• Urbi1984
    Dabei seit: 1580469927404
    Beiträge: 1
    geschrieben 1580470695219

    Grüße in die Runde,

    muss ehrlich zugeben, bei der Planung bzgl Aufenthalt in LA bin ich ziemlich Lost!

    Wir beabsichtigen im September zu nem Konzert nach LA zu fliegen! Das wollen wir gleich verknüpfen um uns alles ein wenig anzuschauen! geplant ist grob, Flug nach LA- direkt mit Mietwagen nach San Fancisco - Vegas - LA! nur so grob geschrieben!

    der Finale Part soll dann LA sein wo dann auch als Abschluss das Konzert ist und es danach wieder heim geht!

    Hatte grob geschaut und 4 Tage LA geplant?! Wollen eigenlich soviel wie möglich sehen, eher die klassischen Touri Sachen und wenn noch Zeit ist auch andere Dinge! Disneyland muss jetzt nicht unbedingt sein!

    So nun zu meiner Frage, wie wahrscheinlich tausende zuvor auch schon!

    Wo macht es Sinn sich ein Hotel für die 4/5 Nächte zu nehmen? Flughafen und von da aus immer mit dem Mietwagen los? oder dann eher westlich? Die Sehenswürdigkeiten befinden sich ja eher im Norden,Westen und Süden. (außer Disneyland)!

    Sollte eine einigermaßen sichere Gegend sein sodass man abends auch mal vor die Tür kann und nochmal was essen und in ner Bar n Bierchen schlürfen kann!

    würde mich über Vorschläge und Hilfe freuen!

    LG

  • Wülfi71
    Dabei seit: 1393891200000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1580496914831

    Wir waren im Best Western Plus Redondo Beach und sehr zufrieden, vor allem mit der Lage. Schöne, sichere Gegend, Supermarkt und Restaurants in der Nähe, Strand mit Sonnenuntergang fussläufig erreichbar, Hotel typischer Motel-Standard und direkt am Highway Nr. 1 gelegen.

    Leider wirst Du immer weite Fahrten und unter der Woche auch ganz schön Staus haben, also wenn das mit dem Konzert passt am besten über das Wochenende bleiben.

    02/15 DXB, 02/16 EWR, 10/16 SIN, 02/17 AUH, 10/17 HKG, 02/18 KEF, 07/18 MRU, 07/19 LAS, 10/19 PMI/Mein Schiff 3, 06/22 NCE, 08/22 JFK, 06/23 SEZ, 09/23 LCY, 03/24 BCN, 12/24 HND
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2878
    geschrieben 1580838457713

    Ich finde die Idee von Wülfi (Best Western Plus Redondo Beach) gut, deshalb habe ich bisher nichts gepostet.

    Ich war schon oft in LA, aber bisher hat mich kein Hotel umgehauen. Es gibt fast keine Hotels, von denen aus man abends losgehen kann, um etwas zu essen und einen Absacker zu trinken. In LA fährt man mit dem Auto von einem sicheren Parkplatz zum nächsten. Zu Fuß geht man nur, wenn noch andere normale Menschen unterwegs sind, z.B. in der Olvera Street oder am Hollywood Blvd oder tagsüber am Venice Beach oder in Santa Monica.

    Ich empfehle dir, bei Google Maps die Namen der Ortsteile um den Flughafen herum zu suchen, also z.B. Inglewood, Hawthorne usw. Dann gibst du die Namen der Ortsteile zusammen mit "California Hotel" bei Google ein (z.B. "Hawthorne California Hotel"). Oder gleich zusammen mit Best Western, weil das eine gute Kette ist. Schön wäre es, wenn das Hotel nahe an einer Interstate (Autobahn) liegt.

    Was empfehle ich in LA? LA als Metropole ist erschreckend dreckig, voller Staus und extrem groß. Aber LA hat auch ein paar Attraktionen, die es sonst nicht oft gibt. Hier meine Lieblingsziele:

    1. Mann's Chinese Theatre - bekanntestes Gebäude in Hollywood, dort die bekannten Handabdrücke der Stars, das Dolby Center, Madame Tussauds und Walk of Fame

    2. Santa Monica Pier - riesiger Pier mit Trubel und natürlich Strand, Ende der Route 66

    3. California Science Center - hier seht ihr das echte Space-Shuttle Endeavour! Wissenschaftmuseum, cool auch für Kinder

    4. Schlachtschiff USS Iowa - ein Schlachtschiff als Museum, sehr interessant. http://pacificbattleship.com/

    5. Disneyland

    5.a) Disney California Adventure - ein weiterer Disney-Park, auch schön, aber kleiner

    6. Universal Studios - einfach ein Muss für eine ganzen, langen Tag

    7. Whale Watching - Ein empfehlenswerter Anbieter ist Harbor Breeze Cruise neben dem Aquarium in Long Beach, einfach googeln. Man sieht das ganze Jahr Blauwale. Ich habe zwei Blauwalkühe mit ihren Kälbern gesehen und einen einzelnen Blauwal, dazu viele Delfine und einige Seelöwen.

    8. Venice Beach - (eine irre Location!)

    9. Queen Mary - der Original-Ozeandampfer, jetzt lohnenswertes Museum und Hotel nebst russischem "Scorpion"-U-Boot

    10. Six Flags Magic Mountains - Vergnügungspark mit vielen Achterbahnen

    11. Ontario Mills Shopping

    11. a) Camarillo Premium Outlet

    12. La Brea Tar Pits - hier blubbert mitten in der Stadt Rohöl inTeerlöchern hoch. Klein, aber interessant. http://www.tarpits.org/

    13. Rodeo Drive - Shoppen für Betuchte

    14. Chinatown - um 900 N Broadway

    15. Olvera Street - hier wurde LA 1781 gegründet, heute Einkaufsviertel

    16. Ventura Boulevard - Einkaufsstraße

    17. Knotts Berry Farm - eher kleiner Park, schön für Kinder, aber auch ein paar Achterbahnen

  • Walter_Z
    Dabei seit: 1506434562081
    Beiträge: 164
    geschrieben 1581371873468 , zuletzt editiert von Walter_Z

    Drei weitere Hotel-Optionen, die ich ohne Vorbehalte empfehle:

     

    Im Frühling 2018 übernachtete ich gleich neben Redondo Beach in Hermosa Beach: Holiday Inn Express Hermosa Beach, 125 Pacific Coast Highway. Vergleichbare Lage zum oben erwähnten Best Western, etwas näher zum Strand. Guter Holiday Inn Express-Standard.

    Von dort ging ich ohne Bedenken zum Abendessen ins Fisch-Restaurant Chart House, guter Fisch, der auch seinen Preis hat. Den Eingang zum Restaurant erreicht man durch das Parkhaus, möglicherweise war ich da der einzige Fussgänger. Auch zu anderen Restaurants geht man besser zu Fuss, in Bewertungen werden zum Teil knappe Parklätze erwähnt. Leider verpasste ich den Saloon gleich neben dem Hotel, da hat es sogar die passende Eingangs-Türe!

     

    Auf dem Weg von San Diego in den Norden übernachtete ich im Herbst 2019 in Newport Beach: Holiday Inn Express Newport Beach, 2300 West Coast Highway. Auch hier: Guter Holiday Inn Express-Standard.

    Gleich neben dem Hotel: Restaurant und (Sports-)Bar On the Rocks, ich bestellte ein gut gewürztes Jambalaya. Am Freitag gab es da auch noch ein Live-Konzert. Auch da findet man in Gehdistanz weitere Restaurants.

     

    Für eine oder zwei Übernachtungen kann ich auch ein Flughafen-Hotel empfehlen, das sich vom üblichen Durchschnitt abhebt. Im Frühling 2018 übernachtete ich in El Segundo: Courtyard Los Angeles LAX El Segundo, 2000 E Mariposa Avenue. Nahe beim Flughafen, aber durch die Ausrichtung der Pisten stört kein Fluglärm. Der Shuttle-Bus vom Flughafen muss telefonisch abgerufen werden, Taxi würde etwa 20$ kosten. Die Mietwagen-Stationen sind nicht weit vom Hotel entfernt, interessant auch für die Rückreise. Das Hotel liegt in einem Büro- und Geschäftsviertel, nachts sind da wenig Leute zu Fuss unterwegs. Ich kannte das Konzept der Courtyard-Kette von Marriott, dieses Hotel entsprach meinen Erwartungen. Die 3 Stockwerke sind um einen Innenhof mit kleinem Pool angeordnet. Das Zimmer war neu renoviert, die gebuchte Suite im obersten Stockwerk bot recht viel Platz. In zehn Minuten fuhr ich zum Dockweiler Beach hinunter. Will man dort, oder am Manhattan Beach parkieren, dann ist zuvor etwas Recherche angesagt.

    Wenige Restaurants in Gehdistanz, zum Beispiel ein In N Out Burger. In den Courtyard-Hotels ist immer ein kleineres Restaurant mit Bar vorhanden, deshalb ging ich fürs Abendessen nicht weg. Die Menü-Auswahl ist nicht riesig, hat aber gut geschmeckt. Das Morgenessen ist nicht im Zimmerpreis inbegriffen.

     

    Für alle Hotel-Optionen empfehle ich eine Recherche mit Google Maps. Zuerst die Satelliten-Ansicht selektieren, darauf die Globusansicht und 3D aktivieren. Dann die Control-Taste drücken, und die Globusansicht in den besten Sichtwinkel bringen.

    Walter

  • Matz67
    Dabei seit: 1579470452933
    Beiträge: 43
    geschrieben 1581704611449

    Können die Hotels teuerer sein, oder lieber gut und günstig ?

    Hört sich nach Party an wo man sich nicht so lange im Hotel aufhält.

  • jackpot 777
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 1195
    geschrieben 1582294241918

    Gunnar1234

    Hab schon oft deine USA Erfahrungen mitgelesen. Immer sehr hilfreich, danke hierfür.

    Beim Thema LA tu ich mich etwas schwer mit deiner Einschätzung. Wir wollen im Mai 3 ÜN dort verbringen.

    Übernachten wollen wir in Santa Monica und dort auch abends an den Pier bzw. Beach. Nach deiner Einschätzung sollte man sich nur mit dem Auto von A nach B bewegen und nicht länger zu Fuss unterwegs sein. Ist es denn wirklich so gefährlich auf den Straßen, die dafür bekannten Ecken einmal ausgenommen. Wir planen noch zusätzlich eine ganztägige fast private Stadtrundfahrt mit einem deutschsprachigen guide zu unternehmen. Nachdem du schon oft in LA warst kann es doch so schlimm nicht kommen, sonst fahren wir doch lieber in den Sequoia oder Yosemite. Smile

    Oberoi Al Zorah 1/24,Vegas Aria und Mirage 4/24 und 10/24 Aria und New York New York mit RR. Gardasee /6/24, Porto 08/24.New York Times Square 12/24
  • Matz67
    Dabei seit: 1579470452933
    Beiträge: 43
    geschrieben 1582297649411

    Hallo Jackpot

    Alle Grossstädte in der USA haben eine hohe Kriminalitätsrate.

    Los Angeles liegt über dem US Durchschnitt.

    Aber leider wird dies durch die Medien immer höher geputscht wie es eigentlich ist.

    Der Grossteil dieser Vorfälle passiert in sozialschwachen Gegenden wo sich kaum Touristen aufhalten.

    Das „Gangland“, wie es umgangssprachlich mitunter auch genannt wird, beginnt südlich der Interstate 10 und reicht von Inglewood und Hawthorne über die Eastside bis Carson und Compton. Wirkliche Sehenswürdigkeiten gibt es in diesem Bereich, meist als South Central zusammengefasst, keine.

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1440
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1582361881913

    @jackpot777: Wenn ihr in Santa Monica übernachtet, müsst ihr euch keine Gedanken machen, zu Fuß unterwegs zu sein. Hier gibt es viele fußgängerfreundliche Ecken, wo auch abends einiges los ist. Wir haben in Santa Monica im Main Street District gewohnt und haben dort das Auto gar nicht genutzt.

    In anderen Bezirken von LA sieht es anders aus - dort bietet sich Laufen nicht an. Dies gilt dann auch in vielen Fällen für kürzere Strecken, die wir als Europäer durchaus laufen würden, die aber in den USA oft einfach gar nicht für Fußgänger vorgesehen sind, z. B. keine Fußwege, keine Überwege etc.

    Es gibt sicherlich keine sicherheitsrelevanten Bedenken Los Angeles grundsätzlich zu meiden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!