• jess_aloe
    Dabei seit: 1391299200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1392579319000

    Sind im Sommer 3-4 Wochen in Kuba unterwegs.

    Wir haben bereits eine Route im Kopf und zwar:

    Havanna

    Las Terrazas

    Vinales

    Cayo Levisa

    Maria La Gorda (auch zum Tauchen)

    Trinidad

    Cayo Coco und Cayo Guillermo

    Cayo Sabinal

    Holguin

    Was haltet ihr von dieser Route? Sollten wir etwas weglassen bzw. hinzufügen? Ist dies zu machen in 3 - 4 Wochen? Wir werden uns erst entscheiden, ob wir mit dem Mietwagen unterwegs sind oder öffentlichen Verkehrsmittel bzw. Taxi. Habt ihr vllt Tipps für uns bezüglich Unterkünfte?

    Danke für eure Hilfe!

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7605
    geschrieben 1392644454000

    Warum wollt ihr auf so viele Cayos? Bei drei bis vier Wochen würde ich mir Santiago de Cuba nicht entgehen lassen.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • ElGordo1980
    Dabei seit: 1392681600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1392689556000

    Hallo Jess,

    kann mich nur Dylan anschließen, warum so viele Cayo's und besonders why the hell Cayo Sabinal ?

    Nebenbei ist die Route in chronologischer Reihenfolge zu verstehen ? Hoffe nicht, denn es macht keinen Sinn von Vinales nach Cayo Levisa zu fahren um dann wieder runter nach Maria la Gorda zu fahren.

    Nebenbei 3 - 4 Wochen Zeit und nicht nach Baracoa zu fahren, ist absolut strafbar!

    Anyway buch einen Mietwagen, andernfalls ist die Tour "problematisch".

    Klar wir Cracks und Cuba Yunkies finden die lokalen (Arbeiter) Buse / private Taxis etc. die, die Insel billig erfahrbar machen, der Erstling zahlt sich dumm und dämlich + hat auch noch Stress dabei!

  • labrujavieja
    Dabei seit: 1172361600000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1392850962000

    ElGordo1980:

    Nebenbei 3 - 4 Wochen Zeit und nicht nach Baracoa zu fahren, ist absolut strafbar!

    Stimmt, ich fands dort soooo schön.....schwärm.....

    Bei der tube gibt es auch sehr schöne Videos mit geiler Musik....ich glaub von Franzosen, gut gemacht....hach

  • Doro12
    Dabei seit: 1228521600000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1393885803000

    Die Route hängt natürlich davon ab, was man auf Kuba sucht. Aus historischem Interesse war es mir beispielsweise schon wichtig, auch Santa Clara zu besuchen. Ein Tag reicht allerdings im Grunde aus, um das Monumento al Tren Blindado und das Mausoleum zu besuchen, das  seit 1997 die Überreste von Che Guevara beherbergt.

    Santiago de Cuba muss man eigentlich auch erlebt haben.

    Öffentliche Verkehrsmittel sind wirklich eine Hürde. Obwohl ich über die Beschwernisse damit sehr gestöhnt habe, bin ich schon froh, diese Erfahrungen mit dem Alltag der Bevölkerung erlebt zu haben.

    Doro12

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!