit Mietwagen aus gibt es da einen super anbieter oder ist das eigentlich egal welchen man nimmt ??

     

    danke

     

    mfg

     

    Martin

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1323112136000

    Hallo Martin,

    also ich würde vorschlagen, dann von Las Vegas aus mit dem Auto zum Grand Canyon South Rim zu fahren, von dort weiter zum Monument Valley, dann Page, Bryce Canyon und Zion Nationalpark. Mit Sicherheit werden einige dieser Nationalparks zu den unvergeßlichsten Eindrücken Euerer Reise gehören!

    Entlang der Küste von San Fransisco würd eich dann auch auf jeden Fall 3 Übernachtungen einplanen.

    Die Nationalparkunterkünfte muß man in der Regel vorbuchen, es sei denn, es macht Euch nichts aus, auch relativ weit weg zu übernachten, was ich aber nicht empfehlen würde.

    Auch z.B. in San Fransico und Las Vegas ist eine Vorausbuchung sicherlich nicht verkehrt.

    Problematisch können v.a. die Wochenenden sein, v.a. dann, wenn es ein verlängertes Wochenende (wg. Feiertag) ist.

    Falls Ihr ein bischen flexibel bleiben wollt und Ihr keine besonderen Komfortansprüche habt, würde ich dann z.B. entlang der Küste nichts vorbuchen.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2758
    geschrieben 1323112322000

    Hotels vorbuchen? Das ist Geschmackssache. Früher habe ich nur das erste Hotel gebucht und den Rest mit Coupons spontan gemacht (schau mal bei www.roomsaver.com ). Heute bin ich bequemer und reserviere oder buche von hier aus.

    Im Mai bekommt ihr eigentlich  überall auch vor Ort noch ein Zimmer.

     

    Das Auto buchst du von Deutschland aus (in Österreich dürfte es ähnlich sein).  Achte darauf, dass eine erweiterte Haftpflichtversichrung inklusive ist. Vergleiche die Preise der großen Reiseportale. Empfehlenswerte Anbieter sind Hertz (Marktführer in USA mit dichtestem Filialnetz), Alamo und National. Mit Avis habe ich mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

     

    Plane vielleicht selbst eine Tour (Google Maps hilft) und stell´ sie hier rein.

     

    Yosemite ist übrigens ganz nett, aber doch sehr ähnlich wie die Alpen. Da kennst du sicher schönere Täler dort...

    Grandios sind dagegen alle von mir oben genannten Parks.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!