• tija_89
    Dabei seit: 1542109258290
    Beiträge: 1
    geschrieben 1542111172250

    Hallo, mein Name ist Tina (30) und ich plane im Mai nächsten Jahres meinen ersten Trip nach LA. Ich werde zwei Wochen in Hollywood (Lexington Avenue) wohnen und dort eine Sprachschule besuchen. Der Unterricht findet MO-FR immer Vormittags statt und am Nachmittag bleibt dann genügend Zeit um die Stadt zu erkunden.

    Da ich schon so viel über das schlechte öffentliche Verkehrsnetzt gelesen habe hatte ich eigentlich geplant ein Auto für die Dauer meines Aufenthaltes zu mieten um einfach flexibler zu sein. Als ich jetzt allerdings bei meiner Unterkunft anfragte wie es denn mit der Parkplatzsituation vor Ort aussieht habe ich die Info bekommen, dass sie ihren Studenten stark davon abraten einen Mietwagen zu nehmen da das Parken allgemein und vor allem direkt bei der Unterkunft sehr schwierig ist. Als Alternative würden sie vorschlagen UBER oder LYFT zu nutzen.

    Ich plane in den zwei Wochen wirklich so viel von Los Angeles zu sehen wie nur irgendwie möglich. Mir ist es vor allem wichtig nicht nur die typischen „Touristenhotspots“ zu besuchen sondern auch das ganz normale LA kennen zu lernen. Das heiß sich auch einfach mal in den Mietwagen zu setzten und drauf los fahren um die verschiedenen Gegeneden zu erkunden.

    Hier ein paar Dinge die ich geplant hätte für die ich auf jeden Fall ein Auto benötigen würde: Wanderung zum Hollywood-Sign/Wisdom Tree, Griffith Park Observatory, Los Angeles Zoo, Downtown LA, Santa Monica (Fahrrad ausleihen), Führung Warner Brothers Studios, Universal City, Beverly Hills , Malibu, Oceans Trails Reserve, Long Beach usw.

    Neben all diesen Dingen möchte ich natürlich auch am Abend mal wo schön zu Abend essen oder diverse Clubs/Bars besuchen, auch das stelle ich mir ohne Auto irgendwie mühsam vor.

    Vor allem wie sieht es preislich aus? Wäre ich nur für 2-3 Tage dort würde ich auch zu Uber tendieren aber für 2 Wochen? Stelle mir das schon sehr teuer vor...

     

    Ich bin im Moment total verwirrt und würde mich freuen wenn mir hier jemand weiterhelfen oder Tipps geben könnte der schon Erfahrung mit dem Thema Mietwagen/Uber in LA hat.

    Danke schon mal im Voraus und alles Liebe

    Tina

  • Airliner_MRO
    Dabei seit: 1542179949527
    Beiträge: 2
    geschrieben 1542197614858

    Hallo Tina...

    Persönlich (meine Meinung dazu) halte ich nicht viel von Uber. Besonders nicht in LA.

    Zu gefährlich und dann auch teilweise zu ungenügend.

    Dann lieber ein Auto für 1 Woche mieten. Bei Alamo und anderen großen Vermietern gibt es gute Angebote je nach Größe und Art des Wagens.

    Allerdings solltest Du darauf achten, dass Du "Full insurance" nimmst. Ein Unfall und es könnte recht teuer werden. Genauso "free milages"

    Das Autofahren ist recht easy und wenn man einiges erkunden will, dann erst recht. Da die Entferungen doch meist etwas größer sind als wir es hier gewohnt sind. Der normale Führerschein also die Kartenform reicht bei der Anmietung aus (bei mir zumindest am LAX)

    Von den Benzinkosten können wir hier nur träumen..

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!